1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

VMWare virtuelle maschine exportieren

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von fbrossler, 28.05.09.

  1. fbrossler

    fbrossler Pferdeapfel

    Dabei seit:
    18.02.08
    Beiträge:
    80
    Hallo zusammen,
    da ich die Festplatte in meinem Macbook austauschen möchte bin ich gerade dabei meine bisherigen Daten auf einer externen Festplatte zu sichern. Nun habe ich bei der Software VMWare fusion eine Frage an das Forum:

    1) Meine WindowsXP Home Version befindet sich aktuell auf meiner internen Festplatte. Kann ich die virtuelle Maschine einfach auf der externen Festplatte sichern. Anschließend würde ich sie nach der Neuinstallation einfach wieder mittels VMWare importieren. Funktioniert dies oder muss man die virtuelle Maschine erst irgendwie exportieren, wenn ja wo finde ich das und wie geht es?

    Danke schon einmal für die Unterstützung
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Einfach die VM umkopieren. Sollte sich normalerweise unter Dokumente/Virtuelle Maschinen befinden. Du kannst auch direkt das ganze Verzeichnis umkopieren.
    Ach willst du das System neu installieren? Alternativ würde sich einfach ein klonen per Festplatten Dienstprogramm anbieten. Dann brauchst du nix mehr machen und hast dein System so wie es war.
     
    artiste gefällt das.
  3. fbrossler

    fbrossler Pferdeapfel

    Dabei seit:
    18.02.08
    Beiträge:
    80
    Hey danke...
    das mit dem umkopieren habe ich mir schon irgendwie gedacht, da es sich ja um eine virtuelle Partion handelt. In VMWare habe ich auch nicht über eine Exportfunktion gelesen.

    Wegen des klonens hätte ich eine kleine Frage. Aktuell habe ich 160GB eine Partion und würde dann auf 500 GB umsteigen. Erhalte ich nach dem duplizieren eine Partition mit 160GB oder habe ich dann zwei Partitionen?
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Wenn du wie empfohlen mit dem Festplattendienstprogramm klonst, kannst du mühelos von einer kleineren auf eine grössere Partition beamen.
    Umgekehrt geht ebenso, muss halt nur genug freier Platz (plus etwa 1 GB "Luft") da sein.
     
  5. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Ich habe ohne Probleme einen Systemumzug von 80 auf 320GB so vollzogen. Es funktioniert alles ohne Probleme.
     

Diese Seite empfehlen