1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Videobearbeitung mit Mini Mac

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von granada, 05.02.06.

  1. granada

    granada Jamba

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    59
    Hallo Apple User!

    Ich möchte mir einen Mini Mac zulegen weil ich das Teil vor mir auf den Tisch stellen kann, er günstig in der Anschaffung ist, leise ist usw. und wollte mal fragen, wie lange es auf einem Mini ungefähr dauert um einen 60 min. Film von der digitalen Videokamera
    als DVD zu rendern. Könnt ihr mir da evtl. weiterhelfen? Ist beim kauf eines Mini Mac schon ein Programm dafür dabei und wie nennt sich das Programm?

    Besten Dank schonmal für die Antworten.

    Gruß
     
  2. klausimausi

    klausimausi deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    836
    Hi zum Mac mini kann ich Dir leider nichts sagen, außer, das er wirklich sehr leise ist, ich habe es diese Woche noch gehört, bzw. nicht gehört :), aber bei neuen Macs ist immer iLife und somit auch iDVD dabei!

    Damit ist das alles (Einlesen des DV Matrerials von der Kamera und umwandeln in das MPEG2 Format für DVDs) problemlos möglich.


    Gruß

    Klaus
     
  3. weebee

    weebee Gast

    DVD rendern dauert immer lange. Ob das nun 3 oder 4 (oder was weiß ich) Stunden sind, ist dann auch egal. Insofern kann man schon zu dem mini raten. Aber ein andere Problem darf man nicht übersehen. DV-Dateien sind sehr groß (ca. 13 GB/h), entsprechend großzügig sollte man die Festplatte einplanen.
     
  4. McTob

    McTob Gast

    Hallo.
    Beim Mini ist auch iLife dabei ;)
     

Diese Seite empfehlen