1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

vpn.. verbunden ja.. daten nein!?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von kite54, 05.12.08.

  1. kite54

    kite54 Braeburn

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    42
    nabend.. hab schon woanders einen thread geposted wie man so schön sagt..


    das problem: ich verbinde mich mit meinen laptop osx10.5 (online) mit unserem firmenserver (leopard) via vpn (L2TP mit IPsec..) der server zeigt mir auch die verbindung an.. soweit so gut.. ich bekomme aber keine daten!

    also wenn ich unter freigaben auf "server" klicke, kommt immer die meldung: verbindung fehlgeschlagen! server nicht vorhanden oder nicht im betrieb.. obwohl mir der server anzeigt, dass ich mit ihm verbunden bin! das raff ich nicht!

    hat jemand vielleicht eine idee?? ich bin kurz vorm ausrasten!!!

    mfg der daniel
     
  2. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Ast du schon mal versucht im Finder in der Menüleiste auf Gehe Zu -> Mit Server verbinden… und da gibst du die IP des Servers ein? Geht das?
     
  3. kite54

    kite54 Braeburn

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    42
    pah!!!! so einfach ist das!??!??!!
     
  4. kite54

    kite54 Braeburn

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    42
    pah!!!! so einfach ist das!??!??!! et geht das scheißding geht!!! danke!! danke!
     
  5. kite54

    kite54 Braeburn

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    42
    so, wie ich mich am freitag noch gefreut habe.. bin ich heute am fluchen!

    hab schon in einem anderen thread was dazu geposted..

    "huhu.. ich hab da auch nochmal ne frage zu diesem thema..

    am freitag so gegen 19 uhr war die vpn welt noch in ordnung.. irgendwie (und dank einer menge hilfe) hab ich es hinbekommen, von meinen laptop (10.5.1 ) auf unseren server (10.5.2) über L2TP zuzugrifen (in diesem falle waren es zwei unabhängige netzwerke mit zwei verschiedenen internetzugängen).

    zuhause angekommen, konnte ich keine verbindung zum server herstellen..:((( und ich hab nix an den einstellungen geändert!!!!

    jetzt dachte ich mir in der firma müsste es doch wieder klappen.. aber pustekuchen!

    mein client sagt: Internetverbindung: es konnte keine verbindung mit dem ppp-server hergestellt werden.. bla bla bla..

    und mein server sagt: "mppe required but not available" hatten wohl schon mehrere das gleich problem.. aber ne wirkliche lösung find ich nicht! vielleicht hat einer on euch ja noch eine idee...

    vor allem freitag aht alles noch gefunzt: gleicher rechner, gleicher server, gleiche verbindungen und gleiche einstellungen.. das ist doch wie verhext!?


    mfg der kite"

    darauf habe ich aber leider keine antwort bekommen...:(

    um alles nochmal auszuschließen, habe ich den 1723 port nochmal geöffnet und über pptp läuft es einwandfrei..!?!? wie kann das? und ist pptp so unsicher wie man "hört"?

    vielleicht hat hier ja noch jemand einen tip..!?

    mfg der daniel
     
  6. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Also PPTP ist nicht so unsicher wie man hört. Auch das kann man wohl benutzen. Wie hasst du denn die Verschlüsselung auf deinem Client eingestellt. Da vielleicht Probleme? Arbeitest du mit ner festen IP?
     
  7. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.036
    Erstmal rate ich dir

    a) den Server auf 10.5.5 zu aktualisieren, da erst ab 10.5.4 viele Fehler ausgemerzt worden sind
    b) das gleiche für deinen Client Rechner.

    Carsten
     
  8. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    Also wenn ich das richtig verstanden habe, wird beim Verbindungsaufbau der Benutzername und das Passwort im Klartext übermittelt. Das finde ich doch extrem unsicher und ich würde PPTP nur verwenden, wenn es garnicht anders geht. Ich deaktiviere die Ports an meinem Router danach immer wieder...
     
  9. kite54

    kite54 Braeburn

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    42
    hallo... sorry jungs und mädels, das ich in letzter zeit nicht geschrieben habe.. (nicht böse sein) aber irendwie wollen die lieben kunden dieses jahr wohl noch viel geld ausgeben.. deswegen bin ich leider nicht mehr weiter gekommen.. aktueller stand ist der, das sever und client upgedatet sind (10.5.5) und immernoch das selbe problem.. in einem ähnlichen thread den ich hier eröffnet habe, hat mir jemand geraten, die schlüssel des clienten zu "löschen" weil da noch "alte" verschlüsselungen drin enthalten sind oder so ähnlich.. dazu bin ich aber leider noch nicht gekommen! hab mein bett jetzt hier im büro.. ich brauche also gar kein vpn mehr;))
     
  10. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Hallo, auch wenn Du keine Antwort mehr brauchst, wie sieht's denn mit der Geschwindigkeit der beteiligten Anschlüsse aus? Mit meinem -zugegebenermaßen- Windows-Laptop komme ich mittels meines privaten DSL-Anschlusses (25fach) auf den dienstlichen Mac-Server, mittels UMTS-web&walk nicht. Da ist die Übertragungsrate wohl zu niedrig. Gruß
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen