1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Virtuallisierung mit guest PC Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von obrenner, 28.07.08.

  1. obrenner

    obrenner Pferdeapfel

    Dabei seit:
    14.04.08
    Beiträge:
    78
    Hallo Zusammen,

    bin auf der suche nach einer Virtuallisierung für mein Ibook G4 um Windows darauf laifen zu lassen und bin dabei auf GuestPC gestossen.

    http://www.lismoresystems.com/de/index.php

    Würde gerne wisssen, ob das Jemand kennt und schon erfahrungen damit hat?

    Laut beschreibung hört es sich ganz gut an.

    Gruss Oliver
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Virtualisierungen gibt es keine die auf einem PPC laufen. GuestPC ist lediglich eine Emulation.

    Grundsätzlich funktioniert GuestPC einigermaßen. Du wirst jedoch von der Performance mehr als enttäuscht sein. Für viel mehr als ein bissl rumprobieren mit Windows oder Linux ist so eine Emulation heutzutage nicht mehr geeignet.

    Du bist insgesamt deutlich besser dran Dein Geld in einen neuen intel basierten Mac zu investieren und dort eine echte Virtualisierungslösung einzusetzen. (VirtualBox, VMware Fusion, Parallels Desktop, etc.)
    Gruß Pepi
     
  3. obrenner

    obrenner Pferdeapfel

    Dabei seit:
    14.04.08
    Beiträge:
    78
    Sorry, klar ist eine Emulation.
    Grundsätzlich sollte es jedoch reichen, da ich Windows nur für eine Gerätesoftware benötige, für die ich keine Macsoftware gefunden habe.

    Die Software benötigt jedoch sowenig ressourcen dass weder ein neuer IntelMac noch ein Windows rechner sich nicht lohnen.

    Wie sieht es im Vergleich zu Virtual PC aus? welches bringt mehr leistung bei der emulation?

    Also wie erwähnt die Leistung ist hier zweitrangig.
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Warum fragst Du eigentlich nicht ob jemand was für Deine "Gerätesoftware" weis? Bevor ich mir da eine Emulation mit Windows aufhalse… GuestPC ist minimal schneller als VirtualPC aber auch fast unbrauchbar langsam. Es sei denn Du kommst mit einer reinen DOS Umgebung aus, und dafür gibts es kostengünstigere Lösungen.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen