• Apfeltalk ändert einen Teil seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Werbung betreffend.
    Näheres könnt Ihr hier nachlesen: AGB-Änderung

Video: Erster iMac mit M1-Chip (DIY-Projekt)

Michael Reimann

Geschäftsführung
AT Administration
Mitglied seit
18.03.09
Beiträge
6.316


Michael Reimann
Noch lässt Apple auf sich warten, was einen neuen iMac mit M1-Chip angeht. Es steht zu hoffen, dass die Veröffentlichung eines solchen Gerätes kurz bevorsteht. Der amerikanische Youtuber Luke Miani wollte darauf nicht warten und hat seinen eigenen iMac mit M1-Chip konstruiert.

In seinem Video zeigt Luke Miani, der normalerweise alten Macs wieder neues Leben einhaucht, wie er einen iMac aus dem Jahr 2011 zerlegt und in diesen einen aktuellen Mac mini mit Apple Silicon einbaut. Größere Umbauten an beiden Geräten sind nach seiner Ansicht nicht nötig. Der Mac mini wird mittels einer Schraube in iMac befestigt. Die Antennen für WLAN und Bluetooth werden weiter genutzt.

Der Bildschirm der iMacs wird mittels eines so genannten Treiberboards per HDMI an den Mac mini angeschlossen. Seinen Strom bekommt der Rechner weiterhin durch sein Netzteil, dass in dem leer geräumten Gehäuse ebenfalls gut Platz findet.

Der "neue" iMac mit M1-Chip ist nun eher eine Art "FrankenMac" der aus zwei völlig unterschiedlichen Komponenten besteht. So ein Gerät hat einige Vorteile, aber auch ein paar sehr große - fast verhindernde - Nachteile. Der Vorteil: Der alte Mac - oder zumindest sein Bildschirm - muss nicht auf dem Müll landen. Der Mac mini bekommt einen guten Bildschirm und ein schickes Gehäuse. Das war es im Grunde aber auch schon.

Die Nachteile: Luke Miani hat keinen der Ports des Mac mini nach Außen geführt. Auch der Ein- und Ausschalter befindet sich konstruktionsbedingt hinter dem Bildschirm im Gehäuse. Zwar kann man den Bildschirm bei alten iMac relativ leicht abklappen, weil er magnetisch hält. Dennoch ist das wenig praktikabel.

Alles in allem ist es ein feines, kleines Projekt das sich gut in einem Video macht und vielleicht auch eine Anregung für eine Wochenend-Bastel-Aufgabe. Für einen breiten Einsatz taugt diese Lösung sicher nicht. Daher bleibt hier die Hoffnung auf einen baldigen Release eines neuen iMacs mit Apple Silicon.

Hier könnt ihr das Video von Luke Miani anschauen:


Den Artikel im Magazin lesen.
 

zaphodbeeblebro

London Pepping
Mitglied seit
28.10.07
Beiträge
2.050
Die Lösung, die er anspricht zum Ende finde ich aber dann doch wirklich gut. Den Mac mini draußen lassen und dann nur das Display des iMacs benutzen. Die Variante finde ich super

ich habe auch den Tausch von iMac zu Mac mini gemacht... mein iMac war aber preislich im Verkauf noch so attraktiv, dass es sich nicht gelohnt hat sowas zu machen...
 
  • Like
Wertungen: Michael Reimann

jFx

Champagner Reinette
Mitglied seit
23.01.11
Beiträge
2.656
Naja, angeblich sollte ja am 16.3 was dann aber auch wieder nicht usw. usw... ein Event stattfinden.

Glaube ja nicht, das es da nun doch noch kommt. Aber bis jetzt habe ich auch noch keine News vernommen, dass irgendwelche Geräte in irgend einer Datenbank aufgetaucht sind. Oder habe ich das überlesen?

Bitte dann um Info.

Danke