1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Volumen überprüfen lässt Rechner einfrieren

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von julee, 31.01.08.

  1. julee

    julee Fuji

    Dabei seit:
    07.02.07
    Beiträge:
    36
    Hallo - hab schon mal im Forum gesucht, bin aber nicht so richtig fündig geworden.

    Wenn ich das Volumen meines Rechners überprüfen will, kommt irgendwann der lustige beachball und dann geht nix mehr - Resultat: Rechner muss neu gestartet werden.:mad:

    Woran kann das liegen? Wenn ich das ganze von CD versuche, dann funktioniert es.


    Ach ja: Arbeite mit Tiger 10.4... und hab n ibook G4
     
  2. julee

    julee Fuji

    Dabei seit:
    07.02.07
    Beiträge:
    36
    mmmh....nun warte ich schon gaaaaanz lange auf eine Antwort. Hat denn echt niemand eine Idee?:(
     
  3. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Wie lange hast du denn den BeachBall laufen lassen? Ein paar Minuten musst du dem System schon geben, sich quasi selbst zu checken...
     
  4. Beinhorn

    Beinhorn Melrose

    Dabei seit:
    07.05.04
    Beiträge:
    2.504
    Festplattendienstprogramm schmiert ab

    Unter dem Leoparden dauert es seine Zeit, aber beim Tiger sollte das Prozedere recht zügig gehen.
    Also:
    System-CD/DVD rein und Volume reparieren.
    Falls das nichts nützt, Onyx (für Tiger) installieren und einige Routinen laufen lassen.
     
  5. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    …und dabei beachten, dass Onyx das System auch futsch machen kann.

    Die Überprüfung des Volumes dauert unter Leopard wirklich extrem lange; das ist normal.
     

Diese Seite empfehlen