1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Von Time Machine Backup wiederherstellen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Littleluk, 26.11.07.

  1. Littleluk

    Littleluk Cox Orange

    Dabei seit:
    05.11.06
    Beiträge:
    98
    Hi,
    habe einen MacBook Pro mit 120 GB HDD und mir gerade eine 500GB HDD gekauft, eine 135 GB Partition als Backup mit Time Machine genommen und die restlichen 320 GB als FAT32 formatiert, sodass ich gas ganze auch mit meinen Windows Computern nutzen kann.

    Was passiert, wenn mir meine Interne Mac HDD abraucht. Kann ich dann ganz normal Leopard drauf installieren und irgendwie von meinem Time Machine Backup alles wiederherstellen?

    Gruss,
    Luka
     
  2. JuvenileNose

    JuvenileNose Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    900
    Mir hat jetzt jemand gesagt, dass es auf der Installations-DVD einen Menüpunkt gibt, wonach man ein durch TM gesichertes System wieder herstellen kann. Demnach musst Du nicht einmal zuerst installieren. :)
     
  3. gerdriese

    gerdriese Golden Delicious

    Dabei seit:
    30.09.07
    Beiträge:
    6
    Hallo!
    Habe es spaßhalber schon mal getestet - Von Install DVD hochfahren - aus der Menüleiste (!!) Wiederherstellung auswählen und dann kannst du dir den genauen Time-Machine Zeitpunkt aussuchen den du wiederherstellen willst... Dauert zwar aber es funktioniert perfekt
    lg riese
     
  4. hFearly

    hFearly Jonagold

    Dabei seit:
    06.08.04
    Beiträge:
    20
    Habe das gerade in dieser Minute getan, weil meine Hitachi 80GB Platte, die im MacBook verbaut war nach 3 Monaten den Dienst aufgab und nur noch haarsträubende Kratgeräusche von sich gab ;)

    -MacBook schrauben und neue HDD rein
    -Leopard Installations DVD rein
    -Booten (c Taste gedrückt halten)
    -In der Menüleiste => Utilities => Restore System from Backup
    -Externe USB Platte angeschlossen auf dem das 9 Stunden alte Time Machine Backup drauf war
    -Restore anklicken
    -Warten... (59 Minuten bei mir für 56 GB)
    -Du bekommst eine Meldung der Vorgang ist abgeschlossen und rebootest
    -Dein System ist exakt so wie du es zum letzten TimeMachine Backup hattest

    Mir ist fast die Kinnlade runtergeklappt als ich das funktionieren sah ;)
    Danke TimeMachine! Du hast mir wochenlanges installieren und konfigurieren
    wissentschaftlicher Anwendungen und des Systems erspart!
     
  5. macflo

    macflo Starking

    Dabei seit:
    08.11.06
    Beiträge:
    215
    wie kann ich meine externe Festplatte 500GB partitionieren, sodass 200Gb für Timemachine verwendet werden und die restlichen 300Gb für andere Sachen?
     
  6. JuvenileNose

    JuvenileNose Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    900
    Externe an den Mac, Festplattendienstprogramm aufgerufen, die Externe markiert, den Reiter "Partitionieren" aufgerufen und die gewünschten Partitionen angelegt. Nachher kannst Du das entsprechende Volume für TimeMachine verwenden.:)
     
  7. macflo

    macflo Starking

    Dabei seit:
    08.11.06
    Beiträge:
    215
    danke, werd ich gleich ausprobieren sobald ich Leopard zu weihnachten hab.
    ;)
     
  8. JeaBea

    JeaBea Adams Apfel

    Dabei seit:
    01.04.07
    Beiträge:
    511
    Hallo!

    Man kann bei der Partitionierung von Festplatten ja verschieden Formate wäholen (Mac OS Kournaled, FAT32 usw.). Zusätzlich kann man noch Optionen wählen. Hier gibt es frei Möglichkeiten:
    1.) GUID-Partiotionstabelle
    2.) Apple-Partitionstabelle
    3.) Master Boot Record
    Standardmäßig ist 3.) eingestellt. Ich möchte jetzt mit Time Machine ein Backup machen, das ich 1:1 wiederherstellen kann bei der Leopard Installation. Ist da 3.) auch richtig? Würde mich über Hinweise sehr freuen.

    Liebe Grüße.
     
  9. substrobe

    substrobe Riesenboiken

    Dabei seit:
    30.08.04
    Beiträge:
    289
    @JeaBea

    wenn Du die Platte sowieso nur am Mac und als TimeMachine Backup verwendest, solltest Du diese mit der GUID Partitionstabelle formatieren!

    je nach alternativer Nutzung kann im Einzelfall auch eine andere Partitionstabelle sinnvoll sein!
     
  10. deitersc

    deitersc Braeburn

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    44
    *thread ausgrab*

    Hallo.
    Meine alte Festplatte hat vor kurzem ihren Geist aufgegeben. Zum Glück habe ich noch ein aktuelles Time Machine Backup.
    Jetzt habe ich also OS X auf der neuen Festplatte installiert und vom Time Machine Backup alles übertragen lassen, allerdings funktioniert mein Passwort nicht mehr!? Da ich mir absolut sicher bin, welches Passwort ich davor hatte wundert es mich extrem, dass es nun nicht mehr funktioniert. Was kann ich dagegen tun?
    Danke,
    Christoph
     
  11. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Schon Zugriffsrechte repariert?
     
  12. deitersc

    deitersc Braeburn

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    44
    Danke für den Tip. Habe es eben versucht: Da kommt die Fehlermeldung "Keine gültigen Pakete". Die Lösung dafür wäre (laut http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=174803), dass ich irgendwelche Dateien von der OS X installations CD auf die Festplatte kopieren müsste, wofür ich überhaupt erstmal ins OS X reinkommen müsste :p
    Bin kurz davor alles nochmal neu zu installieren, aber regt mich natürlich tierisch auf ...
     
  13. deitersc

    deitersc Braeburn

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    44
    Die Funktion "Kennwort zurücksetzen" klappt auch nicht... Und ich hätte gedacht, Apple schafft es idiotensichere Software zu produzieren. Es sah alles so gut aus mit "Time Machine Backup wiederherstellen"
     
  14. Johnnyboy

    Johnnyboy Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.01.09
    Beiträge:
    173
    komisch.

    Ich habe jetzt auch mal eine Frage betreffend der Wiederherstellung von Time Machin Backups.
    Ich habe in mein MacBook eine 160GB große Festplatte eingebaut, die davor hatte 80GB. Jetzt bin ich seit etwa 4-5 Stunden dabei, meine Backups wiederherzustellen. Der ganze Time Maschine Ordner ist nicht größer als 79GB. Kann es wirklich sein, dass zur Wiederherstellung über 13 Stunden angezeigt werden? das Wurde mir auch schon vor 3 Stunden angezeigt. Ich habe vergessen, diesen einen Metallgegenstand, der vor der Festplatte und vor dem Arbeitsspeicher ist, wieder einzubauen. Könnte daran das Problem liegen?
     
  15. substrobe

    substrobe Riesenboiken

    Dabei seit:
    30.08.04
    Beiträge:
    289
    @Johnnyboy

    das ist etwas merkwürdig. An dem Metallteil kann es meines erachtens nicht liegen, obwohl ich dieses unabhängig davon anschliessend wieder einbauen würde (sind ja nur 3 schrauben oder so).

    80 GB sollten in der Regel schneller hergestellt werden, obwohl die Restzeitanzeige dabei ja nur eine nicht sehr genau Berechnung ist.

    Wäre also die Frage, ob aus unerfindlichen Gründen Deine TimeMachine Platte langsam ist. Bei USB 1.x könnte es theoretisch sogar noch deutlich länger dauern.
     

Diese Seite empfehlen