1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

vpn mit entfernten drucker und programmen

Dieses Thema im Forum "Dienstprogramme & Utilities" wurde erstellt von comek, 08.01.10.

  1. comek

    comek Idared

    Dabei seit:
    04.01.06
    Beiträge:
    28
    hallo,
    habe folgendes problem. ich hab 2 rechner. 1x imac in berlin und ein macbookpro in bremen. habe dazwischen ein vpn tunnel gemacht. leider gelingt der mir nicht so wie ich mir das vorgestellt habe. ich bekomme ne verbindung und kann mich auch mit dn rechnern verbinden.aber kann nur daten tauschen und verschieben. das ziel war es die programme und den drucker auf dem imac durch den tunnel mit dem macbook zu nutzen. was muss ich dafür einstellen? bin da ein wenig überfragt.
    hab mir die testversion von vpn tracker 6 gezogen und da gibt es ne nette funktion das man sich die meist genutzten programme auf die oberfläche legen kann. aber auch da hab ich immer die die ich lokal auf dem rechner hab.bekomme es nicht hin programme durch den tunnel zu nutzen.

    bitte um hilfe ... vielleicht hatte ja schon jemand das problem oder weiß was ich machen muss.

    danke!
     
  2. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Funktioniert denn die Bildschirmfreigabe über dein VPN? Vielleicht mal nach den entsprechenden Ports schauen und die ins VPN aufnehmen… Mehr fällt mir dazu nicht ein…
     
  3. comek

    comek Idared

    Dabei seit:
    04.01.06
    Beiträge:
    28
    bildschirmfreigabe?also ich kann per ARD auf den anderen per eingabe der ip zugreifen.

    welche port swären das?

    es stellt sich mir sowieso die frage, wie das mit der benutzung der programme an sich geht. verbinde ich mich mit dem anderen rechner und rufe dann über die dateifreigabe die programme auf?weil so hab ich es versucht und es geht nicht!!
     
  4. wurstbrot

    wurstbrot Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.11.05
    Beiträge:
    417
    Man braucht ja nicht direkt eine ARD-Lizenz zu kaufen. Das geht auch mit Bordmitteln (sie Screenshots)

    Den Screensharing-Agent starten und die IP eingeben :)
     

    Anhänge:

  5. wurstbrot

    wurstbrot Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.11.05
    Beiträge:
    417
    Ach ja, noch bequemer ist das ganze, wenn du einen Dyndns im Router einrichtest und dann nur noch die Adresse eintippen must, weil sich deine IP ja bei jeder Einwahl ändert...
     
  6. wurstbrot

    wurstbrot Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.11.05
    Beiträge:
    417
    Das wäre dann Port 5900
     
  7. comek

    comek Idared

    Dabei seit:
    04.01.06
    Beiträge:
    28
    also im anderen router auf den ich zugreifen will an dem der imac hängt ist eine dyndns adresse eingerichtet.ard hab ich gekauft. den rest mach ich wenn mit chicken.
    aber das mit den programmen bekomme ich einfach nicht hin...wie gesagt.

    kann mir da einer vielleicht mal genau die vorgehensweise erklären?
    noch was dazu.wenn ich jetzt über "mit server verbinden" mich mit dem anderen rechner per ip verbinde,dann auf programme gehe (das dauert ganz schön bis der ordner auf geht) dann ein programm wähle , dann springt es unten eine weile als würde es öffnen und dann bleibt es stehen und nix passiert....
     
  8. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Und, falls das noch nicht deutlich geworden ist, du kannst Programme von deinem Mac zu Hause natürlich nur auf dem nutzen und musst deshalb Apples Bildschirmfreigabe verwenden. Du kannst keine Programme von deinem iMac übers Internet auf deinem MacBook starten (so weit ich weiß, kann mich auch irren).

    Also wie gesagt, am besten die Bildschirmfreigabe von Apple verwenden. Das sollte aber halt auch ohne VPN funktionieren (ich weiß ja nicht ob du auf VPN angewiesen bist). Und wie Wurstbrot schon meinte mit einem DynDNS-Eintrag. Dann brauchst du nur noch die entsprechenden Ports auf dem Router an welchen der iMac angeschlossen ist auf den iMac umleiten und dann solltest du mit einer simplen Adresse wie imac.dyndny.org deinen iMac anwählen können und dann bequem auf dem arbeiten.

    Das ganze hängt natürlich sehr stark von deiner Internetverbindung ab…
     
  9. comek

    comek Idared

    Dabei seit:
    04.01.06
    Beiträge:
    28
    aja ... danke das du es so deutlich gesagt hast...jetzt ist es auch zu mir vorgedrungen.
    schade..weil bildschirmfreigabe ist insoweit nicht das was ich wollte, weil wenn meine sekretärin was an dem rechner macht kann ich nichts dran machen per bildschirmfreigabe.
    gibt es keine lösung dafür?

    dann verstehe ich auch nicht das bei vpn-tracker 6 dieser "sichere schreibtisch" ist.
    geht das mit den programmen nur in zusammenhang mit osx server?
     
  10. wurstbrot

    wurstbrot Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.11.05
    Beiträge:
    417
    Ich habe immer noch nicht verstanden, warum du unbedingt die Programme über das Internet nutzen möchtest. Das macht für mich überhaupt keinen Sinn. Die Geschwindigkeit wäre dann dermaßen langsam, dass das keinen Spass mehr machen würde. Vielleicht doch besser die Programme auf das Macbook kopieren... ?!
    Der VPN-Tunnel ist vor allem für das bereits erwähnte (Datenaustausch im Netzwerk) sinnvoll.

    Was die Druckernutzung betrifft kenne ich mich nicht so gut aus, vielleicht probierst du es mal mit einer Freigabe am iMac und wenn du dich in das iMac.Netz eingeloggt hast benutzt du den freigegebenen Drucker...
     
  11. comek

    comek Idared

    Dabei seit:
    04.01.06
    Beiträge:
    28
    der drucker ist ja freigegeben...wird aber nicht gefunden.aber wie sonst machen?
     
  12. Apfel-Stefan

    Apfel-Stefan Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    29.12.06
    Beiträge:
    587
    Vielleicht kann dir dieses Programm ja weiterhelfen: http://www.teamviewer.com/de/index.aspx
    Damit kannste deinen iMac per Remote steuern dadurch übernimmt quasi der iMac lokal die Berechnungen bei den Programmen, da diese lokal ausgeführt (auf dem iMac) werden! Ist für Remote- Sachen echt eine super Software und kostenlos (für private Zwecke)
     
  13. comek

    comek Idared

    Dabei seit:
    04.01.06
    Beiträge:
    28
    danke danke für den link. das programm kenne ich und es ist jut.
    allerdings ist es nicht das was ich will. will zumindest per vpn den drucker ansprechen können um direkt nach da drucken zu können
     
  14. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Also geht es dir darum übers Internet zu drucken?
    Das sollte prinzipiell möglich sein, vorausgesetzt du verwendest einen vernünftigen Druckserver und weißt, welchen Port du an diesen weiterleiten musst…

    Ich glaube du solltest noch mal ganz genau auflisten, was du eigentlich machen willst…
     
  15. comek

    comek Idared

    Dabei seit:
    04.01.06
    Beiträge:
    28
    na da ist nicht viel zu listen:

    das mit programmen ausführen ist ja nicht möglich
    das andere ich will den drucker über internet ansprechen und direkt drucken können.

    also wäre es nett zu wissen was ich dafür tun muss.sprich welche ports freigeben und was noch installieren.

    danke schonmal
     

Diese Seite empfehlen