1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verzettelt sich Apple?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von rc4370, 27.11.09.

  1. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    Hallo,

    habe nur ich den Eindruck, dass Apple sich mit der Produktpolitik verzettelt oder geht es anderen auch so? Ende 2008 Unibody (Alu) Macbook/Macbook pro, Mitte 2009 Unibody Macbook wird kleinstes Macbook pro. ende 2009 Macbook Unibody White (Polycarbonat) und nun neue imacs.

    Es häufen sich Beschwerden über mangelhafte Verarbeitung und unmögliche Lieferzeiten. Nun verspätet sich die Auslieferung der neuen imacs, weil ein Bauteil der Magic Mouse nicht rechtzeitig an apple geliefert wurde (Gerücht).

    Tut sich Apple mit diesen Produktintervallen einen gefallen? Oder sollten die Abstände zwischen den Änderungen zugunsten der Qualität und Kundenzufriedenheit größer sein?
     
  2. AnGer

    AnGer Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    623
    Ich habe das Gefühl, dass Apple langsam aber sicher da irgendwie ins Netbooksegment reinwill, also mit dem MB ein Einsteiger/Umsteigergerät anbieten möchte. Das darf natürlich nicht zu teuer sein, darum der Beibehalt des Namens ("Pro" signalisiert ja irgendwie, dass das für erfahrene Benutzer sei...) Und die neuen iMacs... wann kamen denn zuletzt wirklich neue? Vor 2 Jahren. Mit dem Umstieg auf Alu.


    Das gibt es immer wieder und wird es immer wieder geben. Du kannst bei kaum einem Produkt 100%-ige Fehlerfreiheit erwarten.


    Hm, das ist schon eher etwas, worüber man nachdenken sollte. Auf der anderen Seite sind Apple ja eher langsam, weil neue Komponenten im normalen PC-Markt ja fast monatlich rauskommen...
    Die iPod-/iPhone-Produktzyklen könnten IMO aber etwas länger sein...
     
  3. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Stimmt. Das 4G update beim Nano z.B. hätte man sich ruhig sparen können. Das iPhone 3G S zum Beispiel aber nicht. Klar war das 3G OK (von der Schnelligkeit), aber es war immer noch etwas… komisch damit zu "arbeiten".
     
  4. AnGer

    AnGer Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    19.06.09
    Beiträge:
    623
    Darf ich fragen, warum?
     
  5. schnaps

    schnaps Seidenapfel

    Dabei seit:
    21.10.07
    Beiträge:
    1.327
    keine sorge jungs, apple "verzettelt" sich schon nicht.
     
  6. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Nicht nur die iMacs kommen nicht herbei, ich warte nun auch schon fünf Wochen auf die Apple Remote. ;)

    Aber noch sehe ich alles im Grünen. Die momentanen Fehler richten sich bald.
     
  7. Silli xD

    Silli xD Akerö

    Dabei seit:
    23.05.09
    Beiträge:
    1.808
    Was war denn schon großartig neu? Gut, das neue Design, das wäre ja jetzt beim 5G wieder da gewesen. Ebenso wie "ShakeToShuffle" oder "TurnForCoverFlow"…
    -Meine Meinung- ;)
     
  8. christian86

    christian86 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    15.11.06
    Beiträge:
    240
    Die Updateintervalle sind eigentlich in Ordnung, nur dieses "Feature-Mal Da-Mal Wieder Nicht" sollte abgestellt werden ;P
     
  9. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Dem kann ich zustimmen. Paradebeispiel: MacBook Pro.

    Das "early '08"-Gerät, also das letzte MBP vor der Unibody-Reihe, war nahezu perfekt auf die Ansprüche der sog. Pro-Anwender ausgerichtet: mattes Display, FW400 und 800, ExpressCard-Slot.

    Und dann kamen die Unibody-Geräte: nur noch Glossy-Schirm, nur noch FW800, kein EC-Slot mehr. Dafür 'n schickes Blechdesign.

    Jetzt ist Apple gerade am "Nachbessern", nach und nach werden ehemals vorhandene Features wieder eingeführt – natürlich mit großem Trara, als wäre z. B. ein popeliger FW-Port der Heilige Gral.
     
    rc4370 gefällt das.

Diese Seite empfehlen