1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Videos werden größer

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von iJobs, 16.11.08.

  1. iJobs

    iJobs Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    263
    Hey,

    also ich will mit Mpeg Streamclip meine Aufnahmen in .mov konvertieren damit ich sie in iMovie bearbeiten kann. Wenn ich jetzt das Video umkonvertiere in .mov mit h.264 Codec wird die konvertierte Datei größer als die Urpsprungsdatei obwohl ja h.264 Platzsparender sein sollte als z.B. Mpeg-1 bei gleicher Qualität. Ich habe die Qualität auf 100% gestellt und die Auflösung wie beim Original. Woran liegt das?

    MfG

    iJobs
     
  2. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Na bei einer Qualität von 100% kannst du ja wohl nichts sparen. Da musst du schon auf 90% gehen, wenn du Datei eindampfen willst.

    Schneiden kannst du sie dann allerdings nicht mehr in iMovie. Dafür müsstest du in .dv wandeln. und dieses Format benötigt wirklich Platz.
     
  3. iJobs

    iJobs Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    263
    Doch, iMovie schneidet dv,mov,mp4 und noch mehr, funktioniert bestens.
    Aber die Datei müsste doch genau so groß bleiben oder noch kleiner werden, jedenfals ist es mit anderen konvertern so.
     
  4. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Eine MPEG Codec zeichnet sich ja dadurch aus, dass er zwischen den Schlüsselbildern nur die Veränderung festhält, den statische Inhalt aber nicht. Das ist zum Schneiden und zum Berechnen von Effekten unbrauchbar.
    Daher codiert iMovie den Film sowieso wieder in DV-Format um, wo alle Frames als JPEG vorliegen.

    Warum bei deiner Transcodieraktion eine größerer Film rauskommt, könnte an Soundkomprimierung, Bitrate, Auflösung u.s.w. liegen.
     

Diese Seite empfehlen