1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

VSTI in Logic (echtzeit) aufnehmen

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Horst4, 31.05.08.

  1. Horst4

    Horst4 Gast

    Hallo an alle da draußen,

    ich beschäftige mich schon seit längerer Zeit immer mal wieder mit Musikproduktion auf dem Mac. Allerdings immer nur mal so kurz und auf einem ziemlichen Amateurlevel.
    Vor kurzem hat mich allerdings wieder die Lust gepackt und ich habe mir von einem Freund Logic Express 7 sowie einige VST Plug-Ins ausgeliehen.
    nach einiger Einarbeitungszeit, bin ich nun auf die erste Hürde gestoßen:

    Ich bin hauptsächlich an der Produktion von HipHop beats interessiert, will daher Battery 3 als VST Plugin für die Drums benutzen.
    Nun stellt sich mir die banale Frage wie ich die Sounds, die ich mit dem PlugIn erzeugen kann, auf die Spuren bekomme...
    ich habe dem VSTI (in diesem Falle Battery 3) eine InstrumentenAudio-Spur zugewiesen und wenn ich auf der Battery Oberfläche ein Pad drücke, seh ich auch den Auschlag in der Spur.
    Ich weiß jetzt nur nicht, wie ich die Töne die ich mir da auf den Pads zurecht stampfen kann, in die Spur bekomme. Also dass diese dann auch aufgenommen werden.
    Einfach auf aufnehmen drücken und drauflos hämmern funktioniert jedenfalls nicht.
    Das Signal ist zwar da, aber nichts wird aufgenommen.

    Jetzt die Frage an euch:
    Wie schaffe ich es dass die Sounds, die ich mit Hilfe des VSTIs in Echtzeit per Maus einspiele, dann auch sofort von Logic auf eine Spur aufgenommen werden?
    bzw. ist das überhaupt möglich?

    ich freue mich auf eure Beiträge.:p
    liebe grüße und danke im Vorraus
    Fritz
     
  2. Audiophil85

    Audiophil85 Querina

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    186
    Also erstmal sind das keine VSTIs, denn das gibt es nur bei Cubase ;)
    Ohne MIDI Tastatur oder Pad wirst du nichts in Echtzeit einspielen können. Die einzige Möglichkeit ohne MIDI Eingabegerät wäre, die Noten mit dem Stift selber einzumalen. Ist etwas mühselig, aber wird funktionieren. Einfach eine neue MIDI Region erzeugen, Doppelklick drauf und dann fröhlich rummalen. Aber trotzdem mal über die Anschaffung eines MIDI Keyboards oder Drumpads nachdenken.
     
  3. Horst4

    Horst4 Gast

    okay ich verstehe...schade, na dann muss ich mich mal nach so einem Keyboard umsehen.
    als pads kämen da glaub ich auch vom Preis her TriggerFigger in Frage...
    Danke für die Antwort
     
  4. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Bei logic 8 brauch ich nur Caps Lock drücken (die über der Shift Taste) und schon hab ich ein Tastatur Keyboard. Ist zwar ohne Dynamik und umständlich zum spielen aber was solls. Für drums reichts, weil ein Keyboard auch nie die dynamischen Umfang eines Schlagzeugs abdecken kann. Also hilft da nur nachbearbeiten
    lg
     
  5. Horst4

    Horst4 Gast

    das klingt doch interessant.
    weiß jemand ob das auch bei Logic express 7 funktioniert? werde das später mal testen...
     
  6. deckl

    deckl Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    627
    Wenn nicht gibts da in den Einstellungen so ein Hakerl. CapsLock Keyboard verwenden. In GarageBand findest du es unter Menüleiste -> Fenster.
    Logic 7 hat das sicher. Aber wo ist die Frage. Wahrscheinlich eh dort.
    lg
     
  7. Audiophil85

    Audiophil85 Querina

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    186
    Stimmt, hatte ich ganz vergessen. Müsste auch bei Logic 7 funktionieren. Ich glaube dieses Tastatur-Keyboard kannst du unter OSX fast in allen Audioanwendungen verwenden.
     
  8. Horst4

    Horst4 Gast

    hat geklappt. vielen Dank.
    aber so das Wahre ist das ja auch nicht...werd mir wohl doch mal ein Midi(oder USB) Keyboard zulegen.
    Gibt es eigentlich irgendwas, das USB Keyboards gegenüber MIDI Keyboards abwertet? oder sind USB Keyboards generell besser (so von wegen geringere Latenz etc.)
     
  9. Audiophil85

    Audiophil85 Querina

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    186
    USB ist nur eine andere Anchlussart. Du brauchst dann kein MIDI Interface mehr, das Keyboard kann meistens per USB mit Strom versorgt werden, somit sparst du dir auch ein extra Netzteil. Ansonsten geben beide einfach MIDI Befehle aus.
     
  10. jazummac

    jazummac Martini

    Dabei seit:
    11.09.06
    Beiträge:
    650
    verstehe ich deine Frage richtig ... möchtest du die Sounds die du Baterry abverlangst einfach auf ne Spur bekommen ... ? Hast du schonmal mit dem "Stift" in die Spur geklickt ... da erscheint dann ein kästchen und wenn du da dann mit der Maus 2x drauf klickst dann öffnet sich der "Hyper Editor" ( http://youtube.com/watch?v=RHe7x0Sns8M&feature=related ) da kannst du dann einfach ebenfalls mittels dem "Stift" Noten setzen ... wenn du dann eindfach mal auf Play drückst solltest du wenn du die Noten auf die richtigen Positionen gesetzt hast (ausprobieren durch verschieben der Noten - bei belegter Note erklingt der Sample) dein Programmierter Loop erklingen ... ich werde wenn ich zuhause bin dir mal ein paar Bilder beifügen.So long, der André
     
  11. hpsg

    hpsg Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    1.052
    Ich glaub das Problem liegt nicht ander Miditastatur? Also ich Programmiere selten Drums mit einer Miditastatur… Ich setze sie entweder im Editor direkt, oder ich nutze Ultrabeat. Dort gibt es ja den Button die Midibefehle direkt in die Spur zu ziehen.…
    Wenn du also keine solche Funktion hast, die Midibefehle die du im Plugin geschrieben hast auf die Spur zu bekommen, dann könntest du glaub ich die Spur auf einen anderen extra Bus legen, und dort aufnehmen… Keine Ahnung ob das klappen könnte… Einfach mal probieren.… Jedoch müsstest du logischerweise dann Wave Files haben, also kein Midi mehr, ich weiß dann nicht ob du dich damit zufrieden gibst.
     
  12. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    sorry falsch
     
  13. Cram

    Cram Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    21.12.06
    Beiträge:
    428
    Also die Tatsache, dass Du nicht einmal den Unterschied zwischen VST und AU kennst, bzw. die Fragestellung an sich, lässt mich vermuten, dass Du einfach zu faul bist, Dich mit dem Handbuch auseinander zu setzen. Oder gar keins besitzt.

    C.
     

Diese Seite empfehlen