1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Volume "simulieren"

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von yjnthaar, 02.12.05.

  1. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin Leute,

    Kennt jemand ein Tool mit dem Mensch ein Volume "simulieren" kann?

    Es gibt einige MPEG-Processing-Tools z.B. die als Quelle z.B. nur eine gemountete DVD/Disk Image akzeptieren.

    Im Moment erstelle ich dann immer Images von den entsprechenden Verzeichnissen, die ich brauch, aber das kostet Zeit.

    Wenn einer was kennt wäre ich sehr erfreut. :)

    Salve,
    Simon
     
  2. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    versuch halt ma n verzeichnis umzumounten
    es gibt soweit ich das in erinnerung habe doch n verzeichnis /Volumes
    wo die gemounteten sachen drin auftauchen

    mounte da halt ma deine verzeichnisse hin

    ummounten geht mit
    mount --bind /bla/ordnermitzeugs /Volumes/pseudovolume
     
    #2 angelone, 02.12.05
    Zuletzt bearbeitet: 02.12.05
  3. mili

    mili Gast

  4. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    Du müsstest doch mit dem Festplattendienstprogramm oder mit Toast ein beschreibbares Image anlegen können? Dann mit Inhalt füllen und "mounten".

    Gruss
    Andreas
     
  5. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin, Moin,

    Das will ich ja vermeiden...

    Nein, sowas nicht.

    @angelone: Das muss ich mal checken. Mal sehen... o_O

    Salve,
    Simon
     
  6. angelone

    angelone Dülmener Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.05.04
    Beiträge:
    1.674
    ne das warn griff ins klo.
    ich muss mich mal damit abfinden, dass bsd n bischen dümmer is als linux.

    das darwin mount hat jedenfalls die --bind option nicht.
    also weitersuchen :)
     
  7. comecon

    comecon Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    507
    Guten Tag,
    früher in der guten alten Zeit, gab es eine RAM-Disk.
    Das Teil funktioniert wie eine Disk und wurde auch so angesprochen.
    Ggf. gibt's sowas noch und funktioniert für das Vorhaben.


    Zuversichtlich bin ich allerdings nicht, war halt mal 'ne Idee… o_O
     
  8. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin,

    @comecon: Guter Ansatz! Nur wird nen multiplexd DVD-Projet so i.d.R. zwischen 3 und 7 GB gross. Soviel RAM hab ich leider nicht. :eek: ;)

    Salve,
    Simon
     
  9. comecon

    comecon Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    507
    Ups, das war mir beim Posten nicht gegenwärtig.:oops:

    Doch ich war selbst skeptisch, ob's überhaupt 'nen Gedanken wert ist.
    Schade...
     

Diese Seite empfehlen