1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Videoplayback auf 300MHz G3 ?!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von LordAhriman, 28.02.06.

  1. Hallo...

    Ich bin stolzer Besitzer eines G3-iBooks (300MHz, 288MB Ram, Mac OSX 10.3.9) und ich würde mir gerne Filme auf diesem ansehen. Für DVD Playback ist das iBook hardwareseitig nicht ausgelegt, dass weiss ich, aber hat jmd evtl Erfahrung mit gerippten DVDs ?!

    Bzw. wenn ich Filme rippe, in welches Format sollte ich sie am besten konvertieren, damit auf dem Mac ein FullScreenPlayback möglich ist.
    Sollte das Video gleich ein Format von 800x450px haben, damit die Auflösung nicht interpoliert werden muss ?!

    Für Hilfe wäre ich dankbar...
    MfG
    ScriptorAhriman
     
  2. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Hmm naja zum Abspielen von DVD(-Images) reicht glaube ich auch ein G3 aus, aber wenn es an hochkomprimierte MPEG4- oder DivX-Formate geht, kommt der gute alte Prozessor doch schwer ins Taumeln.
    Probier es doch mal aus, ein Image zu rippen und auf dem iBook abzuspielen.
     
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    In eines, bei dem die Dekompression nicht so viel Rechenzeit frisst.
    Unter den MPEG-4 Codecs sind DivX und 3ivx brauchbar.

    Auf keinen Fall - *viel* zu gross.
    Du darfst froh sein, wenn ein 300er G3 ein Format von 384*288 einigermassen ruckelfrei schafft. Aber das geht schon eng her. Empfehlenswert ist, in den Grenzen von MPEG-1 zu bleiben (352*256). Und verzichte bei der Kompression auf B-Frames (bidirektionale Kodierung).
     

Diese Seite empfehlen