1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vorlage für wissenschaftliche Arbeit mit Pages

Dieses Thema im Forum "iWork" wurde erstellt von olemax, 14.07.09.

  1. olemax

    olemax Adams Parmäne

    Dabei seit:
    08.11.08
    Beiträge:
    1.302
    Hallo,

    bin auf der Suche nach einer Vorlage für wissenschaftliche Arbeiten für Pages. SuFu hat mir leider nicht geholfen.

    Hat jemand einen Tipp?

    Dank schon mal!
     
  2. diekra

    diekra Granny Smith

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    17
  3. Labradorhund

    Labradorhund Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    902
    Was hast du dir denn genau vorgestellt?
    Du kannst ja die ganz normale Vorlage nehmen und dort alles nötige (Inhaltsverzeichnis, etc. einstellen).
     
    larkmiller gefällt das.
  4. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    Was brauchst du denn da fur ne Vorlage? Da nimmste n leeres Dokument und formatierst dir da den Zeilenabstand etc. selber hab ich letztes Jahr auch gemacht..... ist ja jetzt nicht so das man dafur n abgeschlossenes Informatikstudium braucht.
     
  5. Labradorhund

    Labradorhund Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    902
    jap, und die Infos dazu solltest du hier auf AT schon finden ;)
     
  6. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    oder durch ein bissl Eigeninitiative selber herausfinden :-D
     
  7. olemax

    olemax Adams Parmäne

    Dabei seit:
    08.11.08
    Beiträge:
    1.302
    Hm, naja...ich muss eine Master-These mit ca 100 Seiten verfassen und hoffte, es gibt vielleicht eine Vorlage, bei der Inhaltsverzeichnis, Zitierweise, Lieratueliste usw. Schon vordefiniert sind....
     
  8. Labradorhund

    Labradorhund Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    902
    Also das kannst du mit Pages auf jeden Fall machen (meine Schwester hat ihre mehr als 80 Seiten lange Zulassung mit Pages geschrieben und sagt, sie hats nur geschafft, weil sie das Programm hatte)

    Nimm doch einfach keine Vorlage und mach das selbst. Das dürfte wirklich kein Problem sein.
    Das mit dem Inhaltsverzeichnis ist gar nicht schwer hinzukriegen (wenn man mal den Dreh raus hat), Fußnoten sind auch kein Problem. Und die Zitierweise hängt doch eh vom jeweiligen Fachgebiet ab (z.B. Englisch oder Geschichte ...) die musst du schon selbst kennen :)
     
  9. ingo0815

    ingo0815 Roter Delicious

    Dabei seit:
    06.06.08
    Beiträge:
    92
    Aber automatische Nummerierung von Überschriften wie z.B. 1.1, 1.2, 1.3, 1.1.1 funktioniert in Pages nicht oder ? Bei kurzen Dokumenten ists wohl nicht so schlimm aber wenn man mal was längeres schreibt wirds ja ziemlich anstrengend sich immer alle Nummern zu merken
     
  10. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Wenn man das ordentlich als Überschriften formatiert, sollte das funktionieren.
     
  11. Labradorhund

    Labradorhund Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    902
    Doch das geht.

    * Du schreibst zum Beispeil:

    1. Einleitung

    * Dann geh in Pages auf Darstellung -> Stile einblenden
    * Klicke einfach auf Überschrift oder Titel oder was auch immer (du kannst das auch nach belieben einstellen; z.B. auf Times New Roman 14; breit)

    Genau so (1. Einleitung) erscheint es dann im Inhaltsverzeichnis.

    Ganz easy :)
     
  12. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.485
    Und wenn Du mit der Einleitung fertig bist und das zweite Kapitel anfängst, schreibst Du

    Blabla

    gehst dann in den Bereich Stile und wählst genau den Stil aus, den Du für die Einleitung genommen hast. Wenn das alles ordentlich gemacht ist, steht dann da

    2. Blabla

    sowohl im Text als auch im Inhaltsverzeichnis.


    Man sollte sich mit solchen Sachen aber nicht auf den letzten Drücker beschäftigen, sondern in aller Ruhe solche Funktionen ausprobieren.
     
  13. Labradorhund

    Labradorhund Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    902
    Genau, und durchs ganze Dokument schön durchziehen! Dann bleibt alles schön übersichtlich. :-D
     
  14. Salzi

    Salzi Prinzenapfel

    Dabei seit:
    29.08.06
    Beiträge:
    555
    hmm ohne mich hier unbeliebt machen zu wollen, aber ich glaube nicht, dass Pages dazu so super geeignet ist. Ich selber habe einmal eine wissenschaftliche Arbeit mit Pages geschrieben und habe mich damals über viele Kleinigkeiten genervt. Klar irgendwie ging alles aber zum Teil halt recht gebastelt und Zeitintensiv. Für mich war damals klar, es kann nur LaTex geben. Seither schreibe ich gerade wissenschaftliche Arbeiten nur noch mit Latex egal wie gross die sind. Wobei ich dir jetzt nicht uneingeschränkt LaTeX ans Herz legen will. Es ist wohl zu spät um damit einfach bei der Master Thesis damit anzufangen.

    Pages ist in meinen Augen unschlagbar wenn es darum geht, kleine Dokumente gestalterisch super hinzukriegen in einer knappen Zeit. Sachen wie Prospekte und Flyer kriegt man sehr schnell ansehlich hin. Für grosse Arbeiten würde ich nie wieder Pages verwenden. Dann doch lieber OpenOffice...

    Gruss
     
  15. olemax

    olemax Adams Parmäne

    Dabei seit:
    08.11.08
    Beiträge:
    1.302
    Hm, also erst mal ganz herzlichen Dank an alle!

    Ich werds mit Pages probieren - MS kommt einfach gar nicht mehr in Frage (einfach so, aus Prinzip und weils für mich einfach VIEL zu kompliziert ist) und OpenOffice kenne ich halt noch gar nicht.

    Wenn noch jemand einem eine Vorlage über den Weg läuft...



    Nochmals Dank für alle Beiträge!!!
     
  16. Chu

    Chu Martini

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    659
  17. Labradorhund

    Labradorhund Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    12.02.08
    Beiträge:
    902
    Glaub ich zwar nicht, aber naja;)
     
  18. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Der Rat zu LaTeX ist vergebene Mühe, wenn er es bis zur Master Thesis nicht verwendet hat, wird er nun auch nicht damit beginnen, bzw. will und benötigt er die Variante anscheinend nicht.

    Was ich nicht verstehe: Du verräts uns ja gar nichts, ausser, dass du eine Vorlage benötigst!? Woher sollen wir wissen, wie die Vorlage auszusehen hat? Stellt deine Universität keine Vorlagen?

    Grüße awk
     

Diese Seite empfehlen