1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

''versteckte'' Ordner angezeigt

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von PabbaApfel, 17.02.09.

  1. PabbaApfel

    PabbaApfel Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    469
    Liebe ATler,

    ich hatte gestern Abend ein Problem welches zwar nun gelöst.
    Nun würde mich interessieren wie das Problem zustande gekommen ist und ob es eine einfachere Lösung gegeben hätte.

    Bei meinem MacBook Alu (2 GHZ) wurden auf einmal der Ordner "private" auf der Festplatte des Macs angezeigt.
    Ich vermute, dass dieser Ordner normalerweise versteckt ist.
    Zuvor habe ich dass Programm GIMP heruntergeladen, hab es jedoch nicht installiert.

    1.Ich versuchte, meinen Mac anhand eines Time Machine Backups zurückzusetzen, jedoch wurde nach dem Zurücksetzen der Ordner "private" immer noch angezeigt
    2. Da das nicht half griff ich zu meiner Leopard DVD, löschte das System und spielte es erneut auf.
    Dann habe ich mit Hilfe des Migrationsassistenen alle meine Daten zurückgespielt.
    --> Der Ordner ist nicht mehr sichtbar

    Warum wurde der Orden beim zurücksetzen mit Time Machine nicht wieder "versteckt"?
    Hätte es eine einfachere Methode gegeben alles wieder in den Urzustad zurückzusetzen?
    Welche Daten werden standartmäßig von Time Machine gesichert?

    Liebe Grüße,
    Stefan
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Der Ordner ist normalerweise versteckt und enorm wichtig für das System (u.a. liegt dort der Superuser root).

    Nun; das hätte sich einfach beheben lassen können mit dem Befehl "nano -hidden" im Terminal (wie der gebraucht wird, weiss ich allerdings nicht).
     
  3. PabbaApfel

    PabbaApfel Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    469
    Schon mal Danke für die rasche Antwort.
    Was wurde eigentlich jetzt von dem Migrationsassistenten bei der Übertragung ausgeschlossen?
    In wieweit wird das System bei Time Machine mit gesichert?
     
  4. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Es gibt diverse Verzeichnisse und Dateien, die von Time Machine nicht gesichert werden, beispielsweise Caches und Log-Dateien. Eine ausführliche Liste findest du in der Datei "/System/Library/CoreServices/backupd.bundle/Contents/Resources/StdExclusions.plist".

    Hättest du aufmerksam das Forum gelesen, so hättest du dir den ganzen Aufwand übrigens sparen können ;) : Das /private-Verzeichnis bekommst du mit diesem Einzeiler im Terminal wieder unsichtbar.
     
  5. PabbaApfel

    PabbaApfel Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    469
    Vielen Dank bezierkurve!
    Hab aber das Forum durchsucht und auch einige Threads zu dem Thema gefunden.
    Hab auch die Terminalbefehle ausprobiert jedoch hat bei mir keiner funktioniert...
    Kann aber auch gut sein, dass ich diesen Befehl ganz übersehen hab.

    Jetzt hab ich aber gleich wieder ein paar Fragen (vielleicht ein bisschen OT):
    - Wie kann es sein, dass auf einmal der Order angezeigt wurde?
    - Time Machine macht gerade wieder ein BackUp (das erste seit der Neuinstallation) und es sind geschlagene 48 GB... Warum wird jetzt wieder soviel gesichert? Wird das alte System nicht erkannt?

    Sorry für die zum Teil doofe Fragen
     
  6. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    -Fehler im System :)p). Hatte ich auch schon einmal. Vielleicht kommt es von GIMP (welches mit Sicherheit einen versteckten Ordner in deinem Home-Verzeichnis anlegt), wäre aber unwahrscheinlich, weil du es nicht installiert gehabt hast.
    -Sobald du das System neu aufspielst, "vergisst" Time Machine alles (wie sollte es sich die Daten auch merken, wenn das Ding im System integriert ist und seine Einstellungen dort ablegt, wo du gerade alles ersetzt hast?). 48 GB sind übrigens nicht so viel für den Start… Allerdings müsstest du jetzt schon einige Dateien wieder zurückkopiert haben (das System belegt gerade mal 6-9 GB).
     
  7. PabbaApfel

    PabbaApfel Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    469
    Ich habe schon beim Start alles mit dem Migrationsassistenen überspielt.
    Deshalb dachte ich auch, dass Time Machine nicht wieder von vorn anfängt....
     
  8. PabbaApfel

    PabbaApfel Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    469
    Habe mal wieder das Problem, dass der private Ordner bei mir angezeigt wird.
    Hab es auch schon mit dem Terminal-Befehl von bezierkurve versucht, jedoch bekomme ich immer eine Fehlermeldung. "udo: SetFile: command not found"

    Was kann ich tun, damit der Ordner wieder unsichtbar ist?
     
  9. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Das Kommando heißt, sudo SetFile -a V /private
    du hast das s vergessen!
    sudo : »substitute user do« oder besser ausgedrückt »super user do« - du gibst dir damit für diese Aktion root-Rechte.
    salome
     
  10. PabbaApfel

    PabbaApfel Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    469
    Hab mal wieder mein Lieblingsproblem.
    Der Ordner "private" wird mal wieder angezeigt obwohl er eigentlich versteckt sein müsst.
    Hab auch schon den Terminalbefehl als Admin versucht. Jedoch kommt folgende Fehlermeldung:

    macbook:~ admin$ sudo SetFile -a V /private
    sudo: SetFile: command not found

    Könnt ihr mir helfen? Hab keine Lust das System wieder neu aufzusetzen...
    Danke!
     
  11. PabbaApfel

    PabbaApfel Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    469
    Hab jetzt aber auf jeden Fall rausgefunden, dass der Order erst erschienen ist, nachdem ich auf Snow Leopard geupdatet habe.
    Also mal wieder einer dieser kleinen Bug.
    Ich installiere gerade die "Xcode" von der SL-DVD. Ich vermute, dass der Befehl nicht gefunden wird, da mir diese Fehlen.

    Gruß
     
  12. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Das glaub ich nicht. Terminalbefehel brauchen doch keine Entwickler-Tools.
    Probiers mal damit
    Code:
    defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles FALSE
    Ich dadurch verschwinden nicht sämtliche Ordner :)
    ss
     
    PabbaApfel gefällt das.
  13. PabbaApfel

    PabbaApfel Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    469
    Ich dank dir...
    Aber mir der Installation der Entwickler-Tools hat dann der andere Befehl wunderbar funktioniert.
    Deinen hebe ich mir für das nächste mal auf ;)
     
  14. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Das ist korrekt.
    Es gibt aber einen Alternativbefehl dazu, der genau das gleiche bewirkt und der schon zusammen mit dem Basissystem installiert wird. Der weitere Anhang sorgt dafür, dass die Änderung vom Finder auch sicher übernommen wird, ohne sich dazu neu anmelden zu müssen:
    Code:
    [SIZE="-1"]sudo chflags hidden /private; osascript -e "tell app \"Finder\" to quit"; open /;[/SIZE]
     
  15. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    seufz! Was ich alles nicht weiß. Also manche Befehle nur mit Entwicklertools. Merk ich mir.
    :-c
    salome
     

Diese Seite empfehlen