1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden
  3. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

[VIDEO] Transcodierung mit MPEG Streamclip

Dieses Thema im Forum "Software-Tutorials" wurde erstellt von yjnthaar, 21.06.06.

  1. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Transcodierung mit MPEG Streamclip

    Moin und herzlich willkommen beim ersten Videotutorial bei AT.
    In diesem Tutorial zeige ich anhand von Dekstop-Videos, wie Mensch ungeschütze und freie DVD-Daten in ein beliebiges Computer-Videoformat wandeln kann.

    Testsystem ist ein OS X Tiger auf einem iMac G5 mit 1,8 GHz und 2 GB RAM.
    Benutze Software: Apple QuickTime Pro und MPEG Streamclip.

    Um die Videos schauen zu können, benötigt Mensch mindestens QuickTime Version 7.


    Hier das Tutorial:

    Kapitel 1 - Einführung (0:48 Minuten / ca. 1,9 MB)

    Kapitel 2 - Aufbau einer DVD (2:41 Minuten / ca. 4,1 MB)

    Kapitel 3 - Das Interface (2:03 Minuten / ca. 6,8 MB)

    Kapitel 4 - Audio- & Videoeinstellungen und Timecodefehler (1:35 Minuten / ca. 3,2 MB)

    Kapitel 5 - Der Export (1:09 Minuten / ca. 2,7 MB)


    Das 10 Sekunden lange Exportergebniss aus dem Tutorial könnt ihr unten bei den Links finden.
    Ich hoffe das Tutorial kann ein wenig zur Aufklärung beitragen.


    Links
    Die Hubble-DVD der NASA/ESA
    Apple QuickTime
    MPEG Streamclip
    Exportergebniss - 10 Sekunden MPEG4 (ca. 1,7 MB)
    Outtake (ca. 2,5 MB)


    Salve,
    Simon
     
    space, G5_Dual und marcozingel gefällt das.
  2. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.475
    Mein Dank an dich für dieses Tutorial.
    Ich vermisse schon lange ein Videotutorial Bereich innerhalb dieses Forums.
    Es ist die ideale Form Wissen zu erlernen und zu vermitteln.
     
  3. Hamsta

    Hamsta Jerseymac

    Dabei seit:
    14.06.04
    Beiträge:
    449
    Moinsen Simon,

    danke für dieses Ausführliche Videotutorial, des hasch also die letzten zwei Tage immer ins Micro gemurmelt :-D Danke auch fürs Outtake :p


    Wer noch mehr Informationen über den Inhalt der Dateien auf einer DVD nachlesen möchte (zusatzinfo zu Kapitel 2 - Aufbau einer DVD), empfehle ich diesen Wikipedia Artikel: DVD-Video - Verzeichnisstruktur_und_Dateinamen
     
  4. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    Frage: benötigt man nicht noch die MPEG-2-Playback Komponente von Apple? o_O
    Hab ich was übersehen?
     
  5. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    ÄT Öldiahr: Das sag ich im Video. ;)

    Salü,
    Simon
     
  6. DasSCHWITZENDEÖltier

    DasSCHWITZENDEÖltier Zabergäurenette

    Dabei seit:
    19.07.04
    Beiträge:
    607
    Also, nix übersehen... :p
     
  7. coppy

    coppy Granny Smith

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    14
    irgendwie ist meine Videoqualität nicht besser als das:
    http://c-salsa.blogspot.com/2008/01/clave-negra-alberto-valdes-3-frankfurt.html

    Den Film hab ich mit einer Panasonic Lumix DMC-TZ2 gemacht. Die Source ist also ein .mov file.
    Format 640x480 Pixel.
    Heruntergerechnet auf 425x319 weil Youtube diese Fenster anbietet. ... das stimmt so nicht ganz... die 425 stimmen, aber die 319 entsprechen dann den 480 von 640x480. Vielleicht ist das schon der Haken, weil Youtub das Video dann streckt... weiß aber nicht, wie ich das verbessern kann.

    Hier sind die Einstellungen: (Ich exportiere nach MPEG4)
    - Kompression: H.264
    - Qualität: 100%
    - Datenrate begrenzen: kein Wert eingesetzt
    - Ton: MPEG 4 AAC / Mono / automatisch / 24 kbps
    - Framegröße: 425x319
    - Bildrate: 15
    - Bildüberblendung: checked
    - Besseres Runterskalieren: checked
    Deaktivieren bei progressiven Filmen
    - Interlaced Skalieren: checked
    - Farbanteile re-interlacen: checked
    - Video de-interlacen: checked
    - Feld Dominanz: Oberes Halbbild zuerst
    - Drehen: Nein
    - Zoom: 100 % / xy: 1 / Center: 0,0
    - Beschneiden: unchecked
    - Presets: keine Änderungen
    - Anpassen: keine Änderungen
    MP4 erzeugen: geklickt

    ... also... was kann ich machen, um die Qualität meines Videos zu verbessern.
    Bei iMovie hab ich auch keine besseren Ergebnisse bekommen.

    Hier ist mein Ergebnis nochmal:
    http://c-salsa.blogspot.com/2008/01/clave-negra-alberto-valdes-3-frankfurt.html
     
  8. coppy

    coppy Granny Smith

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    14
  9. lifi

    lifi Allington Pepping

    Dabei seit:
    19.11.07
    Beiträge:
    189
    wie kann ich auf mpeg 2 konvertieren? weil mein dvd-player unterstützt noch kein divx, sondern nur mpeg 2. brauch ich da ein bestimmtes plug-in?
     

Diese Seite empfehlen