1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vista 64bit oder 32bit

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von acapulco, 14.09.07.

  1. acapulco

    acapulco Granny Smith

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    13
    kurze frage:

    möchte vista mit parallels 3 auf nem mac pro installieren..
    gehe ich richtig in der annahme dass die 64bit version von vista bei meiner hardware die "richtigere" ist ??

    (habe die "normale" und die 64bit wie ich jetzt gesehen hab)

    danke,
    acapulco.
     
  2. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    anders als bei mac os 10.5 beherscht vista es nicht, zwei anwendungen 32 und 64 bit gleichzeitig auszuführen. man muss also software extra für sein betriebssystem laden. liegt die software nur in der 32 bit version vor kannst du, sofern du eine 64bit version hast, diese nicht benutzen. die frage ist daher, liegt alles was du brauchst auch in einer 64 bit version vor?
    denn die meiste software gibt es meines wissens nur für 32 bit, weil standardmäßig (also die version die du im laden kaufst) eine 32 bit version ist. bei vista ist es nämlich so dass du erst gegen einen aufpreis die 64 bit version bekommst.

    edit: habe gerade gesehen, dass man bei amazon auch die 64 bit version bekommt. das war früher nicht so.
     
    #2 notranked, 14.09.07
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.07
  3. acapulco

    acapulco Granny Smith

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    13
    also dann werde ich mal die normale installieren..
    ist dann 10.4.10 auch nicht 64bit optimiert?
     
  4. I-Iealey

    I-Iealey Gast


    Ich bin verwirrt ...
     
  5. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    danke, habe mich für den fehler bereits selber gepeitscht.

    bitte verzeiht mir :-c
     
  6. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    10.4 (alle versionen) ist ein 32bit OS. es kann keine 64bit sprache. erst mit 10.5 erhält die 64bit welt einzug in den mac.
    näheres zu 64bit hier
     
  7. acapulco

    acapulco Granny Smith

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    13
    danke, jetzt wirds klar..
     
  8. acapulco

    acapulco Granny Smith

    Dabei seit:
    06.07.05
    Beiträge:
    13
    okay wenn 10.4. kein 64 bit kann, dann wird es sicherlich auch parallels nicht schaffen, die 64bit umgebung für vista bereitzustellen ..oder?
     
  9. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Oh Mann, das schmerzt...

    1. Parallels unterstützt generell keine 64bit Betriebssysteme, egal auf welchem Hostsystem und egal auf welcher Hardware. Damit hätte man das Thema bereits vor der Erstellung des Threads beenden können da dies bei Parallels so dokumentiert ist. (Ganz unten auf der Seite.) (VMware Fusion unterstützt Windows 64.)

    2. Was stellt Ihr Euch denn bitte unter "64 Bit" vor? Drei Meter kleine Bierchen? Mac OS X 10.4 (aka Tiger) ist durchaus 64Bit fähig, allerdings nur auf Unix Ebene, nicht auf Cocoa (Framework) Ebene. Der einzige Vorteil von "64Bit" ist ein größerer ansprechbarer Adressraum als 4GB RAM pro Prozess.

    Damit kommt jegliche 64Bit Fähigkeit und Optimierung überhaupt nur zum Tragen wenn es Dein Prozessor kann (MacPro: Ja), Wenn Du (deutlich) mehr RAM als 4GB eingebaut hast. (Möglich ja, tatsächlich unbekannt), wenn die von Dir verwendete Software mit Datensamples über 4GB auf einmal im RAM arbeiten soll, und dies auch kann und tut. Parallels: Nein! (Die einzigen Rechner wo alle Bedingungen erfüllt sein können sind somit PowerMac G5, Xserve G5, MacPro und Xserve intel Xeon. Alle anderen Macs erfüllen mindestens ein Hardwarekriterium nicht.)

    Mit 10.5 werden erstmals alle relevanten Teile des kompletten Systemes auch in 64 Bit optimierten Versionen vorliegen (Für G5 und intel Core 2 Duo/Xeon). Diese setzen dann aber immer noch voraus, daß sie von der eingesetzten Software auch verwendet werden.

    Bitte trennt Euch von der weit verbreiteten Annahme, daß "64Bit" das Alleheilmittel der Performance der Zukunft ist und, daß "größere Zahlen" bei Computern automatisch bessere Leistung bedeuten.
    Gruß Pepi
     
    ImperatoR gefällt das.
  10. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.251
    Unter MacOS X 10.4 laufen einige Programme im 64Bit Modus zum Beispiel Mathematica. Allerdings bietet 10.4 kein Framework für die Entwicklung von 64Bit Applikationen mit GUI.
     
  11. Pluto

    Pluto Roter Delicious

    Dabei seit:
    09.10.06
    Beiträge:
    95
  12. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Oh mein Gott!
    Wer hat dir denn diesen Bären aufgebunden?
    Natürlich kannst du auf einem 64Bit Windows auch Software laufen lassen, welche nur für 32bit geschrieben wurde!
     

Diese Seite empfehlen