1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verzeichnis sichern

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Pinky69, 03.04.09.

  1. Pinky69

    Pinky69 Lambertine

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    704
    Hallo,

    da ich erst jetzt mal versuchen will mich mit Timemachine zu beschäftigen kommt mir die Frage ob ich mit Timemachine auch nur Verzeichnisse sichern kann oder ob ich immer eine komplette Disk sichern muß.

    Gruß
    CXhris
     
  2. purzel

    purzel Hibernal

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.991
    Du kannst in den Systemeinstellungen (/Time Machine/Optionen) angeben welche Verzeichnisse nicht gesichert werden sollen.
     
  3. Pinky69

    Pinky69 Lambertine

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    704
    Ja stimmt, wäre doch aber auch nicht schlecht wenn Apple eine Option anbietet um nicht auszuschließen sondern auch AUSZUWÄHLEN. ;)

    Chris
     
  4. Pinky69

    Pinky69 Lambertine

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    704
    @Pruzel

    Habe es eben mal versucht nur ein Verzeichnis zu sichern, aber das geht nicht da Timemachine immer behauptet das es 85GB Platz benötigt und nur 65GB zur Verfügung hat.
    Ich habe ALLES bis auf das Dokumente-Verzeichnis deaktiviert um zu testen ob es geht, aber das Doku-Verzeichnis ist max 50 MB groß.

    Also geht so nicht. Ich vermute mal das Timemachine auch das System sichern will. Ich aber nicht. o_O
     
  5. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ich finde den Wunsch, nicht das System, die Fotos, die Musik, alle wichtigen Dokumente aber auch Mails und Einstellungen sichern zu wollen, etwas exotisch. Je mehr man sichert, umso mehr hat der Begriff „Sicherung“ Bedeutung.
    Inzwischen hat mir TimeMachine schon mehrfach Daten gerettet, die sonst aufgrund von Bugs in Apple-Software (Mail und iPhoto) verloren gegangen wären, so dass ich glücklich bin, dass alles wesentliche immer gesichert war (bei manueller Auswahl hätte ich die Sicherung der Mailaccounts /-Caches sicher vergessen). Abgesehen davon, dass ich ja auch im Falle eines HDD-Defekts möglichst schnell wieder ein lauffähiges System haben möchte. Wenn schon kein RAID, dann wenigstens ein möglichst vollständiges Systembackup! Eine externe FW800-Platte mit ca. der doppelten Kapazität (i.V. zur Systemplatte) ist doch heutzutage kein Thema mehr.
     
  6. Pinky69

    Pinky69 Lambertine

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    704
    @gKar

    Ja stimme ich Dir auch voll und ganz zu, habe ich ja auch aber es hatte mich eben interessiert ob es auch möglich ist mit Timemachine NUR ein bestimmtes Verzeichnis jeden Tag zu sichern.
    Es würde mir auch eine Art FolderSync Tool reichen das aber regelmäßige Sicherungen unterstützen muß. Am besten Free oder Shareware. :)

    Naja dann eben komplettes Timemachine-Backup.
     
  7. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ich verwende FoldersSynchronizer , der hat auch einen Zeitplan und ist einfach zu bedienen. Kostet leider 40 €. Ich weiß nicht mehr, was ich vor Jahren gezahlt habe, jedenfalls habe ich es nie bereut.
    Du kannst ja bei Macupdate suchen, ob du ein Tool findest, das dir entspricht.
    salome
     
  8. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Gratis und mit Boardmitteln: rsync und ein cronjob zum Automatisieren.
    Ich bin ein wenig unter Zeitdruck, darum habe ich es auch nicht ganz gelesen, aber ich denke, dass diese Anleitung brauchbar sein sollte. (ansonsten findet google sicher noch andere, query: "mac+ rsync+ cronjob")
     
  9. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Sollte man nicht statt cron heutzutage/unter Leopard lieber launchd nehmen?
     
  10. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
  11. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ich würde auch eher Lingon nutzen, als eine Launchd-Plist ganz von Hand zu schreiben … aber nach dieser Anleitung reicht ja auch Copy&Paste
     

Diese Seite empfehlen