1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

VPN Verbindung - Nur intern ressourcen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von palmetshofer, 05.02.07.

  1. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Hallo Jungs!

    Das ewige VPN Thema nervt wieder mal :D

    Ne Spaß bei Seite ich brauch eure Hilfe! Ich hab ein mehr oder weniger
    großes Problem. Ich möchte per Remote-Desktop für Mac von Microschrott
    meinen XP Profressional rechner fernadministrieren. Soweit so gut.
    Funktioniert alles. Allerdings - man weiß ja nie wie sicher das bei Windows
    ist - möchte ich das nicht direkt per Internet ermöglichen sondern über
    eine VPN Verbindung gehn! Ist auch alles perfekt eingerichtet am XP
    und funktioniert.

    Jetzt zu meinem Problem!

    Wenn ich die VPN Verbindung aktiviere dann geht automatisch das Internet
    am Mac auch über die VPN Verbindung. Ich möchte aber, dass nur auf interne
    Ressourcen des XP Rechner zugegriffen wird.

    Gibts da eine Möglichkeit den internen VPN Client von OS X so einzurichten
    oder muss ich da auf externe Software zugreifen?
    Wenn ja dann würds mich interessieren ob es da gute Freeware für gibt!

    Besten Dank im voraus ;)

    MfG Matthias
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Schau doch mal in die Optionen... im Menübefehl Verbinden im Internet Verbindung Programm.
    Gruß Pepi
     
    palmetshofer gefällt das.
  3. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Du bist Gott! :p

    Spaß bei Seite, danke danke danke vielmals! :)
     
  4. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    ich stehe auch gerade vor dem problem das ich mit meinem mac auf den windows rechner im büro zugreifen müsste. scheint ja anscheinend zu funktionieren wie man hier liest. ich habe es auch schon geschafft das ich von einem anderen windows rechner auf meinen büro rechner zugreifen kann. jetzt hätte ich das auch gerne bei meinem mac. bin durch die suche auf diesen beitrag gestossen und habe auch schon einige male was von "Apple Remote Desktop" gelesen, welches aber laut Apple webseite schlappe 500,- euro kostet. o_O
    gibt es eine kostenlose alternative? habe schon "tunnelblick" installiert über das ich immerhin auf meine daten im büro zugreifen kann. ein virtueller desktop wäre mir natürlich lieber ;)
    bin wie immer über jeden hinweis dankbar. brauche keine anleitung. einzelne stichwörter reichen, werde mich dann selber darüber informieren.

    danke schonmal.
     
  5. wlanboy

    wlanboy Cripps Pink

    Dabei seit:
    13.05.05
    Beiträge:
    150
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Und bitte unter Tiger keinen VNC Server installieren! Sowas ist schon drauf und es reicht ein Hakerl in den Systemeinstellungen > Sharing > Remote Desktop um VNC einzuschalten...

    Als VNC Steuersoftware (Client) empfehle ich Chicken of the VNC.

    Man muß übrigens VNC nicht unbedingt über VPN betreiben. Über einen SSH Tunnel funktioniert das ebenfalls wunderbar. (Ist aber uU nicht so komfortabel wenn man sich nicht auskennt.)
    Gruß Pepi
     
  7. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Also du willst per Remote auf den Windows PC zugreifen?

    Dann lad dir bei Microsoft den Remote Desktop Client runter. Den kannst du
    so trimmen, dass er nur Intern freigibt und nicht im Internet. Da du dich dann
    ja per VPN am Büro PC anmeldest, bist du ja im Büro Netz. Dass mach ich auch
    so.

    Microsoft Remonte Desktop Client

    Ist beim Remote Desktop Client alles in der Hilfe erklärt wie man wo was einstellen
    muss.
     
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Bitte zu beachten, daß der Microsoft Remote Desktop Client eine uralte PPC only Applikation ist. Diese läuft auf intel Macs natürlich per Rosetta.

    Alternativ kann man sich per X11 den Linux rdesktop compilieren oder auf eine sehr hübsche kostenlose Cocoa Portierung namens RDC 0.4.3 zurückgreifen. Diese ist bereits eine Universal Applikation.

    Was natürlich auch möglich wäre ist auf dem Windows Rechner einen VNC Server zu installieren. Die RDC Variante ist hier allerdings wohl deutlich schneller im Betrieb.
    Gruß Pepi
     
    #8 pepi, 10.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.07
  9. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Ich hab das Microbob ding am laufen und hab keine Probleme. Flaschenhals
    ist nicht der PPC sondern eher die Internet verbindung.

    Der vorteil ist halt, dass es einfach ist und mit Windows super funktioniert.
    Da ist nichts zu installieren und compilieren.

    Der RDC 0.4.3 ist ja nur für Linux. Oder?
     
  10. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    die software von microsoft finde ich auf den ersten blick schonmal gut. nur eines lässt mich stutzen:

    Diese Funktionalität wird von folgenden Windows-Produkten zur Verfügung gestellt:
    • Windows XP Professional
    • Windows .NET Standard Server
    • Windows .NET Enterprise Server
    • Windows 2000 Server
    • Windows 2000 Advanced Server
    • Windows 2000 Datacenter Server
    • Windows NT Server 4.0, Terminal Server Edition

    bin nämlich im glauben das auf dem rechner in meinem büro nur xp "Home" läuft und nicht "Professional", das werde ich am montag gleich mal überprüfen. wäre natürlich schade wenn das daran scheitern würde.
     
  11. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Die Remote Einstellungen unter Windows findest du bei Rechsklick auf dem Arbeitsplatz und Eigenschaften. Da sollte eine Registerkarte "Remote" sein ;)
     
  12. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Du solltest eventuell den von mir zur Verfügung gestellten Link auch erstmal ansehen und lesen bevor Du Dich darüber beschwerst und inkorrekte Vermutungen anstellst. Das war jedenfalls der Hintergrund meiner Intention den Link zu posten, nachdem man ja nicht erwarten kann, daß jemand mit dem Namen eines Produktes selbstständig eine Suche bei Macupdate.com oder Versiontracker.com oder Apple oder Google initiiert.
    Gruß Pepi
     
  13. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Ich hab auf den Link geklickt und bei mir kam eine Diskussion über Windows Vista :oops: und zwar das Vista Review.

    Ich hab mich doch nie beschwert und auch nie irgendwas kritisiert!
    Wennst es falsch verstanden hast tut's mir leid.

    Ich wollte damit nur andeuten, dass ich - das heißt nicht jeder - das
    nicht so arg finde, dass es eine PPC Software ist. Wer weiß ob Microsoft
    mal ein Intel rausbringt. ;)

    Und ich hab gegoogelt und bei mir kam immer irgendwas mit Linux.
    Ich habs anfangs net verstanden deswegen hab ich ja auch nachgefragt
    und nicht gesagt: "Das ist ja nix das Programm weil .... Linux ...." oder?
    Ich sehs nicht ein, dass sich wenn der Link bei mir nicht funktioniert auch noch
    jemand beschwert.
     
  14. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    In der Tat, ich habe mich verpastet. Ich bitte um Vergebung und habe den Link bereits korrigiert.


    Bei Microsoft würde ich nicht drauf vertrauen, daß sie irgendwas noch aktualisieren oder Ihre eigenen per Pressemitteilung verlautbaren Ankündigungen jemals einhalten.

    Versprochen wurde ein Internet Explorer 6 für Mac OS X. (Nicht, daß den irgendwer gebraucht hätte oder gar haben wollte...) Unmittelbar nach Ankündigung von Safari als Beta wurde der IE für den Mac eingestellt.

    Für Virtual PC wurde 3D Grafikbeschleunigung versprochen. (Das war kurz nachdem sie VPC von Connectix gekauft hatten.) Stattdessen bekamen wir in VPC 6.1 Sicherheitslücken aufgetischt die auf das Hostsystem übergreifen konnten. Eine neue Qualität an Bug. Für VPC 7 wurde das selbe Versprechen abermals nicht eingelöst.
    Mit Erscheinen der intel Macs wurde dann gesagt, daß es selbst verständlich VPC für intel Macs geben würde. Kurz nachdem Parallels mit einem Funktionierenden Produkt am Markt war wurde VPC für den Mac ersatzlos eingestellt.

    Die Geschichte mit Longhorn und Vista und ein paar Jahren Verzögerung kennt ja ohnehin jeder ausgiebig. Und Office 2007 für den Mac wird uns mit etwas "Glück" sogar noch tatsächlich 2007 erreichen.


    Hier nochmal der Link zu RDC 0.4.3.
    Gruß Pepi
     
  15. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Da haßt du vollkommen recht! Das mit den Pressemitteilungen ist HORROR!
    Hab mir gedacht ich befreidige mein Selbstmittleid mir einem eingeredeten
    Update :p

    Hab den RDC 0.4.3 downgeloaded von der Developer Seite und zwar das "Latest Zip"
    aber wenn ich die IP des 2003er Server eingebe und alles ausfülle und auf connect
    klicke passiert gar nichts :( muss ich da eventuell außer der Anwendung noch was
    installieren? Ich schätze mal das rdesktop oder? Werds mal versuchen mit fink. ;)

    Nachtrag:
    Um rdesktop (hab nur den source gefunden) zu installieren muss ich
    Xcode installieren. Hat hier jemand die 1.5.0er Version von rdesktop
    als Binary? Würde mich über den Download freuen :)
     
    #15 palmetshofer, 11.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.07
  16. a42

    a42 Gast

    hallo
    ich habe auch eine kurze frage zu diesem Thema:
    Ich versuche mit meinem Imac mit OSX 10.4.9 auf einen Firmen Server zu zu greifen.
    Die Einrichtung des VPN über PPTP habe ich soweit geschafft.
    Er verbindet sich und zeigt an, wie lange er schon verbunden ist.

    Ich hatte vorher die Verbindung über einen MS-Laptop laufen. Dort wurden die Verzeichnisse dann automatisch im Arbeitsplatz angezeigt.

    Ich frage mich nun, wie komme ich auf den Server? Sollte sinch dieser nicht im Finder unter Network zeigen? - sorry für die blöde Frage aber benötige ich evtl. noch Software dazu?

    Danke und frohe Ostern...
     
  17. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Du musst alles direkt anwählen. Also mit der IP. Mac OS interpretiert den Broadcast
    des Servers über VPN anscheinend nicht richtig.

    Drück Apfel + K und gibt das ein "smb://IP-DES-SERVERS/" die IP des Servers ist
    die, die angezeit wird im VPN Fenster bei "Verbunden mit IP-DES-SERVERS"

    MfG Matthias
     
  18. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Der ist immer für den gerade aktiven Benutzer zuständig. Wenn man jedoch einen Benutzer A fernsteuern möchte während B an dem Rechner arbeitet, dann sollte man (zum Beispiel) OSXvnc unter A starten. Mit dem eingebauten VNC-Server funktioniert das nicht.
     
  19. a42

    a42 Gast

    palmetshofer du mein Held des Tages!

    hat geklappt. ich hab den Server!
     
  20. palmetshofer

    palmetshofer Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    28.01.06
    Beiträge:
    724
    Bitte gerngeschehen. Keine Ursache :D
     

Diese Seite empfehlen