1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vorschau - Bildwechsel - Finder Vordergrund

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von rstle, 14.08.09.

  1. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Zwei Probleme krieg ich nicht in den Griff. Wie kann ich mit der Vorschau einen Bildwechsel (keine Diaschau) durchführen. Die Menüpfeile "Vorherige und Nächste" hab ich noch nie für irgendwas nutzen können. Auch Apfel Pfeil Links und Rechts sind wirkungslos. Ich möchte nur z.B. in einem Bilderordner zum nächsten Bild wechseln.

    Finder: Wenn der Finder ein Abfragefenster startet, hüpft das Icon, aber das Fenster bleibt versteckt im Hintergrund - wenig sinnvoll. Ebenso eine beliebige Datei, sie wird zwar geöffnet, aber hinter dem Finderfenster. Für mich unlogisch, denn wenn ich diese Datei öffne, wil ich die sehen/bearbeiten ohne zusätzliche Handgriffe zum Vorholen auführen zu müssen.
    Kann man das irgendwo ändern? Als Windowsumsteiger ist das ausgesprochen nervend und umständlich.
     
  2. joGo373

    joGo373 Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    618
    Du kannst ein Bild in einem Bilderordner einfach mit Leertaste öffnen und dann mit Pfeil hoch und runter durch die Bilder steuern. Ansonsten geht das auch in Vorschau, wenn du alle Bilder geöffnet hast.
     
  3. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Danke, :)

    diese Funktion kannte ich noch nicht. Trotzdem ist es etwas ungewöhnlich, wenn diese simple Funktion nur funktioniert, wenn alles geöffnet ist. Der tiefere Sinn erschließt sich mir da nicht so richtig.
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.938
    du musst doch nicht alles öffnen, du markierst 1 Bild, drückst die Leertaste und dann benutzt du die Pfeiltasten.
    Nebenbei ist es eben so, das es unterschiedliche Workflow bei Windows und Mac OS X gibt, da sind unterschiedliche Vorgehensweisen vorgegeben. Was unter Win geht, muss nicht unter Mac OS X gehen oder geht eben anders, und umgekehrt genauso.
     
  5. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Das ist alles richtig, jedes Betriebssystem hat seine Vor und Nachteile. War auch etwas mißverständlich von mir beantwortet. Deshalb hab ich aber immer noch nicht den Sinn der "Tasten" vor und zurück in der Vorschau begriffen. Als Laie geh ich da nun mal davon aus, daß, wenn ich z.B. einen Fotoordner geöffnet und ein Bild aufgerufen habe, ich dann mit diesen Funktionen vor oder zurück gehen kann. Warum das nicht so ist, möchte ich ja nur mal begreifen und was man sonst damit machen kann. ;)
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.938
    Du meinst in der Findersymbolleiste die Tasten Vor/Zurück?
    Wenn ja, dann sind das die Tasten, die den Finder steuern, also Fenster vor/Zurück, nicht den Dateiinhalt des Ordners vor/zurück.
     
  7. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Nein, er meint die Pfeile in Vorschau.
     
  8. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.938
    Ja, aber dann ist es doch klar, wie soll das Programm Vorschau, bei nur 1 geöffneten Bild wissen, welches Bild ich als nächstes öffnen will, dafür öffnet man entweder wie vorgeschlagen alle Bilder oder nimmt eben Quicklook, also Bild im Finder markieren, dann Leertaste und dann kann man mit den Pfeiltasten durch die jeweils anderen Bilder manövrieren, wurde ja auch schon vorgeschlagen.
     
  9. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Naja, ich verstehs schon irgendwie. Wobei deine Erklärung sehr logisch klingt!
    Wenn man allerdings weder programmiert noch sich wirklich mit Macs/PCs geschäftigt denkt man nicht so ;)
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.938
    Ist doch aber logisch( zumindest denke ich das), die Symbolleiste gehört dem Programm Vorschau, hier sind jetzt die Tasten Vorherige/Nächste immer darauf bezogen, was eingeladen ist, du kannst ja auch nicht eine sonstige beliebige Datei mit z.B. Ammerkungen versehen, oder sie sonst wie bearbeiten, sie muss erst geöffnet mit der Vorschau sein, damit man sie verändern oder auch betrachten kann. Vorschau ist ein Programm, wie z.B. Photoshop, auch da kannst du nur Bilder bearbeiten , die du geöffnet hast, warum sollte es bei Vorschau anders sein?
     
  11. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Ich versteh auch nicht, wie man bestimmte Dinge (z.B in Mathe nicht verstehen kann, ist doch logisch, oder? ;)), aber man muss sich klar machen, dass einige sich halt kaum oder gar nicht mit Dingen beschäftigen und es deswegen möglichst einfach haben wollen.
    LG
     
  12. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.938
    Ja, das kenne ich, aber viel einfacher als im Finder markieren und dann die Leertaste drücken und dann die Pfeiltasten benutzen geht es denke ich nicht.
     
  13. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Glaub ich auch nicht.
    Außer vielleicht über iPhoto, da kann man ja noch deutlich mehr machen!
     
  14. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Ich versuchs nochmal. Wenn ich im Programm Vorschau einen Fotoordner öffne, das 1. Bild starte, in diesem Program dann 2 Buttons vor und zurück habe, ist es mehr als logisch davon auszugehen, daß man damit in diesem Ordner zwischen den Bildern springen kann. Mir hat immer noch niemand erklärt, wofür diese Buttons gut sind. Zum Beispiel kann man mit der Vorschau auch einfache Berabeitungsarbeiten durchführen. Da ist es doch nur logisch, daß man dann das nächste Bild aufrufen kann. Xee kann dies auch. Peinlich wenn das Original das nicht kann. Das es einfach auch im Finder geht, wußte ich nicht. Wobei ich den tieferen Sinn im Zusammenhang ob oder weil man (wie in meinem Fall nicht mehr) programmiert, nicht nachvollziehen kann, aber auch nicht muß. Aber ich werde hier keine Anfragen mehr stellen, Die Arroganz einiger, (nicht aller !!) schon fast "vernagelter" MAC-Nutzer geht mir auf die Nerven. Mac hat nun mal, wie jedes andere BS, nicht nur positive Seiten, nur wollen das wohl besonders Macnutzer nicht wahrhaben.
    Damit ist das Thema für mich beendet. Ich bedanke mich für den Tip am Anfang.
     
  15. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.938
    Tut mir leid, wenn ich als verbohrter Mac User geantwortet habe. Vorschau ist nicht das Original, das gibt es nicht, es ist ein Programm, wie jedes andere auch, mit Vor und Nachteilen, Funktionen und Funktionen die es nicht hat, wenn du Xee benutzt und es einen DateiBrowser eingebaut hat, dann hat sich dein Problem doch geklärt, nutze Xee, Vorschau kann es nicht, die Taste vorherige und nächste bezieht sich auf die eingeladenen Bilder, nicht auf irgendwelche Bilder die das vorherige Bild oder das nächste Bild in einem anderen Programm(Finder) sind. Wenn dir diese von mir getroffene Aussage nicht ausreicht, dann tut es mir leid, dann setze ich mich wieder auf mein hohes MacRoss und werde dir dann auch weiterhin als nervender MacUser in Erinnerung bleiben.
     
  16. joGo373

    joGo373 Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    618
    Also die implementierte Direkt Vorschau über die Leertaste reicht doch völlig aus. Wenn ich einen Ordner mit unglaublich vielen Fotos öffne, aber nicht alle angucken will, sondern nur eine Auswahl, dann wähle ich sie vorher aus und öffne sie mit Vorschau… Ist ja nicht so, dass man mit einem Mac nicht einfach mehrere Möglichkeiten hat.
     
  17. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Muß mich wohl doch nochmal zum Thema, oder besser daran vorbei melden.
    MacBeatnik, Du warst gar nicht so gemeint, hast mich nur immer noch nicht richtig verstanden, was ich meine. Macht aber nichts, ich will das auch gar nicht mehr vertiefen. Auch will ich auf keinen Fall einen Glaubenskrieg der Systeme aufrufen. Jedes System kann nun mal für den Einen dies und den Anderen das besser. (Warum bin ich wohl überwiegend zu Mac gewechselt ? ;) ).
    Ich kann mich nur nicht mit dem Gedanken anfreunden, OSX als die eierlegende Wollmilchsau anzusehen, ebensowenig wie Windows oder Linux, oder oder ... Wenn man nur ein Betriebssystem kennt, findet man dies natürlich als ideal. Ich habe mit 3 Systemen gearbeitet, da ergeben sich bei der Arbeit dann automatisch Vergleiche und tut mir leid, da schneidet OSX nun mal, zumindest bei mir nicht, in jedem Fall besser ab. Aber auch dies ist rein subjektiv und das muß und soll auch jeder für sich entscheiden. Warum gibt es sonst auch so ein großes und aktives Forum, wenn alles so völlig logisch und klar wäre? Nach dem Umstieg habe ich nur große Augen bekommen, was alles so Schönes in OSX geht. Wenn man sich dann jedoch einigermaßen eingearbeitet hat, stellt man sich als Wechsler dann doch Fragen, warum manches eigentlich doch unpraktischer ist ( Besonders, wenn man von der 2 Tasten Maus kommt !) Und dann mußte ich hier (gar nicht mich betreffend !! ) des Öfteren feststellen, daß es doch schnell mal eine Abwatsche gibt, wenn man das Allerheiligtum auch nur ankratzt. Und das muß nicht sein.
    So und nun wollen wir diesen Fred nun endgültig beenden, denn eigentlich gings mir ja um was ganz Anderes. :) und ich bin sowieso im Urlaub.

    PS: joGo373 Und genau diese Vorgehensweise die Du beschreibst, meine ich mit unpraktisch, erst markieren, auswählen, dann anderes Programm öffnen ... ;) Aber bitte keine Antwort mehr, ich weiß jetzt, wie es (nicht) geht und das war eigentlich nur der Sinn meiner Anfrage.
     
  18. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Da muss ich jetzt aber trotzdem noch mal antworten. Wie joGo373 es beschrieben hat, sollte klar werden, dass beide Methoden ihre Vor- und Nachteile haben. Wenn ich nur fünf Bilder des Ordners, die aber nicht nebeneinander liegen, betrachten möchte dann öffne ich diese einfach in der Vorschau und gehe mit vor/zurück in der Vorschau weiter. Das wäre mit der anderen Methode nicht möglich. Ich verstehe nicht, warum du eine andere Lösung gleich als schlechter ansiehst, beide haben meiner Meinung nach eine Daseinsberechtigung.
    Viel Spaß im Urlaub!
     
  19. JeaBea

    JeaBea Adams Apfel

    Dabei seit:
    01.04.07
    Beiträge:
    511
    Ich verstehe, dass diese Funktion auf den ersten Blick seltsam erscheint, aber Macbeatnik hat es vollkommen richtig erklärt: In Vorschau kannst Du zwischen allen Dateien hin- und hernavigieren, die Du mit Vorschau geöffnet hast. Anderes Beispiel: Wenn Du in einem Ordner 5 Word-Dokumente hast, und das erste mit einem Doppelklick öffnest (mit Word), dann hast Du da auch keine Möglichkeit, irgendwie mit Pfeiltasten oder so das nächste Dokument aufzurufen. Genauso kannst Du Dir das mit Vorschau vorstellen: Es ist einfach ein eigenständiges Programm, das mit den im Finder abgelegten Dateien erstmal nichts zu tun hat.
    Liebe Grüße
     
  20. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Schon in Hut und Mantel aber das muß jetzt doch noch sein.

    Genau hier meinen wir beide was anderes. Ich meine nicht einfache Vorschau mit Leertaste, sondern das Programm Vorschau, was sich (als Standard) öffnet, wenn ich z. B. ein Jpg in einem Fotoordner öffne. Und genau in dieser Vorschau ist es nun seltsam , wenn es da Vorher/Nächste gibt und nichts passiert. Was kann ich den sonst anderes wollen, als zu diesem Zeitpunkt in diesem Ordner zwischen den Bildern navigieren. ;) Falls jemand z.B. Irfan unter Windows kennt, weiß was ich meine.
    So und nun laßt gut sein. So wichtig ist das Thema nicht und ich muß weg.
    Geruhsames Wochenende.
     

Diese Seite empfehlen