1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

von G4 PB zu macmini + samsung tft

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Sauerkraut, 17.10.08.

  1. Sauerkraut

    Sauerkraut Erdapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    kurz gefragt: lohnt sich der Umstieg vom G4 Powerbook zum macmini für die bessere Performance (Schnelligkeit)?

    Bin Grafik- und Webdesigner und mein geliebtes Powerbook (die letzte G4er Generation, 1.67 GHz, 1.5 GB Ram) läßt gefühlsmäßig doch ganz schön nach wenn man mehrere Programme gleichzeitig offen hat - was oft einfach sein muss.
    Zudem sind die 1640 pixel Bilschiermauflösung (15") auf Dauer recht anstrengend (da pixel recht klein).

    Nun also die Überlegung aufzurüsten.
    Mal eben so (wieder) 2000 - 3000 Euro hinlegen für neues PB oder Mac Pro finde ich einfach zu viel.
    Bleiben iMac und Mini.

    Da mir ein grooooßer Screen auch recht wichtig ist, dachte ich an den kleinen mini und einen großen TFT - Tastatur und Maus habe ich noch.

    Hat jemand Erfahrung damit?


    Die Fragen sind:

    Reicht die Grafikkarte für grafische Arbeiten?

    Ist der 2GHz Mini merklich schneller als die 1,83 Ghz?

    Sinkt die Performance (wie ich gehört habe) beim Anschluß eines großen Screens, sagen wir ein 24 Zöller mit 1920 x 1200 pixel (z.B. Samsung SyncMaster 245B Plus)?

    Könnte man auch zwei 22 Zöller anschließen? Wenn ja, wie?

    WICHTIG: Wie sieht es mit der Software aus, die jetzt auf dem PPC läuft? Kann ich meine Konfiguration problemlos übertragen, oder muss man updaten für den Intel-prozessor? Habe gehört es solle gehen, aber die Programme laufen dann langsamer als die Intel-versionen.


    Lohnt sich also das Aufrüsten, wenn durch großen Screen und PPC-basierte Programme das ganze doch wieder verlangsamt wird?

    Ca. für den gleichen Preis (720 Euro inkl. Monitor) bekam ich ein Angebot für einen G5-iMac mit neuem Motherboard.
    Da macmini schön portabel tendiere ich jedoch zum mini... Meinungen hierzu?

    Zu guter letzt: Apple hat nun doch keinen neuen MacMini / Mac Nano (wie auch immer) vorgestellt!? Evtl. doch noch auf ein Update warten?

    Über Erfahrungsberichte, Tips, Links würde ich mich sehr freuen.
    Danke
     
  2. Sauerkraut

    Sauerkraut Erdapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    3
    öehm...

    ...jetzt bin ich aber doch etwas verunsichert...

    :eek: ist meine Idee auf einen macmini umzusteigen so lächerlich, daß sich niemand zu einem Kommentar bewogen fühlt?

    :-[ ist die Frage zu unklar? oder zuviel?

    :oops: ...oder hat tatsächlich niemand Erfahrungen hiermit?

    hilfe...
     
  3. Schaf

    Schaf Königsapfel

    Dabei seit:
    30.10.05
    Beiträge:
    1.203
    Nimm dir doch eher das kleinste Macbook! Hast mehr von deinem Geld, da der MacMini schon ewig und 3 Tage kein Update mehr bekommen hat. Wäre noch portabler. ;) (iMac ist natürlich auch eine Alternative, je nach dem was dir wichtiger ist)

    Die Performance sinkt insofern, weil die integrierte Grafik (im Fall vom MacMini die Intel GMA950 von vor 5 Jahren) mehr Pixel berechnen muss und somit weniger Luft für andere Dinge über hat!

    Die Grafikkarte wird bei Photoshop (wird sich mit CS4 ändern) zB nicht genützt, da brauchst du nur ne schnelle HDD, CPU und RAM.

    2 x 22" Monitore anschließen ist nicht ohne einen Third-Party-Adapter von zB Matrox möglich.

    Nachtrag:
    Wenn das Programm "Universal Binary" ist (kannst beim jeweiligen Programm mit +I nachsehen) wird es nativ auf der Intel-Architektur laufen, wenn es noch "PPC-only" ist, wird es über Rosetta emuliert und dementsprechend etwas langsamer laufen.

    Hoffe ich habe dir ein wenig weiterhelfen können. :)
     

Diese Seite empfehlen