1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vmware hindert am Booten

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von a3rosol, 10.12.09.

  1. a3rosol

    a3rosol Erdapfel

    Dabei seit:
    10.12.09
    Beiträge:
    4
    Hallo Apfeltalker!

    Ich habe seit 2 Wochen ein MBP 13" 2.53GHz mit SnowLeo. Vorgestern Installierte ich die Vmware Workstation um Windows 7 auszuprobieren. Leider schmierte mein Akku ab und ich musste das ganze also zuhause neustarten. Pustekuchen: im Verbose-Mode kommen 30-40 Zeilen von "vmnet" und danach gehts nicht mehr weiter (letzte Meldung: vmnet:VNetUser IfFree: freeing userIf at 0x762c400).
    Die Frage ist: Wie kriege ich die Workstation deinstalliert oder Wie entferne ich den Müll aus dem "Autostart" (sorry für den Windows-Begriff)

    Ich habe schon die Festplatte und die Zugriffsrechte über die DVD checken lassen und es gab keine Probleme.

    Please Help!
     
  2. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Bitte beim nächsten Mal etwas genauer hinschauen, wo das Thema hin gehört. Deines z.B. in "Windows auf dem Mac", wohin ich es nun verschoben habe.
     
  3. a3rosol

    a3rosol Erdapfel

    Dabei seit:
    10.12.09
    Beiträge:
    4
    ist aber falsch windows ist nicht mal installiert es ist ein mac/vmware problem
     
  4. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.550
    Wenn Du damit nicht Windows installieren willst, gehört es in "Andere Software".
     
  5. a3rosol

    a3rosol Erdapfel

    Dabei seit:
    10.12.09
    Beiträge:
    4
    hat denn niemand einen rat?
     
  6. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ich würde im abgesicherten Modus (Safe Mode: Shift beim Booten gedrückt halten) starten und dann VMWare neu installieren.

    Nachtrag: Zum Deinstallieren kann man das Setup-Package (.pkg) öffnen und dann, statt mit der Installation fortzufahren, per Cmd-I alle Dateien des Pakets herausfinden. Nur wohin diese installiert werden, kann man daran nicht direkt erkennen. Hier muss man ggf. nach den entsprechenden Dateien auf der Platte suchen.

    Zu den „Autostarts“: Suche in
    /Library/LaunchAgents
    /Library/LaunchDeamons
    /Library/StartupItems
    ~/Library/LaunchAgents
    ~/Library/LaunchDeamons
    ~/Library/StartupItems

    VMWare sollte eigentlich einen systemweiten LaunchDeamon installiert haben, der also unter /Library/LaunchDeamons installiert ist. Genauer findest Du dort die Einstellungsdatei (.plist), die den LaunchDeamon bei launchd registriert. Löschst Du sie, sollte launchd das beim nächsten Booten feststellen und den LaunchDeamon deregistrieren.
     

Diese Seite empfehlen