1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verwirrung beim Farbmanagement

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von schatzspatz, 02.03.06.

  1. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    Hallo Zusammen!

    Ich bin Anfänger im Bereich der digitalen Fotobearbeitung. :innocent: Dennoch habe ich mich entschieden Photoshop zum Bearbeiten und Verwalten meiner Bilder zu benutzen. Habe mir dafür "Photoshop CS2" zugelegt (einzeln - also nicht die ganze creative suite). Darin enthalten ist das Bildverwaltungsprogram "Bridge". Meine Fotos kommen von der Digitalkamera "Sony DSC F828".

    Arbeite an meinem ibook, an dem ein externer Monitor TFT "Syncmaster 213T" angeschlossen ist.
    In der Systemeinstellung ist vom Betriebssystem her das Farbprofil des Monitors installiert. Über "ColorSync" von MacOSX habe ich diesen aber noch einmal kalibriet und ein neues Monitorprofil erstellt.

    Ich kopiere meine Bilder direkt von der Kamera (lasse sie also nicht auslesen) und speichere sie in einem Ordner. Das Farbprofil der Bilder ist wohl: "sRGB IEC61922-2.1". Öffne ich jetzt diese Bilder in der Vorschau vom Mac oder im Firefox sehen die Bilder aus wie in Natur. Die Farben stimmen überein und auch die Helligkeit und der Kontrast sind so wie ich es fotografiert habe.

    Jetzt mein Problem: Über Photoshop möchte ich die Bilder bearbeiten (beschneiden.....) und über Bridge verwalten (Stichwörter, Ordnen...). Habe also alles installiert. Nur jetzt ist mir aufgefallen, dass die Farben nicht mehr stimmen. Im Bridge sind die Farben kräftiger - fast unnatürlich. Ein fotografiertes Dach ist also nicht orange/rot sondern geht schon leicht ins violette. Und auch die Konturen in dunkeln Bereichen sind verschwommen. Beim öffnen des Bildes in PS genau das gleich Problem. Warum? Habe mich im Handbuch belesen und mich mit dem Farbmanagement etwas beschäftigt.

    Leider fehlt mir die richtige Lösung. Wie im Handbuch beschrieben, kann ich das Farbmanagement für alle Adobe-Anwendung aus Bridge steuern - aber Fehlanzeige den Menüpunkt gibt es nicht. Vielleicht weil ich nur PS allein habe und keine suite. Ok also habe ich versucht im PS direkt unter den Einstellungen das Profil zu ändern. Dort steht als Vorgabe "Europa, universelle Anwendungen 2" und im Arbeitsfarbraum RGB genau das gleich Profil wie bei meiner Kamera. Aber dennoch sind die Farben nicht die vom Original.

    Habe dann unter dem Arbeitsfarbraum das Profil angegeben, dass ich bei ColorSync für meinen Monitor erstellt habe. Und siehe da, das Bild sieht in PS nun fast aus wie in der Vorschau oder bei Firefox. Aber leider fragt er mich nun bei jedem Öffnen eines Bildes, was er mit dem Farbprofil machen soll, da der Arbeitsraum nicht mit dem Profil des Bildes übereinstimmt. Bis jetzt habe ich immer auf "eingebettetes Profil verwerfen" gedrückt und ich habe das Bild richtig gesehen. Aber das ist doch nicht die Lösung - ODER? - und wie ist das dann nach dem Bearbeiten, wenn ich das Bild speichere -welchen Farbraum nimmt er dann?

    Außerdem will ich ja nicht das Farbprofil des Bildes ändern. Das ist ja so ok - will es ja nur an meinen Bildschirm anpassen, damit es bei mir richtig aussieht (wie in Natur). Denn sonst würde ich jetzt versuchen das Violett des Daches zu einem Rot zu korrigieren, was aber eigentlich in Ordnung ist. Und dann würde das Bild auf einem anderen Monitor wirklich verfälscht aussehen. Oder habe ich das falsch verstanden mit den Farbprofilen????? Das Farbmanagment soll doch das Profil meines Bildes auf das Profil des Monitors umrechnen, damit es richtig dargestellt wird.

    Ein weiteres großes Problem ist nun die Darstellung unter Bridge. Trotz Änderung des Arbeitsfarbraumes zum Monitor werden alle Bilder in Bridge immernoch falsch dargestellt. Was soll das? Wie soll ich da was verwalten, wenn ich denke, dass das Bild farblich und auch sonst mist ist (z.b zu dunkel), obwohl es ja in Ordnung (also optimal fotografiert) ist, nur das Program benutzt wieder einen anderen Farbraum! Und dafür habe ich keine seperate Einstellung im Programm gefunden??? Oder bin ich blind oder hab was vergessen? Oder geht das nicht?

    Ein sehr langer Text - ich bitte um Entschuldigung :eek: , aber habe ja nun ein haufen Geld für das Programm ausgegeben und will schon versuchen es zu verstehen bzw. es einfach benutzen.

    Über ein paar Tipps oder Ratschläge würde ich mich riesig freuen. Leider habe ich in den anderen Themen keine brauchbaren Infos mitnehmen können. Hab nur gelesen, dass bei anderen die Bilder im Photoshop i.O. sind und in anderen Anwendungen falsch.

    Bis dahin!
     
  2. weebee

    weebee Gast

    Im Prinzip hast Du das wohl richtig gemacht. Das klingt so, als wenn PS nicht das Monitorprofil zur Anzeige nutzt. Guck mal nach was da eingestellt ist.

    Zu Bridge kann ich nix sagen (habe ich nicht), ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass die Vorschaubildchen nicht profiliert angezeigt werden.
     
  3. schatzspatz

    schatzspatz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    02.03.06
    Beiträge:
    265
    Danke für die schnelle Hilfe. Habe bei meinem Händler des Vertrauens ein Gerät zur Kalibrierung des Monitors geholt - und siehe da - alles Super! Die Farben stimmen jetzt 1a überein - Lag also an einem falschen Monitorprofil.

    @weebee: wo genau kann ich nachschauen, was PS als Monitorprofil nutzt?

    Bis dahin!
     

Diese Seite empfehlen