1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

virtual pc für mediscript-cd

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von jodee, 27.01.06.

  1. jodee

    jodee Gast

    hallo,

    sind vielleicht medizinstudenten unter euch? ihr kennt ja alle die lerncds von mediscript. ich möchte gerne mit meinem ibook in der bibliothek vor mich hin kreuzen, aber die cd läuft natürlich nicht.
    jetzt habe ich mir den virtual pc 7 besorgt, traue mich aber noch nicht, ihn zu installieren, da leute hier im forum von problemen berichtet haben (längere hochfahrzeit, browser spinnt etc). was könnt ihr mir empfehlen? ist der virtual pc das richtige hilfsmittel für die mediscript-cds?
    vielleicht müsst ihr noch was technisches wissen? ibook G4, 1,33 GHz, habe MS Office drauf und natürlich Mac OS X. ich hoffe, dass das an angaben reicht. und: (wahrscheinlich habt ihr´s schon bemerkt) ich bin ziemlicher mac-neuling und darum freue ich mich über hilfe, die möglichst einfach verständlich formuliert ist! :)

    ganz herzlich dank auf jeden fall schon mal!

    jodee
     
  2. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Entschuldige, was fährt länger hoch und welcher Browser spinnt? o_O

    Also MacOS fährt bestimmt nicht langsamer hoch, weil irgendein Programm auf der Festplatte ist. Nichts anderes ist Virtual PC. Im Gegensatz zu Windows neigen Mac-Programme im allgemeinen nicht dazu, sich überall im System zu verewigen und deshalb das gesamte System zu bremsen. ;)

    Wenn Du Virtual PC startest, könnte die Umgebung natürlich etwas ins stocken geraten, vor allem, wenn es am Speicher mangelt. Immerhin fährst Du dann 2 Betriebssysteme auf einem Rechner und emulierst auf einen Rechner noch einen anderen Rechner. Du kannst Dir also denken, dass Virtual PC nicht den Ansprüchen von Geschwindigkeitsjunkies genügen wird. :)

    Ob die Mediscript-CD läuft und Du in einer passablen Geschwindigkeit damit arbeiten kannst, kann ich Dir nicht sagen. Es gibt Programme, die bekommst Du in der virtuellen Umgebung nicht zum Laufen, andere laufen so, als wären sie auf dem Mac zu Hause.

    Du kannst aber noch etwas anderes versuchen. Oft sind die Lehr-CDs als eine Art Website aufgebaut. Mit dabei ist dann ein Browser, der nichts anderes macht, als jeder andere Webbrowser auch. Dummerweise natürlich nur für Windows.

    Leg die CD doch mal in den Mac und schau, ob da irgendeine Datei namens "index.html" oder so ähnlich drauf ist und starte die mit Safari. Vielleicht brauchst Du ja gar kein Virtual-PC :)

    Gruß,
    Michael
     
  3. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    Meine Frau benutzt die Mediscript-CD zusammen mit VirtualPC 7 und das funktioniert auch ganz gut, zumindest nicht schlechter als unter Windows nativ. Reizvoll finde ich die Option einer Festplatteninstallation der Mediscript-Software in Kombination mit dem Ruhezustand von VirtualPC 7. Einmal Mediscript gestartet und dann einfach immer nur VPC beenden und beim nächsten mal wieder ohne Mediscript-CD starten. Besonders bei mobilen Rechnern sehr vorteilhaft die CD nicht immer dabei haben zu müssen...
     
  4. blink

    blink Carola

    Dabei seit:
    17.12.04
    Beiträge:
    109
    auf meinem ibook läuft mediscript wunderbar. hab einfach vpc zusammen mit winXP installiert und das hat auch auf anhieb geklappt!
    das programm selbst läuft auch ohne probleme, ist ja auch nicht besonders anspruchsvoll...das funktioniert eigentlich mit allen programmen, die wir fürs studium brauchen oder auch nicht brauchen =)
    ich hab neben mediscipt noch mein histo-und anatomieatlas über vpc laufen.

    mfg
     
  5. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    @jodee: Na also, dann nicht hadern, installieren ;). Wenn Du aber irgendwo noch eine Windows 2000 Lizenz hast, bevorzuge diese statt XP für Virtual PC. Läuft "geschmeidiger" :)

    Gruß,
    Michael
     
  6. Citama

    Citama Cripps Pink

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    150
    hi,

    bei mir läuft die cd (mediscript) bestens auf windows xp mit virtual pc.
    habe ein PB G4 mit 1 gig ram, da läuft
    das xp prof. sehr geschmeidig, habe aber auch nur die minimale
    installation von windows xp und nen browser etc. von der dose benutze ich nicht,
    wozu auch? wie gesagt, nur das nötigste, und zwar das absolut nötigste
    Windows zeugs installieren und dann ab zum kreuzeln und schön fleißig
    sein;)
    nur mut, das klappt schon :cool:

    citama
     
  7. jodee

    jodee Gast

    mediscript

    ganz herzlichen dank allen, die sich meines problems angenommen haben...ich werd dann den vpc mal installieren und hoffe, dass dann hier alles glatt läuft!

    beste grüße,

    jodee.
     
  8. MacPhil85

    MacPhil85 Erdapfel

    Dabei seit:
    22.12.06
    Beiträge:
    3
    Neu: Examen Online von Thieme

    Hi,

    ich bin neulich zufällig über die Mediscript Diskussion im Forum hier gestolpert. Da ich selbst vor dem Problem stand mit meinem iBook für's Physikum lernen zu müssen/wollen und immer wieder von Problemen mit der CD hörte, habe ich mich ein bisschen umgesehen.
    Dabei bin ich auf eine Lösung vom Thieme Verlag gestoßen, die es aber auch erst seit dem SS 2007 gibt: ExamenOnline.
    Das ganze ist genau so aufgebaut wie Mediscript, allerdings mit den ausführlicheren Kommentaren aus der schwarzen Reihe. Man erwirbt also eine Art Abo für den Online Zugang (wahlweise 3 Monate = 20 € oder ein Jahr = 30€) und los kann's gehen mit dem kreuzeln. Ganz ohne komplizierte/teure Emulatoren, und eine CD, (die ebenso teuer ist, wie der Jahreszugang) die sich niemand nach seinem Physikum nochmal ansehen wollen wird.

    Also, für zukünftige Mediziner Generationen ist das ja vielleicht mal eine Überlegung wert. Vorraussetzung ist lediglich ein halbwegs zügiger Internet Anschluss und eine Flatrate wäre bei der langen Zeit, die man mit den Altfragen verbringt natürlich auch nicht verkehrt...;)

    Ich kann es echt wärmstens weiterempfehlen.
    In diesem Sinne, alles gute und nicht verzweifeln, weil irgendwelche Kommilitonen/Profs schimpfen, dass Mac User ja "immer mit dem Kopf durch die Wand und alles komplizierter machen müssen."
     

Diese Seite empfehlen