1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

volume läßt sich nicht reparieren nach Firmwareupdate

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von hover, 28.03.06.

  1. hover

    hover Auralia

    Dabei seit:
    20.12.05
    Beiträge:
    199
    Hallo,
    ich hab einen G5 Single 1.8, 900Mhz FSB (nicht der late2004). Da der nicht in den Ruhezustand wollte, hab ich ihm ein Firmwareupdate spendiert.
    Danach gingen die Probleme los. Unkontrollierte Abstürze haben mich zur Hardwareanalyse genötigt. Also ich habe schon PRAM und NVRAM zurückgesetzt, und den Hardwaretest gemacht. Dabei kam raus, daß mein Ram defekt sei.
    Also hab ich von meinen 2 GB Ram 1GB entfernen müssen (heul). Doch als ich dann noch das Startvolume reparieren wollte, kam bei
    Kataloghirarchie wird überprüft:
    Fehlender Thread-Datensatz (ID=1000605)
    Ungültiger Zähler für Dateien
    („532865" sollte an Stelle von „532869" stehen)

    das versucht er dann 3 mal zu reparieren und dann kommt:

    Erste Hilfe fehlgeschlagen.
    Das Festplattendienstprogramm hat reparieren unterbrochen, da der folgende Fehler aufgetreten ist:
    Der zugrunde liegende Prozess meldet einen Fehler beim Beenden.

    Die Programmabstürze sind seit dem Entfernen des Rams nicht mehr zu spüren, und OS 10.4.3 scheint auch stabil zu laufen, nur lässt sich das Volume eben nicht reparieren.
    Seltsamerweise hatte ich vor dem Firmwareupdate keinerlei Probleme.
    Hätt ich das gewußt, ich hätt das Firmwareupdate nicht gemacht.
    Naja, wenigstens funktioniert der Ruhezustand jetzt.

    Weis jemand, was die Meldung bedeutet, und ob es sinnvoll ist, das in irgendwie in Ordnung zu bringen?

    Gruß
    hover
     
  2. hover

    hover Auralia

    Dabei seit:
    20.12.05
    Beiträge:
    199
    Problem mit DiskWarrior gelöst ...
     

Diese Seite empfehlen