1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Video Problem, OS 10.5.6 instabil!

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Matt, 29.03.09.

  1. Matt

    Matt Elstar

    Dabei seit:
    15.04.05
    Beiträge:
    74
    Hallo,
    nach langer Suche nach einer Problemlösung ohne Erfolg wende ich mich nun an Euch.

    Mein Mac:
    AluMacBook 2 Ghz Intel Core 2 Duo
    24" LED cinema display

    Bei mir treten ständig Probleme bei der Wiedergabe von Videos auf. Wenn ich eine DVD anschaue, stoppt das Bild und läuft erst nach 1 min wieder weiter. Mit Videos in itunes tritt genau das Selbe Problem auf. Und bei Videos auf Youtube ist es noch schlimmer. Hier friert nach kurzer Zeit das Bild ein, ich kann nichts mehr machen und ich werde aufgefordert den Computer neu zu starten.
    Also ich hab mein MacBook noch nicht so lange, aber bei meinem alten iMac G5 hatte ich nie solche Probleme!
    Ich wäre Euch sehr dankbar für eine Antwort, weil so macht die Combi cinema display und MacBook echt keinen Spass, zumal ich das ganze als Fernsehrersatz nutze.
    Danke!

    Vielleicht handelt es sich aber auch um ein anderes Problem, da ich gerade beim normalen surfen einen Aussetzer des gesamten Systems hatte und jetzt auf dem Desktop überall verschiedene abgehackte Bildfragmente habe. Was ist nur aus der guten alten Apple Stabilität geworden??? Bitte helft mir!
     
    #1 Matt, 29.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.09
  2. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
  3. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Alle Updates eingespielt? - Insbesondere nach Grafik-Updates würde ich verstärkt Ausschau halten.
     
  4. Matt

    Matt Elstar

    Dabei seit:
    15.04.05
    Beiträge:
    74
    Danke für die Ratschläge!
    Das mit dem RAM zurücksetzen hab ich gemacht, hat aber nicht geholfen.
    Laut "Softwareaktualisierung" ist mein Mac auf dem neuesten Stand. Oder kann man da auch manuell nach irgendwelchen Grafik Updates suchen? bzw. ist dies nötig?
     
  5. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Manchmal werden bestimmte Firmware-Updates nicht direkt über die Software-Aktualisierung angeboten. Schau doch mal im Support-Bereich auf den Apple-Seiten.
     
  6. Matt

    Matt Elstar

    Dabei seit:
    15.04.05
    Beiträge:
    74
    Also, nach 3 stündiger Suche im Internet wende ich mich nun wieder an Euch.
    Ich habe die neueste Firmware, sowie das neueste Grafik Update. Auch einen Hardware Test habe ich gemacht, laut diesem ist aber alles okay.
    Die beschriebenen Fehler treten aber immer noch auf und es macht mich wahnsinnig!!! Sorry, aber ich sag jetzt hier zum ersten mal in meinem Leben : "Scheiß Apple"!
    In den Foren werden oft ähnliche Probleme, aufgrund von Arbeitsspeicher beschrieben. Aber ich hab nur von Haus aus verbauten Arbeitsspeicher und meinen Mac bisher noch nicht aufgemacht.
    Bitte helft mir!
     
  7. Matt

    Matt Elstar

    Dabei seit:
    15.04.05
    Beiträge:
    74
    Schade, dass ihr mir bisher nicht weiterhelfen konntet. Ich wollte meinen Thread aber um eine Information erweitern: Ich werde mittlerweile neben dem ständigen einfrieren 3-4 mal täglich aufgefordert meinen Mac neu zu starten. Laut dem was ich gelesen habe weist dies auf ein kernel panic hin. Dies kann sowohl software, als auch hardware bedingt sein. Aber aut Hardware test ist halt alles okay.
    Meine Frage an Euch: macht es Sinn Leopard von der beigelegten DVD zu reeinstallieren und dann mit einem Time Machine Backup das System wieder herzustellen? Oder bleibt der Fehler dann bestehen? Weil ich kann ja schlecht mit einem nackten Leopard arbeiten!
     
  8. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    hast du den original ram drinn? läuft bei dir ein antiviren programm?? clamxav antivirus verursachte bei mir zb. ruckelhafte wiedergabe von dvd`s, weil es bei laufender wiedergabe die dvd auf viren checken wollte.

    mfg
    ralf
     
  9. Matt

    Matt Elstar

    Dabei seit:
    15.04.05
    Beiträge:
    74
    Habe nur original RAM drin, der Mac wurde noch nie aufgemacht. Ein Virenprogramm nutzte ich auch nicht.
     
  10. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    hast du schon ein V-RAM reset gemacht? ich meine NICHT P-RAM !!
     
  11. Matt

    Matt Elstar

    Dabei seit:
    15.04.05
    Beiträge:
    74
    Ich habe "PRAM und NVRAM zurücksetzen" gemacht. Hat nicht geholfen. Ist V-RAM nochmal was anderes? Wenn ja wie macht man dann den reset?
     
  12. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    wird auch in meinem link aus post #2 beschrieben.
     
  13. Matt

    Matt Elstar

    Dabei seit:
    15.04.05
    Beiträge:
    74
    Hab ich schon gemacht, wie Du beschrieben hast. Hat aber leider nichts genützt!
     
  14. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Du schreibst, dass Du dein MacBook an einem Cinema Display benutzt. Tritt das Probl auch ohne Cinema Display auf? Probiers mal aus und berichte.

    Wenn das Problem auch ohne CD auftritt, nerve einfach mal den Apple Support, würde ich sagen.
     
  15. Matt

    Matt Elstar

    Dabei seit:
    15.04.05
    Beiträge:
    74
    Yap, die Probleme treten auch auf, wenn ich nur das MacBook benutze. Wie gesagt vermehrt treten die Probleme bei Videowiedergabe auf. Aber nicht nur. Auch Safari und itunes stürtzt ständig ab. Und wenn ich ein Video schaue läuft der Lüfter auch auf Hochturen, wenn das MacBook geschlossen ist, was eigentlich auch nicht sein dürfte, finde ich!
    Ich hab z.Zt kein Festnetz Telefon, daher werde ich erst in einer Woche beim Apple Support anrufen können, sonst explodiert meine Handyrechnung. Aber ich wäre halt echt froh, wenn ich das Problem vorher lösen würde, weil ich als Student auf meinen Mac täglich angewiesen bin.
     
  16. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    festplatten-dienstprogramm, "zugriffsrechte" reparieren.
     

Diese Seite empfehlen