VPN - Sinnvoll ?

echo.park

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
08.06.11
Beiträge
11.076
VPNs sind nur interessant in öffentlichen Netzen, oder wenn man auf das Firmennetzwerk zugreifen möchte, von außerhalb, zum Beispiel. Für Privatanwender, die keine öffentlichen Netze nutzen (Hotspots) und auch sonst nichts Außergewöhnliches veranstalten ist das überflüssig. Da ist die eigentliche Verschlüsselung der Webseiten (https) völlig ausreichend. Da muss man seinen gesamten Traffic nicht durch einen Tunnel schleusen.
 

Scotch

Lohrer Rambour
Mitglied seit
02.12.08
Beiträge
6.854
da sie die Datensicherheit steigern und bei der Anonymisierung helfen
Was hat denn ein VPN mit Anonymisierung zu tun?

Für Privatanwender, die keine öffentlichen Netze nutzen (Hotspots) und auch sonst nichts Außergewöhnliches veranstalten ist das überflüssig.
Ein VPN ist für jeden sinnvoll, der sicher "aus dem Internet" auf sein LAN zugreifen möchte. Ob das aus der Firma, über ein öffentliches (W)LAN oder das Mobilfunknetz passiert, ist dabei völlig egal. Ein VPN schützt keine Inhalte (zumindest nicht primär), sondern das dahinterliegende Netz, welches dadurch nicht (oder zumindest nur in sehr viel geringerem Ausmaß) gegenüber dem Internet exponiert wird.

Wer aus dem Internet nicht auf Geräte bzw. Dienste in seinem Heimnetz zugreift, braucht auch kein VPN. Alle anderen schon.
 
  • Like
Wertungen: dg2rbf