1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Virtualisierung

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von LinuxBen, 11.08.08.

  1. LinuxBen

    LinuxBen Golden Delicious

    Dabei seit:
    07.08.08
    Beiträge:
    10
    Hallo!

    generell eine Frage die etwas komisch anmuten sollte , aber seine Berechtigung im Erlernen von Virtualisierung findet.

    Mein Interesse gilt einer Installation von Parallels als Bare Metal, also Hypervisor als Host und nicht auf einem Host-OSX (Wenn fertig)
    Generell 2 Fragen :

    1. Läuft das dann auch auf einem MacPro ??
    Workstation wäre mir lieber als ein 1 HE Brüllfrosch im Keller, allerdings würde ich diesen Schritt gehen wenn nicht anders möglich, im zweifelsfall sogar beide Methoden.
    2. Kann ich auf Bare metal einen ESX betreiben und dann auch noch VMs in den ESX installieren?

    Mag jetzt natürlich etwas absurd erscheinen 2x zu virtualisieren , es geht aber um die Laborbedingungen. ESX ist nunmal Industriestandard.
    Frage 1 und 2 hängen sehr aneinander.

    Vielen Dank !
     
  2. blueberry

    blueberry Idared

    Dabei seit:
    11.05.08
    Beiträge:
    27
    1. Sollte klappen da fast identische Hardware wie xserve
    2. Fehlen dem ESX dann nicht die notwendigen Rechte/ Moeglichkeiten auf die Hardware zuzugreifen um diese an VMs zu verteilen?
    Paravirtualisierung koennte auf dem Bare Metal klappen. Also auf dem Parallels z.B. ein xen System installieren und darin weitere linux Gaeste ( Windows koennte klappen wenn Bare Metal die VT Funktionalitaet weitergeben wuerde, in dem Fall koennte auch der ESX laufen, wenn ich mich nicht taeusche...)

    Darf man fragen welches Ziel der Test hat? Oder geht es einfach darum wie sich die Hypervisor verhalten ( wuerde mich uebrigends auch interessieren)

    Gruesse
     
  3. WDZaphod

    WDZaphod Prinzenapfel

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    546
    VMWare unter ESX SOLLTE gehen. Sollte deshalb, weil technisch nichts dagegen spricht. Ich habe bisher nur den umgekehrten Weg probiert (2 ESX-Server unter VMWare-Desktip installiert, um mit VMotion zu spielen). Von daher wüßte ich keinen Grund, warum VMware-Desktop (oder gar ESX?) nicht auch unter ESX laufen sollten :)
     

Diese Seite empfehlen