1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verzeichnisse in Datei

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Schatti, 13.03.06.

  1. Schatti

    Schatti Braeburn

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    45
    Hallo,

    ich möchte die Verzeichnisstruktur meines iTunes Musik Ordners in einer txt Datei speichern.
    Mit ls -r >> test.txt werden zusätzlich noch alle Dateien mit in diese Datei geschrieben.
    Gibt es eine Möglichkeit nur die Verzeichnisnamen zu speichern?

    Grüße

    Schatti
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    find ~/Music/iTunes/iTunes\ Music/ -type d >> text.txt
     
  3. Schatti

    Schatti Braeburn

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    45
    Hallo,

    herzlichen Dank dafür.
    Das hat super geklappt - nur gibt es noch einen kleinen Schönheitsfehler. Die Umlute werden nicht richtig dargestellt. Gibt es da eventuell Abhilfe?

    Grüße

    Schatti
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Terminal -> Fenstereinstellungen -> Darstellung -> Zeichensatz UTF-8

    Dann sollte das klappen. Wenn nicht, hast du wohl deine bash "zu Tode" konfiguriert oder so - das sprengt den Rahmen hier.

    Nach der Umleitung in eine Textdatei ist selbstverständlich auch diese so (mit UTF-8) kodiert - und so musst du sie auch öffnen. Entweder wählst du die passende Kodierung im Öffnen-Dialog von TextEdit, oder setzt das gleich in den Voreinstellungen so (nicht empfehlenswert.)
    Dann werden die Umlaute richtig dargestellt - so wie im Anzeigefenster des Terminals auch.
    Wenn du die Datei dann erneut speicherst, kannst du die Kodierung "Mac OS Roman" verwenden, die von den GUI-Programmen standardmässig benutzt wird.

    Automatisch kann TextEdit die Kodierung in auf diesem Weg erstellten Dateien übrigens nicht erkennen - dazu bräuchte es einen Dateiheader wie in HTML- oder XML-Dateien üblich.

    Das Terminal auf einen anderen Zeichensatz als UTF-8 einzustellen ist jedenfalls keine gute Idee. Das mach mal lieber nicht.
     
  5. Schatti

    Schatti Braeburn

    Dabei seit:
    25.01.06
    Beiträge:
    45
    Hallo,

    dankeschön, das Öffnen allein schon als UTF-8 kodierte Datei bracht die Lösung.
    Hezlichen Dank für Deine ausführliche Hilfe.

    Viele Grüße

    Schatti
     

Diese Seite empfehlen