1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vista x64 auf Macbook Alu: Probleme mit Trackpad und Partition

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von Mac-Mike, 02.02.09.

  1. Mac-Mike

    Mac-Mike Cripps Pink

    Dabei seit:
    24.01.09
    Beiträge:
    152
    Hallo,

    ich habe auf meinem Macbook Alu MB466 (2,0 GHz, 2 GB RAM) Microsoft Windows Vista 64 Bit installiert. Ursprünglich sollte es eigentlich XP werden, doch aufgrund des "Medienfehlers", welcher leider nicht behoben werden konnte, musste ich auf meine Vista64-Version umschwenken - hat nur leider nicht alles geklappt, musste Netzwerk-Treiber etc. komplett manuell suchen und installieren, das neue Bootcamp-Update ist immerzu abgestürzt.

    Folgende Probleme gibt es aber noch, die ich bislang nicht lösen konnte:

    1. Das Trackpad funktioniert nicht richtig, sprich es ist kein Rechtsklick möglich. Hab auch schon die Treiber vom Apple-Support geladen, bringt aber nichts.

    2. Die Partition ist mit 16 GB zu klein (hätt nicht gedacht, dass Vista 14 GB PLatz braucht - vor allem für was..???). Lässt sich die Partition im Nachhinein vergrößern, und wenn ja wie? Möchte nicht nochmal komplett von vorne anfangen!

    Hoffe ihr könnt mir helfen,

    vielen lieben Dank!
     
  2. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.772
    Grundsätzlich ist es gar nicht gut eine HD zu benutzen, die schon einmal eine misslungene Bootcamp Installation hatte. Das beste in diesem Falle ist eine Neupartitionierung der gesamten Platte.

    Die OS X Partition kann dabei vorher mit dem FPDP oder Time Machine gesichert werden.

    Die Vista Partition kann mit Winclone gesichert werden. Wahrscheinlich wäre es allerdings besser Vista ohne SP1 noch einmal neu aufzuspielen. Dann die BootcampVista64.msi Treiber als Admin installieren. Das sollte bei den neuesten DVDs dann schon Bootcamp 2.1 sein! Danach kann SP1 aufgespielt werden. Der Trackpad Patch kommt irgendwo dazwischen.

    Wenn Du den Aufwand scheust kannst Du mit Winclone die Partition vergrössern. Tutorial ist Hier
     
  3. M-ich-i

    M-ich-i James Grieve

    Dabei seit:
    18.11.08
    Beiträge:
    134
    Also den Medienfehler scheinen ja viele zu haben... Irgendwo gab es mal einen Beitrag dazu, wo ne Lösung ist. Kanns aber nochmal schreiben, weil ich den gleichen Fehler hatte.

    Also man Richtet seine Partition (wahrscheinlich 32gb) mit bootcamp ein. Dann startet man mit WinXP CD neu. Jedoch installiert man NICHT! Drücke wenn er die CD läd die ganze Zeit (laaange!) "F10". Dann öffnet sich halt die Eingabeaufforderung im Dos-Modus. Dort seine Partition für Win wählen (wenn sie nicht schon gewählt ist) und nochmal manuell formatieren. Befehl: "format C: fs/fat" (oder halt ntfs - habs aber selbst nur mit fat probiert!) Wenn er dann fertig ist neu starten und Win installieren und wie gewohnt weiter verfahren.

    Der Medienfehler liegt wohl daran, dass Bootcamp die Partition mit dem Dateisystem nicht ordentlich herstellt.
    Ich empfehle dir aber WinXP, weil es anscheinend viele Probleme mit Vista auf den neuen MBs gibt. Außerdem gehts für Spiele eh besser und alles wofür man sonst win gebrauchen könnte macht auch osX!
    Machs einfach nochmal. Is zwar nervig (habs bestimmt schon 4 mal gemacht). Mit deiner osX-partition kann dabei eigentlich nichts passieren. Ach ja und nach Empfehlung von gugucom und eigener Erfahrung nach der Installation erst bootcamp DVD einlegen und Treiber installieren, dann Win Update auf SP3 und dann DirectX.

    Meld mal, was du machst und wie´s gelaufen ist!

    Ciau Der M-ich-i
     
  4. Mac-Mike

    Mac-Mike Cripps Pink

    Dabei seit:
    24.01.09
    Beiträge:
    152
    Aaaaalso, ... es klappt, ... wenn man weiß wie:
    Zuerst mal vielen lieben Dank für die Ratschläge. Ich habe Windows Vista 64 aus Verzweiflung wieder runtergehauen und es nochmal mit XP probiert, Step by Step mit der Anleitung von Apfeltalk:

    1. Platte formatiert mit Bootcamp
    2. XP-CD rein, im hässlichen XP-Menü erneut (!) formatiert auf "FAT32 (schnell)" - wie in der Anleitung, .. komischerweise hat es diesmal geklappt
    3. XP installiert automatisch OHNE Medienfehler - hurra!
    4. XP fährt danach (hat ca. 15 Minuten gedauert) wieder hoch, habe über den Explorer die CD ausgeworfen und den Leopard rein
    5. Leo installiert automatisch (ohne Neustart etc) den Bootcamp Manager auf XP und alle Treiber (das ist bei Vista 64 NICHT geschehen, musste alle Treiber selbst suchen, siehe oben!! Ein Hoch auf XP!) Nur das Trackpad spinnt noch ein bisschen (verzögerung, Rechtsklick geht nicht...)
    6. Windows läuft, .... also erstmal ein Anti-Virenprogramm runtergeladen ;) Ins Internet bin ich übrigens absolut unproblematisch gekommen - ein Wunder!
    7. Apple Software Update gemacht! Es wird automatisch eine neue Version für das Trackpad runtergeladen - und siehe da: ES KLAPPT!!! Rechtsklick ohne Probleme, Scrollen ohne Probleme!!! Wundervoll!!! Dieses Update fürs Trackpad hat übrigens bei Vista 64 AUCH nicht funktioniert .
    8. Bootcamp Update 2.1 von der Apple-Support-Seite geladen und installiert (Windows nennt das "Reparieren/Aktualisieren") - klappt auch einwandfrei.
    9. Jetzt erst Windows geupdatet mit SP3.
    10. FERTIG!!!! HURRA es klappt ALLES!!!!
    11. Sofort wieder neugestartet und OS X gebootet (Windows ist ja nicht zum aushalten ;) ..)

    FAZIT: Bootcamp klappt wunderbar!!!! .... wenn man weiß wie es geht und die Apfeltalk-Anleitung benutzt. ..... und wenn man NICHT Vista 64 Bit benutzt
    (by the way: Ich hätte ein Vista 64 güntig abzugeben, ... hat jemand Interesse?) ;)


    Danke für die Aufmerksamkeit
    Mac.Mike
     
  5. Mac-Mike

    Mac-Mike Cripps Pink

    Dabei seit:
    24.01.09
    Beiträge:
    152
    Hah´- klappt doch nicht alles :( leider:

    1. Bootcamp hat mir einen Realtek Audio Treiber installiert, mit dem Windows XP aber leider stumm bleibt. Lautstärke kann ich zwar grafisch regeln, es ertönt aber kein Sound.
    2. Der Bootcamp Manager, der vorhin noch in der Taskleiste war und von dem ich geschrieben hatte, ist verschwunden. Im Ordner "Programm" finde ich ihn zwar wieder, von dort lässt er sich allerdings nicht starten.. Meine F-tasten funktionieren nicht so wie sie sollen und da ich den Bootcamp Manager unter XP nicht mehr öffnen kann, kann ich es auch nicht ändern.... HMMPF!

    Ist das der finale Zustand? Oder hab ich was falsch gemacht?
    Dankeeee
    Mac-Mike
     
  6. Cyberratchet

    Cyberratchet Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    31.10.07
    Beiträge:
    496
    Ich habe ein MacBook Pro der selben Generation:

    1. Bei mir wird der Rechtsklick nicht mit 2Fingern, sondern mit 3Fingern ausgelöst.
    2. Ich habe es leider nie geschafft sie nachträglich zu vergrößern -.- Ich durfte Vista neu installieren.
     
  7. M-ich-i

    M-ich-i James Grieve

    Dabei seit:
    18.11.08
    Beiträge:
    134
    Hey Mac-Mike! Da bist du doch schon einmal ein ganzes stück weiter!
    Beim Late 2008 MB brauchst du gar kein Bootcamp 2.1 zu laden, weil das auf deiner DVD mit drauf ist... Ist aber auch nicht so schlimm. Deinen Bootcamp-Manager findet du auch unter Systemsteuerung. Da kannste dann die F-Tasten einstellen...
    Ist das mit der Lautstärke überall so? Gar kein Sound? Evtl nochmal manuell deinstallieren und die Bootcamp DVD einlegen... Vielleicht klappts dann?! Ansonsten hab ich da auch nicht so die Ahnung.
    Mach auf jeden Fall (wenn du noch nicht hast) das neuste DirectX drauf, sonst ärgerst du dich noch irgendwann, dass die Grafik so schlecht ist.

    Ciau Der M-ich-i
     
  8. Mac-Mike

    Mac-Mike Cripps Pink

    Dabei seit:
    24.01.09
    Beiträge:
    152
    Vielen Dank für eure Hilfe,

    werd das heute gleich ausprobieren - ich könnte mir vorstellen, dass ein "Realtek Treiber" einfach der falsche ist für die Apple-Audiokarte und es deswegen nicht klappt. DirectX werd ich laden, vielen Dank für den Hinweis, ... wobei ich Windows eh nur für ein paar Nebenbei-Sachen benötige, die halt leider auf dem Mac nicht funktionieren (Computerspielen tu ich nicht, dafür hab ich keine zeit...)

    Falls jemand noch Ideen hat wegen der Audiokartenproblematik.... gerne :)

    Viele Grüße,
    Mac-Mike.
     
  9. M-ich-i

    M-ich-i James Grieve

    Dabei seit:
    18.11.08
    Beiträge:
    134
    wenn du win nur für ein paar kleine sachen nebenbei brauchst und nicht für spiele, dann bietet sich auch parallels an. Das ist noch einfacher und vor allem kann man dann win und os gleichzeitig benutzen. Ich hab auch parallels und bootcamp...
     
  10. iReiher

    iReiher Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    1.779
    Das mt dem fehlendem audio unter xp hatte ich auch, hab es letztendlich zum laufen bekommen, indem ich die liste software aufgerufen hab und da mal iwas am treiber verstellt hab...
     
  11. Mac-Mike

    Mac-Mike Cripps Pink

    Dabei seit:
    24.01.09
    Beiträge:
    152
    So, ... ich hab unter Windows die Leo-CD nochmal reingeschoben und die Treiber neu installiert:

    - Die F-Tasten funktionieren nun wieder tadellos so wie sie sollen (hurra! ich kann CDs auswerfen ;))
    - Großes Aber: Sound geht immer noch nicht :( :( :( Treiber wurden neu installiert, bringt aber gar nichts. Und "Ja" - bevor die Frage kommt - alle virtuellen Regler sind "oben", nichts ist gemuted etc...

    Habt ihr einen Rat..? Sonst läuft ja alles prima, ... aber der Sound.... :(
     

Diese Seite empfehlen