1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vorsicht: SMS von T-Mobile über MMS

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von C64, 24.08.09.

  1. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Hallo zusammen,

    ich weiß noch nicht sicher, was es mit dieser SMS auf sich hat, aber ich habe heute eine SMS von einer Nummer +734-29 erhalten, die angeblich von T-Mobile sein soll.
    Ich werde darin darauf hingewiesen, dass ich eine MMS unter www.mms.t-mobile.de abrufen kann. Ich müsste da meine Nummer und einen Code eingeben. Sehr seltsam, denn das iPhone kann ja MMS erhalten.
    Ein Anruf bei T-Mobile gab zumindest nach Rückfrage bei der "Technik" das Ergebnis, dass ich zunächst nicht auf diese SMS eingehen sollte. Ein weiterer Kunde hat scheinbar dem Kundenberater, den ich erreicht hatte, auch schon von einer solchen SMS heute berichtet.

    Daher zunächst meine Warnung: Vorsicht mit dem Link, bzw. der Angabe eurer Nummer - keine Ahnung was sich dahinter versteckt.

    Und zweitens meine Frage: eigentlich kann doch hinter www.mms.t-mobile.de fast nur der Server von t-mobile stecken, oder? Wo läge also der Sinn, dass man eine SMS von jemandem erhält, dass man angeblich eine MMS bekommen habe?!?
     
  2. Korindenkacker

    Korindenkacker Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    10.06.09
    Beiträge:
    1.371
    Keine sorge keine sorge, du hast wirklich eine MMS erhalten :D

    Ist dir das noch nie passiert? Das ist völlig normal bei handys die keine MMS unterstützen, oder wie es bei deinem iPhone ist, diese funktion noch nicht freigeschaltet wurde.

    Also geh auf die Seite, geb deine Nummer und den Code an.. Das ist die völlig normale Lizensierung von t-mobile damit nicht jeder deine MMS einsehen kann. Kleiner Tip über iPhone browser gehts nicht, nur Internet Explorer oder Opera (soweit ichs weiß)


    Also das die T-mobile Mitarbeiter nichtmal wissen das die sms von ihnen kommt ist wirklich MEHR als schwach...
     
  3. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
    Bei mir geht MMS zur Zeit nicht! Sende-Balken geht nur bis kurz vor ende und dann nichts mehr - weis jemand wie das zu fixen ist?
     
  4. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Also das ist ja sehr seltsam. Warum soll diese Funktion bei meinem 3Gs nicht freigeschaltet sein?
    Warum sollte der Servicemitarbeiter das nicht direkt machen bzw. wo kann ich die Funktion freischalten?!?

    Alles sehr seltsam!
     
  5. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Weil man - soweit ich weiß - erst eine MMS versenden muss, um auch welche empfangen zu können. Diese Vorgehensweise zeigt dem Netzbetreiber, dass Dein Handy MMS-Fähig ist, und dass Dir in Zukunft die Nachrichten auch direkt zugestellt werden können...
     
  6. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Jo, hab gerade noch mal bei der Hotline angerufen.
    Hat mir die Mitarbeiterin gerade auch gesagt. Freischalten kann sie es nicht, dazu müsste ich ne MMS schicken.
    Also irgendwie finde ich das enorm kompliziert. Wenn ich einen reinen iPhonetarif nutze mit dem aktuellsten Modell, das mit 3.0 und damit mit MMS-Fähigkeit exklusiv von T-Mobile ausgeliefert wird, dann frage ich mich doch, warum ich erst selbst tätig werden muss, ehe ich eine MMS empfangen kann.
    Weiterhin frage ich mich, warum ich bei der Telekom anrufe - nur sicherheitshalber - und von einem Mitarbeiter erzählt bekomme, dass der Link nicht vertrauenswürdig sei und die Absendernummer unbekannt sei und ...
    Irgendwie ärgere ich mich seit ich bei der Telekom bin nur noch rum! Liga TOTAL habe ich auch noch nicht einmal nutzen können. Und das trotz perfektem 3G-Empfang! Jeder Kundenberater erzählt was anderes und praktisch jede 2. Aussage ist unqualifiziert und schlichtweg falsch.
     
  7. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Na ja, ich würde sagen, Du solltest nicht nur aus Deiner eigenen Position heraus argumentieren, denn sieh es mal so:
    Bis vor einigen Monaten, nämlich bis 3.0 konnte Dein iPhone keine MMS versenden und empfangen, und es ist auch ganz sicher nicht das einzige Handy in Deutschland gewesen, bei dem das Fall war - das erste iPhone, zB, kann es bis heute nicht. Woher soll also Dein Netzanbieter wissen, ob Dein Gerät MMS-Fähig oder nicht ist?!
    Genau: er sagt "jeder der MMS versenden kann, der kann auch welche empfangen", und richtet also eine Routine ein, dass vor der Auslieferung einer MMS an ein Handy geprüft wird, ob das Handy selbst schonmal eine MMS versandt hat - "kompliziert", aber verständlich, denn stell Dir mal vor, wie sehr Du Dich evtl darüber aufgeregt hättest, hätte man Dir vor einem halben Jahr eine MMS geschickt, die irgendwo im Mobilfunk-Nirvana verschwunden wäre.
    Man kann nicht im Ernst von seinem Mobilfunk-Anbieter erwarten, dass der immer und zu jeder Zeit aufm Schirm hat, welches Gerät man gerade nutzt, und ob man denn die neueste Firmware drauf hat. Da halte ich die derzeitige, oben beschriebene Lösung doch für die sinnvollere...

    Bei allem Anderen geb ich Dir aber recht: ich find T-Mobile auch äußerst bescheiden, und dass die Hotline selbst nicht genau weiß, was das für eine Nachricht war, das ist in der Tat peinlich. Sehr, sogar, wie ich finde...
     
  8. C64

    C64 Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    3.836
    Die Routine ist mir auch verständlich und scheint generell erst mal sinnvoll.
    Allerdings kann man auch sehr einfache Routinen einführen, dass bei Abschluss eines Vertrages mit einem Handy - insbesondere, wenn es sich um einen ganz speziellen Tarif nur in Verbindung mit einem ganz bestimmten Gerät handelt - diese Funktion automatisch freigeschalten wird. Ich denke, der programmiertechnische Aufwand ist extrem gering dafür. Lediglich müsste dann die Routine - wenn man es wirklich durchziehen möchte - für neue Handys angepasst werden. Aber auch das ist ein extrem geringer Aufwand.
    Der Computer fragt dann automatisch ab: Tarif mit Handy? (ja)-> MMS-fähiges Handy? (ja)-> Freischalten!
    Außerdem sollte es doch möglich sein, einen Button in das Profil des Kunden für die Hotline (oder auch für den Kunden online) zu programmieren, damit die MMS-Funktion direkt freigeschalten werden kann.

    Egal, meine Freundin bekommt jetzt hald mal ein nettes Bild zugeschickt;) Auf ihr iPhone - mal sehen, ob die Funktion dort freigeschalten ist;)
     
  9. bloodpanic

    bloodpanic Pferdeapfel

    Dabei seit:
    02.08.09
    Beiträge:
    78
    Was ist daran schwierig? Du schickst eine MMS und der Service ist aktiviert. Brauchst du nix mehr drücken und aktiviern, passt alles. Natürlich kann man das nicht wissen, wenn man keine 3 Minuten Zeit hat, den Papierkram zu lesen, der dem Handyvertrag beiliegt.
     
  10. funz3l

    funz3l Prinzenapfel

    Dabei seit:
    12.11.07
    Beiträge:
    551
    Also ich habe als ich das 3GS in Betrieb genommen hab direkt ne MMS von T Mobile bekommen das sie mich herzlich zum mms service begrüßen und so nen bla bla bla gedöns.
    T Mobile SMS haben übrigens bei mir immer als Absender "TMobile".
     
  11. Mr Buddy

    Mr Buddy Erdapfel

    Dabei seit:
    14.07.09
    Beiträge:
    2
    so ist es und genauso wars auch bei mir.
    hab mms auch schon getestet und funktioniert seit dem einwandfrei.;)
     
  12. basinatioN

    basinatioN Ontario

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    343
    hast du auch das profil von benm.at installiert fürs tethering?

    Wenn ja:
    Einstellungen -> Allgemein -> Zurücksetzen -> Netzwereinstellungen.

    Rebootet dann automatisch, danach sollte BEIDES gehen. Also Tethering und MMS (und Visual Voicemail auch wieder).
     
  13. Grape

    Grape Bismarckapfel

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    140
    Bei mir ist heute etwas seltsames passiert.... habe NUR eine MMS bekommen (habe schon MMS verschickt). Da ich jedoch immoment in San Francisco bin stand dort: "Aktivieren Sie Daten-Roaming um die MMS abzurufen"
    Ich bin jedoch in einem WLAN Netzwerk, Daten Roaming werde ich garantiert nicht aktivieren.
    Als ich die aufforderung verneint habe, wollte ich bei Nachrichten schauen ob dort die Meldung noch steht - aber fehlanzeige!
    Jetzt sieht es so aus, als hätte ich nie etwas bekommen :D

    Dubios.
     
  14. basinatioN

    basinatioN Ontario

    Dabei seit:
    05.11.08
    Beiträge:
    343
    Habs grad bei mir selber probiert. Bringt nix. Stand aber so auf help.benm.at
     

Diese Seite empfehlen