1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Videoprobleme mit MacOS

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Tengu, 07.02.07.

  1. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Hallo Apple-Kundige!

    Ich hoffe, dass ich mich hier als Neuzugang jetzt nich ins Fettnäpfchen setz, weil ich dafür keinen Thread gefunden hab... Also das ist so:

    Ich habe einen kleinen Film, der grade liegt mir als *.vob Datei vor. Das sind besser gesagt mehrere Dateien. Mit dem allseits bekannten VLC Media Player doppelt rauf und guckeda, das wäre normalerweise alles. Nix da!
    Der Film stockt in regelmäßigen Abständen. Das ist fast sinusartig... Der Film stammt aus den USA... Haben die da ein anderes Format?

    Ich habe keine Ahnung warum das so ist. Ich habe (fast) alle Player ausprobiert. Da wären der Cellulo (hier), natürlich Quick Time (startet nicht mal), den DVD Player von Mac OS. Alles nix. Ruckelt.
    Es laufen keine Prozesse nebenher, die volle Power des C2D steht zur Verfügung.

    Wie kann ich den ruckelfrei darstellen? Ich würde den gerne in eine Präsentation einbauen... weil er halt rockt. Nur, das nicht so leicht...

    Hülfe :)

    Mark
     
    #1 Tengu, 07.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.07
  2. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Das kann nur ein Problem mit dem Raum-Zeit-Kontinuum sein. Die DVD erscheint erst am 27. Februar in den USA.
     
    stk gefällt das.
  3. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Das ist ein Preview... also der Trailer... lol...

    Aber das hilft mir auch nicht so wirklich weiter...
     
  4. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Der Trailer besteht aus mehreren .vob-Dateien? Seltsam.

    Gruß, MasterDomino
     
  5. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Richtig... der ist von einer DVD gerippt. Da war er drauf. Ganz komisch, nich wahr?
     
  6. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Hm. Keine Ahnung, wo das Problem liegt...

    Aber den Trailer bekommst du auch hier.

    Sogar in HD.

    Gruß, MasterDomino
     
  7. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Also,

    ... um das mal klarzustellen: ich besitze eine DVD, auf der ein längerer Videotrailer dieses Films ist. Ich habe den Namen oben raus-editiert, damit hier jetzt nicht irgendwelche Leute auf irgendwelche krummen Gedanken kommen. Der Film ist im Kino in den USA (gewesen?).

    Diese DVD ist _legal_, da es sich um eine Werbe-DVD handelt, welche unter anderem mit diesem Trailer bestückt ist. Sie stammt aus den USA.

    Ich habe mir auf meinen Laptop die Dateien per Drag and Drop rüberkopiert. Dem Trailer folgt ein Musikvideo, dann ein Interview.
    Er ruckelte rum...

    Dankeschön,
    Mark
     
  8. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Jetzt mal wirklich dumm gefragt: wenn die DVD aus den USA stammt, kann es dann was mit NTSC vs. PAL zu tun haben?

    Oder wird das von Playern wie VLC normalerweise kompensiert?

    Was sagt z.B. die Infobox, wenn Du den Film in MPEG StreamClip öffnest (falls das geht...)?

    *J*
     
  9. kusanagi

    kusanagi Jamba

    Dabei seit:
    08.12.06
    Beiträge:
    54
    Die USA hat wie einige andere Länder auch, ein anderes Video Format als wir hier.
    Bei denen Laufen die Filme mit 29.97 fps (NTSC) über den Schirm und bei uns mit 25fps (PAL). Manchmal kann es vorkommen das VLC oder andere Player das nicht wirklich kompensieren können und dann ruckelt es alle paar sekunden kurz.
    Hast du es denn mal versucht den Trailer mit dem normalen DVD Player von OS X abzuspielen ?


    grüße
     
  10. Crackintosh

    Crackintosh Macoun

    Dabei seit:
    18.09.06
    Beiträge:
    120
    ich tippe mal auf die unterschiedlichen bildfrequenzen zwischen pal und ntsc (da deine dvd ja aus den usa stammt). wenn die ruckelabstände absolut regelmässig sind, dann isses das.

    wie du das alllerdings rauskriegst, weiss ich auf anhieb auch nicht... in irgendeinem converter bearbeiten?
     
  11. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Ja, hab ich... da bleibt der Bildschirm grau.

    Ich habe MPEG SteamClip getestet und den Film umcodiert. Es ist ein wenig besser geworden (subjetiv denk ich mal). Kann man VLC per Hand ans USA-Format anpassen. Ich kenn mich mit Videos nicht so wirklich aus, sorry. Meistens hab ich für so was ne Glotze^^. Wenn man das kann... weiß jemand wo in den vielen Optionen sich der Button dafür verbirgt? Also NTSC vs PAL hmmh...
     
  12. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Ja, hat er. Steht doch oben.
    Also an NTSC kann es eigentlich nicht liegen. Computer sind eigentlich in der Lage so etwas problemlos abzuspielen.

    Gruß, MasterDomino
     
  13. kusanagi

    kusanagi Jamba

    Dabei seit:
    08.12.06
    Beiträge:
    54
    ganz meine rede ;) , aber ein guter link der das nochmal verdeutlicht...
     

Diese Seite empfehlen