1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

vorteile des apple cinema displays???

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von jay-em, 23.02.09.

  1. jay-em

    jay-em Erdapfel

    Dabei seit:
    23.02.09
    Beiträge:
    2
    hi leute!
    ich will mir ein macbook kaufen. da ich mir dachte. das ja 13" genug zum reisen sind und es das billigste notebook ist kauf ich mir so eins und dazu einen grossen bildschirm fuer den hausgebrauch den ich dann ans macbook anschliesse.
    nu is meine frage was fuer einen bildschirm ich am besten dazu kaufe. also das 24" cinema display is ja ganz schick, aber kostet n haufen kohle und kann nich viel oder seh ich das falsch? also welche vorteile haette das cinama display gegenueber eines herkoemmlichen 24"screens?
    und dazu natuerlich die funkmaus und tastatur von apple ;)
     
  2. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Es ist eben genau für das MacBook geschaffen, da es einen Mini-Display-Port und einen Stromanschluss und ein USB-Hub bereitstellt. Mehr dazu auch hier.
    Außerdem gelten die Apple-Displays als relativ hochwertig und nicht zuletzt passt das Design zum MacBook.
    Achja: und es ist ein Apfel drauf ;)
     
  3. navi

    navi Adams Apfel

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    520
    1. [​IMG]
    2. LED-Display, Macbook-Kompatibilität (Mini-Displayport,USB,Ton, Strom)

    Nun weiss ich nicht in wie weit sich (S-)IPS/PVA/MVA alle voneinander unterscheiden und welche Technologien zur Hintergrundbeleuchtung andere Hersteller verwenden, aber je nach Einsatzzweck solltest du dich eben vielleicht doch woanders umschauen, rechne aber noch mit Kosten für nen Mini-Displayport/DVI-Adapter, ist zwar unverschämt, aber so ist das eben.

    Kommt auch drauf an was du damit anfangen willst. Liegt Bildbearbeitung oder irgendwas anderes wo Farbtreue wichtig ist in deinem Bereich? Dann fallen die TN-Panels zum Beispiel grundsätzlich weg, die kosten wie du bei www.geizhals.at/deutschland sehen kannst ja auch deutlich weniger. TN-Panels sind für Videospiele sehr gut geeignet und deswegen habe ich ein eben solches an meiner Windows-Dose angeschlossen, aber wie gesagt, farbsensitive Arbeiten kannste damit vergessen.

    Von daher überleg dir erstmal was du mit dem Display überhaupt anfangen willst und dann kannst du dich ja bei www.prad.de oder so noch über Alternativen zum Apple Cinemadisplay informieren und preislich vergleichen ob es sich lohnt oder nicht.
     
  4. iPiet

    iPiet Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    1.179
    Naja, die Argumente 1. Apple und 2. Displayport sind für mich keine Argumente - auch wenn man das Book darüber mit Strom versorgen kann. (Fast) Jeder andere Bildschirm ist natürlich genauso für das MacBook gemacht, da er entweder über VGA oder DVI, eher letzteres) verfügt. Das Argument "ich kaufe weil's von Apple ist" ist schon mal ziemlicher Unfug (man erinnere sich ans MacBook Wheel). Man kann vielmehr sagen: "Apple macht stimmige und hochwertige Produkte, daher kaufe ich Apple".

    Also das Hauptargument für einen Cinema-Display ist wohl die gute Qualität und Verarbeitung - dafür zahlt man aber einen Apple-typischen hohen Preis.
     
  5. jay-em

    jay-em Erdapfel

    Dabei seit:
    23.02.09
    Beiträge:
    2
    also eigentlcih brauch ich das ding nur um normal im netz zu surfen oder zu zocken. vllt noch studienarbeit betreiben. ;)
    wollt halt eben nur ws groesseres haben als 13" wenn ich dann zu haus bin.
    also ich denk dann is es wohl sinnvoller nen schicken/guten anderen zu kaufen der ja max 1/3 kosten wuerde. ;)
     
  6. OleHH

    OleHH Damasonrenette

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    494
    Ich stand vor derselben Frage. Wollte für mein MacBook noch ein schicken 24 Zöller haben. Klar, das Cinema Display sieht geil aus, hat DisplayPort und Ladegerät etc. Aber es kostet mal eben round about 800 Euro.
    Ich habe mich dann für einen normalen Samsung 24 Zöller entschieden für 250 Euro. Sieht optisch auch super gut aus (schwarz, hochglanz, wie man Samsung eben kennt) und spart mal eben tierisch Kohle.
     
  7. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    der vater von meiner freundin hat das neue 24". habe ihm eigentlich davon abgeraten, da es in meinen augen, einfach viel zu teuer ist.

    jetzt steht es auf dem schreibtisch und es ist natürlich schon eine ganz schöne granate...

    wenn man das geld hat, dann kann man da wirklich zuschlagen, aber wenn man ein wenig aufs geld achten will...
     

Diese Seite empfehlen