1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Virus in Word

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Marlies, 10.07.07.

  1. Marlies

    Marlies Gast

    Hallo,
    ich kämpfe seit längerem mit einem Virus, einem recht alten Generic W, auf meinem Wordprogramm. Ich habe ihn mehrfach entfernt und schließlich Symantec installiert. Aber es hat nichts geholfen, außer dass nun Symantec ständig meine Dateien reparieren und unter Quarantäne stellen muss. Nun habe ich Word gelöscht und von der CD neu installiert. Auch das hat nichts geändert. Ich bin jetzt ratlos!
    Hat jemand von Euch bitte einen Tip für mich? Möglichst mit genauen Angaben, ich bin, was das technische betrifft, immer etwas langsam.
    DANKE
    Marlies
     
  2. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    aber nicht windows oder?o_O
     
  3. Marlies

    Marlies Gast

    Nein, nicht Windows, sondern auf meinem iBook G4 im Office x für Mac
     
  4. Der Paule

    Der Paule Königsapfel

    Dabei seit:
    26.05.07
    Beiträge:
    1.200
    Hallo und Willkommen bei AT!

    Welches System? Unter OSX?

    Ich geh Anhand der Beschreibung mal von Windows aus.

    Wenn man schon einen Virus auf einen System hat, ist es schwer mit einen im Nachhinein installierten Anti Viren Programm diesen zu entfernen. Die genau Bezeichnung von dem Eindringling könnte helfen. Denn für bestimmte Trojaner oder Viren gibt es auch bestimmte Mechanismen ihn zu entfernen. Auf den Anti Virus Hersteller Seiten findet man dann zum passenden Eindringling das passende Programm zum entfernen. Wenn der Eindringling in bestimmten Dateien sitzt, könntest du diese in einem Online Check Prüfen lassen. Dann kennst du schonmal den Wurm. Dann folgt die entsprechende Behandlung.

    Online Scanner: (Ob alle unter OSX laufen. K.A.)
    http://www.kaspersky.com/de/virusscanner
    http://www.pandasoftware.com/activescan/de/activescan_principal.htm
    http://housecall.trendmicro.com/
    http://virusscan.jotti.org/
    http://security.symantec.com/sscv6/...d=sym&plfid=10&pkj=MZFIFYJOKMFIDPMSVOJ&bhcp=1
    http://www.virustotal.com/en/indexx.html


    Vielleicht hilft dir das ein wenig weiter.
    Dann solltest du uns noch mitteilen welches Programm genau den Virus hat, wie o.g. Betriebssystem und dann die genau Bezeichnung vom Virus!

    Edit: Verdammt zu spät! :|
     
  5. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Da wären wir deinerseits auch sehr dankbar für, erleichtert die Hilfestellung ungemein.

    Gruß
    cybo

    Edit: Sorry, habe nicht weiter gelesen, Angaben sind ja nachgereicht worden. Mea Culpa.
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.945
    Mac os x und Symantec sind nebenbei gesagt 2 Welten die nicht unbedingt zueinander passen.
    Wenn der Virus in Word liegt hilft es nicht nur Word zu löschen, sondern auch alle dazu gehörigen Dateien, eventl. liegt der Virus auch in einer Deiner erstellten oder erhaltenen Dokumente, öffnest du das geht das Drama von vorne los. Also Word Excel etc löschen, alle dazugehörigen Dateien ebenfalls, dann den Rechner nach Viren durchscannen (möglichst mit was anderem als Norton, vielleicht hält der etwas für einen Virus was gar kein Virus ist), die daraus entfernen, und dann erst Word neuinstallieren. Ob das hilft weiss ich nicht, hatte nie einen Virus, nie einen PC , nie ein Anti Viren Programm.
     
  7. Marlies

    Marlies Gast

    Also, vielen Dank, für die schnellen und genauen Antworten!

    Aber es handelt sich nicht um Windowsbetriebssystem, sondern um Mac OsX, leider, denn mit Windows hätte ich wahrscheinlich zuverlässige Scans im Netz gefunden.

    Angeblich soll es keine Viren und Würmer für den Mac geben, stimmt aber nicht, denn meiner ist eindeutig verseucht!

    Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich mehrmals im Internet "vor" der Instalation von Norton gescannt habe und zwar mit housecall. Erst danach habe ich Norton installiert, aber derselbe Wurm, der von housecall entfernt wurde, ist immer noch da.
    Es kommt im Word folgende Meldung von Norton:


    "AutoRecovery save of Nach Djerb was infected with W97M.Marker.ER.Gen. It has been successfully repaired."

    Mein Problem, dass ich meine Doktorarbeit von über 600 Seiten in mehreren Dokumenten gespeichert habe, und die irgendwie retten muss.

    Nun habe ich mir extra einen Apple angeschafft, um keinen Virus zu bekommen, und nun habe ich ihn und kriege ihn nicht mehr los.
    Also, meint ihr, ich kann die von Norton reparierten Dateien retten indem ich sie auf einen Stick speichere und dann alles neu installiere?
    Vielen Dank!!!
     
  8. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Keine Panik, Marlies!
    Deine Word-Dokumente und dein Rechner sind nicht in Gefahr.
    Das ist ein alter Wurm von 2000 der sich an Outlook Dateien dranhängt.
    Such mal mit spotlight die Datei "Explorer.doc" und lösche diese über "Finder: Papierkorb sicher entleeren"
    s.a.: http://www2.tu-berlin.de/www/software/virus/resume.shtml
    Viel Erfolg beim Aufräumen.
     
  9. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.034
    Genau. Die ganzen Antiviren-Programme für Mac sind nur so nett und erkennen halt alle Viren, auch die, die nur auf Windows sind. Dein Mac war und ist zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

    Carsten
     
  10. Marlies

    Marlies Gast

    ok, merci vielmals, beim spotlight "explorer" kommen 47 dokumente, unter anderem auch anwendungen "word benutzerhandbuch" oder sowas. auch wenn es jetzt eine doofe frage ist, stelle ich sie doch lieber, bevor ich einen fehler mache: ich lösche alles, was mir spotlight meldet. und dann, inshalla, bin ich das ding los?
    denn auch wenn es meinen mac nicht schadet, alle leute, die einen virenschutz haben, auch macnutzer, bekommen meine emails nicht mehr
    TAUSEND DANK!!!!
    Wie gut, dass es Menschen gibt, die was von der Technick vestehen!
     
  11. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Bitte jetzt genau lesen:
     
  12. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    möchte diesen alten thread mal wieder ausgraben.....

    also virus und mac ist im prinzip ja nicht unbedingt ein thema.
    oder vielleicht noch nicht :)

    wenn man allerdings word dokumente zur bearbeitung austauscht schon.

    hab mir jetzt mal clamav und macafee angesehen.
    sind zwar ganz nett und finden die viren. allerdings entfernt keiner davon was.
    ich könnte maximal die dateien löschen. ist aber nicht ziel der spieles.

    werde jetzt noch den sophos testen.
    wenn mir aber schon vorher einer sagen könnte, ob dieses teil auch nur findet...
    könnte ich mir das sparen.

    weiters würde es mich interessieren, ob man das problem umgehen könnte, wenn man statt .doc
    .rtf dateien per mail verschickt.

    vielleicht könnt ihr mir ja ein wenig weiterhelfen.

    thanx
    mike
     

Diese Seite empfehlen