1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

von Win auf Mac zugreifen - englisch?!?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von raymond, 18.01.06.

  1. raymond

    raymond Fießers Erstling

    Dabei seit:
    17.01.05
    Beiträge:
    131
    Hallo Apfeltalk-Gemeinde,

    jetzt hab ich mein kleines iBook schon knapp ein Jahr und habe mich auch sehr gut in die Mac-Welt eingelebt. Allerdings ist mir was aufgefallen, was zwar nicht "problematisch" ist, aber einer Klärung bedarf.

    Bei mir zu Hause leben Windows-Rechner und mein iBook friedlich in einem Netzwerk zusammen. Wenn ich nun von einem Windows-Rechner auf mein iBook zugreife habe ich meine Verzeichnis-Struktur plötzlich auf Englisch???

    Schreibtisch heißt jetzt Desktop; Bilder -> Picture ....

    Gibt es dafür eine Erklärung bzw. eine Möglichkeit das zu beheben?

    Gruß aus Köln
     
  2. mathilda

    mathilda Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.02.05
    Beiträge:
    1.787
    Es gibt eine Erklaerung, aber ich kenne keine Moeglichkeit, dies zu beheben.

    Die Ordner heissen tatsaechlich Desktop, Picture, etc. Also alles auf Englisch. Deswegen werden sie auch in Englisch angezeigt, wenn Du von einem Windowsrechner ueber smb darauf zugreifst.

    Die Frage lautet also: Warum zeigt mein Mac nicht die richtigen Namen an? Das liegt an Deinen Internationalisierungseinstellungen, die bei Dir allem Anschein nach auf Deutsch stehen. Ein Mac ersetzt dann Desktop mit Schreibtisch, etc. Aber der Ordner heisst immer noch Desktop, auch wenn im Finder da Schreibtisch steht.

    Schau mal auf die Sortierung. Geh mal in die Listeneinstellungen und sortiere nach Name. Schreibtisch steht relativ weit oben (obwohl "S"chreibtisch, aber "D"esktop), Bilder weit unten (obwohl "B"ilder, aber "P"icture).
     
  3. Danyow

    Danyow Gast

    Also spätestens seit Tiger (bei Panther hab ich es grad nicht vor Augen) ist die Listeneinstellung auch lokalisiert in der alphabetisch richtigen Reihenfolge...
    Is ja aber auch egal!

    Wer übrigens auf anderen Volumes oder sonstwo lokalisierte Ordner haben möchte (z.B. im /Users/Shared/ kann sowas ja Sinn machen) kann dafür einfach das Terminal bemühen:
    In der Shell in diesen Ordner wechseln und am Prompt
    "touch .localized"
    (natürlich ohne Anführungszeichen!!!) eingeben und mit ENTER bestätigen.

    Das legt eine im Finder nicht sichtbare Datei mit dem Namen .localized im entsprechenden Verzeichnis an bei deren Vorhandensein der Finder den Namen des Ordners übersetzt (wenn er denn eine Übersetzung kennt).
     
  4. Kritias

    Kritias Gast

    Naja bei Panther gibt es da wohl so einen bug. Bei den Finder-Einstellungen sollte man das Haeckchen entfernen bei "Alle Suffixe anzeigen".
     

Diese Seite empfehlen