1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

verstärker gesucht!

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von aqueous, 22.10.06.

  1. aqueous

    aqueous Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    978
    hallo

    hab hier ein problem.
    hab ein neues zimmer im keller bekommen. der router steht jedoch im obersten stockwerk..der kann da auch nicht weg ;)

    das problem was ich habe ist, dass ich nur ein schwaches und teilweise garkein airportsignal (wlan) bekomme...

    jetzt such ich einen verstärker...möchte aber auch nicht sooo viel ausgeben...

    der router ist ein netgear wgr614 v4!

    gruß

    holger
     
  2. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also der linksys repeater WRE54G ist ok.
    allerdings kann er AFAIK kein WPA2-PSK.

    andere möglichkeit wäre noch eine kabel lösung über 2 devolo adapter....
     
  3. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Alternativ könnte man vom Router "oben" ein Kabel in den Keller ziehen und dort einen 2. Access Point anklemmen. Dann hätte man im Kellerbereich auch WLAN.

    Man könnte auch die Lösung von Devolo versuchen, da wird mittels 2 Adaptern das Netzwerksignal über die Stromkabel geleitet, ähnlich wie die alten Babyphone, die es so vor ~20 Jahren mal gab. Kann aber aus eigener Erfahrung sagen, daß das Ganze etwas tricky ist und nicht 100% zum Erfolg führen muß. Wir haben da letztendlich bei einem Bekannten doch ein neues LAN-Kabel gezogen. Allerdings könnten wir da an ein Leer-Rohr im Gebäude ran, in dem noch Platz war... war letztendlich einfacher, als die Devolo-Lösung ans Laufen zu bekommen.
     
  4. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also ich war widererwarten überrascht, wie fein das geht.
    tricky ist es nur beim ersten mal ;)

    hatte nur mal probleme, mit unterschiedlichen phasen der 220er leitung.
    aber das hat man als gelernter "elektrischer" gleich raus :p

    mit dem linksys überbrücke ich ein netz über 120m ohne sichtverbindung.
    da wird eine verbindung zur firmenleitung hergestellt.
    die wohnung ist in der gleichen straße aber 4 häuser weiter.
    war natürlich ein versuch....eine provider leitung hätte man ja immer noch kaufen können.
    die 2 linksys teile sind aber auf dauer gesehen günstiger.

    ciao
    mike
     
  5. TweeK

    TweeK Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    259
    ich bin mir jetzt nicht sicher aber hat der netgear eine externe antenne? wenn ja könntest du versuchen eine leistungsstärkere antenne zu verwenden.

    Ansonsten kann ich auch nur zu Linksys Geräten raten. Hab schon mehrer Häuser damit vernetzt. Und die Verbindung läuft problemlos.

    Mfg manuel
     

Diese Seite empfehlen