1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Von Bootcamp auf Mac OS Dateien zugreifen?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Curacao, 15.07.08.

  1. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    Wie kann ich unter Win XP unter Bootcamp auf die Dateistruktur von Mac OS zugreifen?
    Wenn ich zum Beispiel MP3s unter Win hören möchte? Oder auf Office Dateien zugreifen möchte?

    Danke
     
  2. Martin Wendel

    Martin Wendel stellv. Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    34.565
    Da Windows das Dateisystem von OS X nicht lesen/beschreiben kann, kommt man wohl um ein Programm wie MacDrive nicht rum. Damit müsste es eigentlich funktionieren. (Genauso wie du ohne Zusatzprogramme von OS X aus nicht auf NTFS-Dateisystemen schreiben kannst.)
     
  3. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Dafür brauchst du ein Programm, das HFS+ lesen (und schreiben) kann.
    Einfach mal ein bisschen googlen, da finden sich jede Menge HFS+ Reader.
     
  4. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    MacDrive wäre ne möglichkeit. Aber wie "öffne" ich denn die Mac OS Datenstruktur? unter Win kann ich ja nur auf meine partitionierte Win C: Platte zugreifen?!?
     
  5. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Die Mac-HDD erscheint dann in diesem Programm, das eine Art Explorer darstellt.
     
  6. Curacao

    Curacao Königsapfel

    Dabei seit:
    20.03.08
    Beiträge:
    1.200
    Klasse, Danke! :)
     
  7. moema

    moema Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    1.859

    Im Programm MacDrive erscheint prinzipiell gar nichts! ;)

    MacDrive ermöglicht dir aber, dass dir die Mac-Partitionen / Festplatten als normale Symbole im Explorer oder jeglichem anderen Fenster erscheinen - mit einem kleinen beigestellten Apfelsymbol als Kennzeichnung der Macformatierung.



    möma
     
  8. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Bei MacDrive weiß ich es nicht, aber ich hatte mal einen HFS+ Reader/Writer, der war eine Art Explorer. Da erschien auch die Mac-Partition nicht im Arbeitsplatz. Ich weiß leider nicht mehr, wie dieses Programm heißt.
     
  9. MACiMessa

    MACiMessa Bismarckapfel

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    141
    Ich vermute HFS-Explorer.
     
  10. Glenn.Quagmire

    Glenn.Quagmire Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.10.09
    Beiträge:
    262
    wie schafft es denn parallels, ein netzlaufwerk von der mac partition zu erstellen, mit dem man dann zugriff auf die partition hat? das muss es doch auch unter windows von bootcamp gestartet geben.
     
  11. LakeCountry

    LakeCountry Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    369
    Der Post vor Deinem stammt von 2008. Inzwischen hat sich sicher einiges geändert. So kann man dank Boot Camp 3.0 unter Windows mittlerweile ohne weiteres und von Haus aus auf die Macintosh HD lesend zugreifen...
     
  12. Glenn.Quagmire

    Glenn.Quagmire Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.10.09
    Beiträge:
    262
    ich wollte keinen neuen thread aufmachen.

    aber lesend reicht mir nicht. muss auch schreiben können.
     
  13. LakeCountry

    LakeCountry Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    369
    Also ich kann Deine Frage auch nicht anders beantworten, als der Mensch bei MacUser.de:
    Natürlich kann man Dateien und Ordner unter laufendem OS X für Windows-User freigeben, das geht etwa über SMB. Dafür muss der SMB-Server ja aber laufen. Das tut er nur, wenn OS X läuft. Bei der Verwendung von Parallels ist das der Fall, bei der Verwendung von Boot Camp nicht...

    Einfach gesagt: Ein Fileserver kann nur laufen, wenn OS X läuft.
     
  14. Glenn.Quagmire

    Glenn.Quagmire Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.10.09
    Beiträge:
    262
    also kurz gesagt: geht unter bootcamp alles nicht. pech.
     
  15. LakeCountry

    LakeCountry Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    369
    Lesend geht von Haus, schreibend mit den entsprechenden Tools. Was ist das Problem?
     
  16. Glenn.Quagmire

    Glenn.Quagmire Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.10.09
    Beiträge:
    262
    dass alle tools sehr unzuverlässig zu sein scheinen und enorme probleme verursacht haben, wenn man mal die berichte liest.
     
  17. LakeCountry

    LakeCountry Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.03.09
    Beiträge:
    369
    Zur Stabilität kann ich nichts sagen, da ich selbst ganz froh bin, dass mein Windows meine Mac-PArtition weder beschreiben noch löschen kann und daher sowas nicht benutze.
    Aber in manchen Bereichen muss man wohl zu kostenpflichtiger Software greifen, wenn man Qualität will...keine Ahnung, ob es hierbei wirklich keine kostenfreie und gute Alternative gibt...

    Vielleicht möchtest Du ein paar Programme von der Liste hier ausprobieren, zu manchen gibt es kostenlose Demos:

    http://bardiir.net/2009/12/hfs-partitionen-unter-windows-nutzen/
     

Diese Seite empfehlen