1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Versteckte Speicherfresser

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Markovic, 01.07.09.

  1. Markovic

    Markovic Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    177
    Hi Leute,

    so mal eine kleine Bilanz: Mitm MBP schon fast ein Jahr dabei und hatte mich damals für die etwas kleinere, dafür schnellere Platte entschieden. War vielleicht ein Fehler: Nur noch 15 GB auf der MacHD-Partition.
    Beim Aufräumen mit nützlichen Tools wie DiskInventory X oder dem Finder hab ich schon ein paar interessante Sachen gefunden und würde euch gerne Fragen, was es da noch an versteckten Sachen zu entmüllen gibt!


    • iTunes Speichert JEDES iPhone/iPod Touch Firmwareupdate, das sind pro Firmwarefile so gut 300 MB und bei den vielen Updates macht das schon ein bisschen was her...
    • iPhoto scheint von jedem Photo eine Kopie zu erstellen = doppelter Speicherverbrauch
    • GarageBand erstellt bei neuen Projekten einfach irgendwelche Dateien und selbst wenn man die Projekte verwirft bleiben sie da und besetzen Festplattenspeicher
    • Applications müssen auf jeden Fall mit Tools wie z.B. AppCleaner deinstalliert werden, weil sich sonst der Library Ordner mit alten ungenutzten Dateien füllt, die schnell mal an 10 GB rankommen wenn man viele Programme ausprobiert hat
    • DivX speichert illegal oder auch nicht angeguckte Filme auf der Platte über Temporäre Dateien in Filme/DivX Movies/...
    Kennt ihr vielleicht noch andere Sachen, auf die man achten sollte um sein System schön schlank zu halten?
     
  2. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Ich kann nur davon abraten, irgendwelche Aufräumprogramme zu verwenden, normalerweise stören die das System nur.

    Was iPhoto betrifft: iPhoto speichert die Bilder beim Import im eigenen Ordner. Wenn man die Bilder natürlich vorher schon selber rüberkopiert hat, sind die dann zweimal auf der Festplatte.
     
  3. Markovic

    Markovic Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    177
    Klar, deswegen zieh ich sie auch direkt auf iPhoto anstatt vorher auf die Platte.

    Was meinst du damit, dass die das System stören? Also soein Programm wie AppCleaner ist doch ganz nützlich, der entfernt die ganzen Library Geschichten…
     
  4. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Ich persönlich hab solche Programme noch nie benutzt, weil einem eigentlich bei jedem Thread dazu auf AT abgeraten wird, solche Programme zur Reinigung der Festplatte zu benutzen. Begründung: OS X "reinigt" das nötige von selber, solche Programme stören dabei wohl nur.
     
  5. Markovic

    Markovic Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    177
    Also ich hab da ehrlich gesagt eine andere Erfahrung gemacht!
    Das "Selbstreinigende" System gibts nicht, zumindest noch nicht.
    Woher soll denn OSX wissen, welche Library Ordner und Dateien und vor allem welche versteckten Dateien (also die, die mit . anfangen) gelöscht werden sollen und welche nicht?
    Das einzige Tool, was ich benutze um Programme zu löschen ist AppCleaner, DiscInventory X ist ein Programm, dass dir graphisch Anzeigt, was am meisten Speicherplatz verbraucht, bei mir z.B. Garageband Projekte
     
  6. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Appcleaner ist angebracht, wenn man ein Programm restlos (auch Einstellungen) entfernen möchte. Warum DivX die Filme speichert? ka. Normalerweise werden nur Filme gespeichert die man sich auch angeschaut hat. Der Ordner sollte dann aber auch wieder geleert werden (was wohl oft nicht geschieht).
    iPhoto importiert genauso wie iTunes. Entweder man sagt dem das er die Bilder nicht umkopieren soll, oder löscht den Ursprung (kein Bug, normales, bekanntes Verhalten). Auch das nach einer Bearbeitung das Orginal behalten wird ist normal.
    Snoopy: Das System reinigt sich nicht selbst, es werden nur Chaches/Temps usw. nach einem Neustart gelöscht. Libary Einträge von alten Programmen werden halt nicht entfernt wenn dies nicht durch eine Install Routine geschieht.
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Die allermeisten Programme hinterlassen aber Library-Einträge im kB-Bereich. Wenn es deutlich mehr sind, sind es meistens keine programmspezifischen Einstellungen usw., sondern Benutzerdaten (z:B. eMails, Projekte), die vielleicht nicht unbedingt automatisch gelöscht werden sollten. Aber diese Verzeichnisse sind allesamt rasch aufzuspüren. Selbst wenn man ständig neue Programme ausprobiert, kann man das alle paar Wochen mal manuell machen. Zum schnellen Nur-mal-reinschauen kann in Programme kann man ja auch einen zusätzlichen Benutzer einrichten oder mit einem Gastaccount arbeiten.
     
  8. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Danke für den Hinweis! :)
     

Diese Seite empfehlen