1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Virenscanner ja oder nein??

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von stecke, 18.06.08.

  1. stecke

    stecke Gast

    hallo, bin einsteiger bzw umsteiger und wollte mal fragen ob ihr einen virenscanner auf dem mac installiert hab. wenn ja welchen?

    gruß stecke
     
  2. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
  3. walbri

    walbri Reinette Coulon

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    939
    auch nööö !!!!;)
     
  4. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    ja, damit ich keine ausversehen weiter verbreite oder "durchschleuse" ;)
     
  5. Dem schließ ich mich an, ich möchte keinem meiner Arbeitskollegen aus Versehen einen Virus unterjubeln.
     
  6. ullmi1st

    ullmi1st Jonathan

    Dabei seit:
    03.06.07
    Beiträge:
    82
    windows viren funktionieren grundsätzlich nicht auf einem mac. is das richtig ?
     
  7. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    auf einem mac funktionieren sie genauso wie auf einem reinen windows-rechner - emuliert man windows oder hat es nativ per bootcamp drauf, ist auch ein mac anfällig. nur unter OSX können windows-viren (vermutlich) gar nichts anrichten :)
     
  8. MCDX

    MCDX Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    29.04.06
    Beiträge:
    367
    Ich halte dies für eine unnötige Furcht. Wie und wo soll sich eine gefährliche .exe oder .pif-Datei durchschleusen?

    Ich sehe ebenfalls keinen Nutzen für einen Scanner.

    Ansonsten: http://www.macweb.ch/index.php/berichte/47-anleitungen/71-sicherheit
     
  9. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Bei mir läuft unter OSX ein lokaler Mailserver, von dem unter anderem zwei Windows-Clients ihre "Post" beziehen. Da machts dann wiederum Sinn :)
     
  10. MCDX

    MCDX Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    29.04.06
    Beiträge:
    367
    Gutes Argument! :)
     
  11. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Nö, brauchste kein son Unding wie Virenscanner, but...
    [​IMG]
     
  12. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.961
    Ich werde in meiner Firma und auch privat, keinerlei Software installieren, die meinen Rechnern Schaden zufügen kann, aber WinRechner von Bekannten etc. vor eventl. Virenbefall schützen würde.
    Ich brauche zum arbeiten ein stabiles System, die anderen sollen sich selber schützen oder sind bestimmt auch schon geschützt.
     
  13. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    Warum sollte man auch die teuer bezahlte Leistung seines Macs durch ClamXAV ausbremsen?
     
  14. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Wie lange, mit welchen Verfahren und Umgebungen testest Du jedes Stück Software, bevor es die Ehre hat, sich auf Deiner privaten HDD in Form einer .app niederlassen zu dürfen? ;)
     
  15. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.961
    gar nicht, ich belasse es dabei, die Fehlerquellen so klein wie möglich zu halten. In der Reihenfolge der Verursacher von Systemfehlern und ähnlichen, steht der User an erster Stelle( zu dem stehe ich), dann folgen die Virenscanner (die habe ich verbannt/waren nie auf meinen Rechnern unter OS X) und die Systemoptimierungstools( auch da bin ich abstinent), und seit 7 Jahren OS X Nutzung fahre ich gut damit.
    Aber wenn du die WinUser schützen willst, ist das doch auch ok. Nur ich mache es anders und bisher warte ich seit 7 Jahren auf den von AntiVirenSchreiberlingen angekündigten Viren Gau für Macs , aber ausser schlechten Verkaufszahlen ihrer Software, hört man nichts, wir reden hier nicht über die handvoll tatsächlich existierender Viren/Trojaner die es für OS X gibt, bei deren Ausführung der User aber massiv mithelfen muss.
     
  16. g.v.s

    g.v.s Jerseymac

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    453
    Bei mir ist ein Trojaner oder Spyware auf meinem Mac

    Genau das versetz mich jetzt in Panik :eek::

    am 22.5.2008 1Uhr21 sind auf einem mir unerklärlichem Weg zwei Dateien auf meinem Schreibtisch gelandet. Erst jetzt habe ich aufgeräumt und ein mir unbekantes codecthe1117.dmg entdeckt und weil ich gerade mehrere Programme (Firefox, Opera, Crossover... ) runtergeladen hatte, habe ich es unüberlegt kurz zur Überprüfung geöffnet. Als ich erkannte, dass da ein Ordner "88" drinnen war, habe ich sofort das diskimage geschlossen. Daraufhin habe ich dann ein weiteres file auf dem Schreibtisch entdeckt: install_player.exe.download, welches von einem mir unbekannten googlesweetheart.com server zur exakt der selben Zeit bei mir gelandet ist und keine Win.exe ist, sondern ein Safari Download. Googlesweetheart.com hängt wohl irgendwie mit http://www.quantcast.com/docs/how-quantcast-works zusammen:

    Quantcast is the World’s Only Open Internet Ratings Service
    Quantcast is a new media measurement service that lets advertisers view audience reports on millions of websites and services. Only Quantcast combines directly measured audience data with panel-based estimates to deliver accurate third-party metrics and easy-to-read profiles on digital media properties.


    Das ist eine Schweinerei :mad:! Die schummeln mir ein Untier auf meinen Mac! Kann ich die verklagen? Das ist doch eine Verletzung meiner Privatspäre!

    Muss ich jetzt alle Kennwörter ändern, oder ist das jetzt erst recht gefährlich, weil womöglich gleich meine Tastatureingaben protokoliert werden?
    Weiss jemand hier was das ist?
    Ich hätte es nicht öffnen dürfen, aber ich befürchte jetzt das die 20kb grosse .dmg irgend was auf meinem Rechner hinterlassen hat. Was kann ich zur Entfernung tun?

    Grüsse

    Georg
     
  17. g.v.s

    g.v.s Jerseymac

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    453
    Bei mir ist ein Trojaner oder Spyware auf meinem Mac

    Genau das versetz mich jetzt in Panik :eek::

    am 22.5.2008 1Uhr21 sind auf einem mir unerklärlichem Weg zwei Dateien auf meinem Schreibtisch gelandet. Erswt jetzt habe ich aufgeräumt und ein mir unbekantes codecthe1117.dmg entdeckt und weil ich gerade mehrere Programme (Firefox, Opera, Crossover... ) runtergeladen hatte, zur Überprüfung geöffnet. Als ich erkannte, dass da ein Ordner "88" drinnen war, habe ich sofort das diskimage geschlossen. Daraufhin habe ich dann ein weiteres file auf dem Schreibtisch entdeckt: install_player.exe.download, welches von einem mir unbekannten googlesweetheart.com server zur exakt der selben Zeit bei mir gelandet ist und keine Win.exe ist, sondern ein Safari Download. Googlesweetheart.com hängt wohl irgendwie mit http://www.quantcast.com/docs/how-quantcast-works zusammen:

    Quantcast is the World’s Only Open Internet Ratings Service
    Quantcast is a new media measurement service that lets advertisers view audience reports on millions of websites and services. Only Quantcast combines directly measured audience data with panel-based estimates to deliver accurate third-party metrics and easy-to-read profiles on digital media properties.


    Das ist eine Schweinerei :mad:! Die schummeln mir ein Untier auf meinen Mac! Kann ich die verklagen? Das ist doch eine Verletzung meiner Privatspäre!

    Muss ich jetzt alle Kennwörter ändern, oder ist das jetzt erst recht gefährlich, weil womöglich gleich meine Tastatureingaben protokoliert werden?
    Weiss jemand hier was das ist?
    Ich hätte es nicht öffnen dürfen, aber ich befürchte jetzt das die 20kb grosse .dmg irgend was auf meinem Rechner hinterlassen hat. Was kann ich zur Entfernung tun?

    Grüsse

    Georg
     
  18. g.v.s

    g.v.s Jerseymac

    Dabei seit:
    12.12.06
    Beiträge:
    453
    Virus Spyware Trojaner: fremde Dateien auf meinem Schreibtisch!

    :eek:
    das ist echt ein bösartiges Teil :eek:, auch wenn der User selber das Teufelszeug installieren muss! Gottseidank ist es bei mir nicht soweit gekommen!:-D

    Georg
     

Diese Seite empfehlen