1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Von 10.2 auf 10.3: Print defekt!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von bbs, 05.04.06.

  1. bbs

    bbs Gast

    Ich brauche dringend Hilfe:

    habe gestern erst mein 12``PowerBook 1 GHz von 10.2. auf 10.3 upgedatet. eigentlich ging alles glatt, bis auf die Druckeinstellungen. Sobald ich auf "Drucken" klicke stürzt das jeweilige Programm ab und startet neu. Das geht so mit allen Office-Programmen, Photoshop, Acrobat, Freehand ...

    Was kann ich da tun? Bin schon verzweifelt, weil ich natürlich gerade ne Menge Ausdrucke brauche. Bin sehr dankbar für alle Hinweise!!!!!!!!
     
  2. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.756
    Schau mal in die Konsole unter Dienstprogrammen, was da in den Errorlogs steht. Vielleicht findest du den Bösewicht ja dort.

    Gruß Schomo
     
  3. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    evt. mal den Druckertreiber updaten. Was unter 10.2 lief muß noch lange nicht zu 10.3. passen.

    Gruß Stefan
     
  4. ph5

    ph5 Gast


    vermutlich das, aber als erstes einmal drucker-dienstprogramm zurücksetzen, dann neue treiber installieren & neu aufbauen.
     
  5. bbs

    bbs Gast

    hmm, ich fürchte ich stelle mich gerade besonders dämlich an, aber die altbekannten "Dienstprogramme" finde ich nicht mehr ...
     
  6. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Wie? Unter "Programme" hast Du keinen Ordner "Dienstprogramme"?
     
  7. bbs

    bbs Gast

    ööhm, wie peinlich einfach: Neuinstalltaion des Druckertreibers hat funktioniert, drucken geht auch wieder, DANKE FÜR DIE SUPER-SCHNELLE HILFE!
     

Diese Seite empfehlen