1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Video glätten

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von wurzer, 23.06.09.

  1. wurzer

    wurzer Cox Orange

    Dabei seit:
    03.02.08
    Beiträge:
    98
    Hallo, ich habe einen Screencast von meinem Macbook Pro mit Screenrecord2 gemacht. Die Qualität des Ergebnisses ist zufriedenstellend. Beim Import des Videos in iMovie für den Schnitt und die Vertonung stellte ich im Nachgang jedoch fest, dass die Qualität sehr schlecht geworden ist. Man merkt deutlich folgen einer Komprimierung. Wie kann ich diesen Qualitätsverlust vermeiden? Ich habe schon einige Male versucht, die Videos neu zu importieren. Leider ohne Erfolg. Vielleicht hilft eine Umwandlung des Formates vor dem Import?
     
  2. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Wahrscheinlich hast du ein Video in PAL Auflösung erzeugt. Acht darauf ein HD-Projekt zu erstellen, damit die Auflösung erhalten bleibt.
     
  3. wurzer

    wurzer Cox Orange

    Dabei seit:
    03.02.08
    Beiträge:
    98
    Es liegt wohl am Import von MotionJPEG (.mov) in iMovie. Ich habe jetzt einmal aus Screenrecord2 das Video in ein H.264-Format exportiert und dann in iMovie importiert. Dabei nutzt Screenrecord2 natürlich Quicktime, ohne dass ich jedoch Qicktime Pro bräuchte. Es scheint jetzt besser zu sein. Ich bin jetzt mal gespannt, wie der Export in Youtube aussehen wird. Bin gerade dabei, das Video als HD zu exportieren.
     

Diese Seite empfehlen