1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Versteckte Datein/Ordner zu "Sichtbaren" machen.

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Harald909, 04.04.06.

  1. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Via Tinker Tool lassen sich versteckte Dateien und Ordner anzeigen. Klar. Was ist aber, wenn ich einen Ordner/Dateien zukünftig als "sichtbar" definieren will. Unter "Informationen" habe ich eine entsprechende Einstellung nicht gefunden.

    Der konkrete Fall: Habe von einem iPod den Music-Ordner auf meine Festplatte kopiert, der jedoch versteckt ist. Deshalb kann ich ihn nicht in meine iTunes-Bibliothek laden.

    Hat jemand eine Idee?

    Danke

    H.
     
  2. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    typischerweise haben die unsichtbaren Dateien einen "." zu Beginn des Namens. Eventuell reicht es diesen zu entfernen ...

    Gruss
    Andreas
     
  3. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Sei aber vorsichtig.
    Bei dem Ordner vom iPod mag es gehen,
    ändere aber nie zum System gehörende Ordner, damit kannst du dein OS killen.
    Auch keine der nun sichtbaren Dateien löschen,
    Apple hat einen Grund diese zu verstecken.
     
  4. hallo,

    benutze doch lieber PodWorks zum musik schieben.
     
  5. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    "Senuti" habe ich mir auch schon geholt, jetzt auch "PodWorks", mal sehen, was besser funktioniert.

    Ansonsten habe ich schon verstanden, dass es aus bestimmten Gründen nicht so einfach sein soll, von einem iPod Dateien auf einen Mac zu ziehen...;) Bin damit das erste Mal konfrontiert und war deshalb etwas irritiert, sonst ist OS X ja so schön einfach, alles Drag and Drop usw.

    Ansonsten Finger weg von versteckten Dateien, ist ja klar...

    Danke,

    H.
     

Diese Seite empfehlen