1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verstärker an den Mac Mini

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Macgyver, 22.01.08.

  1. Macgyver

    Macgyver Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    01.11.06
    Beiträge:
    718
    Guten abend liebe AT Community,

    ich habe mal eine frage zum sound am Mac mini. Ich kenne mich da überhaupt nicht aus was sound anbelangt. Und zwar ich habe festgestellt das ich hier 2 x 400 Watt Boxen stehn habe und jetz nun wissen will ob ich diese an meinen Mac Mini anschliessen kann.

    Also wie gesagt ich habe keine Ahnung und denke mal das ich erstmal einen Verstärker brauche... Nur welchen??? Und wie schliesse ich den dann an meinen Mac Mini an. Oder ist das erst garnicht möglich.

    Vielen dank schonmal im Vorraus.

    MFG Macgyver
     
  2. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Du brauchst irgend Einen handelsüblicher Verstärker an dem Du die Boxen anhängst.

    Mit einem Kabel, auf der einen Seite 3,5 mm Miniklinke (zum Mini), auf der anderen Stereo-Chinch (zum Verstärker) und Du kannst die Scheiben klirren lassen.
     
  3. Macgyver

    Macgyver Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    01.11.06
    Beiträge:
    718
    vielen dank für die information.. jetz muss ich halt nur noch einen guten verstärker finden ;)
     
  4. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    ;)
     
    #4 marcozingel, 22.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 27.02.08
  5. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Vor allem einen der in der Lage ist Deine Boxen auszukitzeln. Sonst wird der Sound ziemlich müde.

    Wenn Du auf die Suche gehst, notiere Dir die technischen Daten und lasse Dich von einem Fachmann (oder -in) beraten.
     
  6. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    400 Watt RMS oder PMPO? 400 Watt RMS sind ja wahre Monster, oder?
     
  7. Macgyver

    Macgyver Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    01.11.06
    Beiträge:
    718
    jo aulso auf der packung steht 400 watt pro box ^^.. gut dann werd ich mich mal beraten lassen

    vielen dank für alle antworten.
     
  8. Sirius

    Sirius Jerseymac

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    455
    Wie groß sind denn die Boxen? Echte 400W-Boxen findet man im HiFi-Bereich nur als Standboxen und das sind dann schon richtig schwere Trümmer für extrem große Räume.

    Oder es sind PA-Boxen, also Boxen für die Livebeschallung bei Konzerten u. ä.

    Steht bei der Wattzahl aber PMPO dabei, dann verhält es sich so, wie es mal in irgendeiner Ausgabe der c't sehr treffend beschrieben wurde:

    "Der PMPO-Wert (eigentlich „Peak Music Power Output“, aber treffender wäre wohl „Phony Marketing Power Offset“) berechnet sich aus der Nennbelastbarkeit [...] multipliziert mit einer Variablen k. Die wiederum ergibt sich aus Alter plus Schuhgröße des Marketing-Strategen, der sich diese unsinnige Angabe ausgedacht hat, und liegt irgendwo zwischen 80 und 120. Wenn Sie die PMPO-Angabe durch 100 teilen, erhalten sie einen realistischen Wert für die Nennleistung."
     
  9. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Du hast vergessen das Alter der Nichte des Onkels der Schwester des Marketingleiters zu berücksichtigen. ;)


    Aber im Ernesto, wenn er einen versierten Verkäufer erwischt, und in dieser Branche kann das durchaus vorkommen, dann dürfte einer erfolgreichen Verbindung des Minis mit seinen Boxen nichts mehr im Wege stehen.

    Und dann wackeln die Wände. :-D
     
  10. Sirius

    Sirius Jerseymac

    Dabei seit:
    30.12.06
    Beiträge:
    455
    Es muss übrigens überhaupt kein Neugerät sein. Gute etwas ältere Marken-Stereoverstärker bekommt man bei eBay für kleines Geld, also für weit unter 50 Euro. Mit halbwegs vernünftigen Boxen hat man dann einen Klang, der echt nicht zu verachten ist.
     
  11. Macgyver

    Macgyver Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    01.11.06
    Beiträge:
    718
    es sind auch riesen teile... haben viel geld gekostet und stehn seit 3 jahren in einer abseite und das wurde mir erst jetz mitgeteilt... naja jetz suche ich nen passenden verstärker und dann gehts ab. ja ich muss wohl beratung mir holen weil ich keine ahnung habe ^^
     
  12. deep volt

    deep volt Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    27.05.06
    Beiträge:
    483
    Wenn es tatsächlich 400 Watt sind dann solltest dir auch Beratung von einem Statiker geben lassen, sonst kannst du naher dein Haus wegschmeißen ;)
    Vielleicht auch mal zuerst zum örtlichen Ohrenarzt, Präventivmaßnahmen einleiten mit Ohrenstöpseln und so ;)

    aber sonst, viel Spaß!
     
  13. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Du heisst Macgyver :oops:
    Du musst dir normal aus einem Kaugummi und zwei Schrauben einen Verstärker in den Mini bauen ;)
     
  14. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Na ja das Haus braucht ja nicht gleich einzustürzen. ;)


    Mit 400 Watt muss man ja nicht unbedingt voll aufdrehen. Wenn der Verstärker mit den Boxen optimal harmoniert bringt man aber eine eindrucksvolle (im Sinne von Qualität, nicht Dröhnung) Hörlautstärke hin ohne, dass man anschliessend taub ist.
     
  15. Mr_Blonde

    Mr_Blonde Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    09.02.05
    Beiträge:
    373
    Nur so am Rande. Falls du einen Intel Mac mini dein Eigen nennst und Geld in einen neuen Verstärker investierst und nicht die durchaus gute 50,- EUR Lösung von Sirius wählst, könntest du darüber nachdenken, dir einen Verstärker mit optischem Digitaleingang zu holen. Der Mini hat nämlich einen digitalen Ausgang und somit könntest du die Musik verlustfrei bis zur Anlage und dessen Digitalen Soundprozessor schaffen.

    ---
    Die 3,5mm Klinke-Buchse des Intel Mini ist auch gleichzeitig der Anschluss für einen 3,5mm Klinke LWL-Kabel.
     
  16. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Halb-OT: die PMPO-Angabe könnte auch die Leistung sein, die bei spontaner Verbrennung entsteht.

    MfG
    MrFX
     
  17. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Die Cyrus Mono X sind ziemlich schau und passen optisch wunderbar zum Mini. Die Leistung geht bis 1500W RMS!

    :)
     
    1 Person gefällt das.
  18. Hallo

    Hallo Gast

    Ich möchte mal hier mit einem kleinen Vorurteil aufräumen. Die Wattangabe bei einem Lautsprecher hat weder etwas mit seinem Klang noch mit seiner Lautheit zu tun. Klang ergibt sich aus der Qualität der einzelnen Komponenten und deren Zusammenspiel und die Lautheit aus dem Wirkungsgrad.
    Die Wattangabe bei einem Lautsprecher zeigt nur, wie weit ich ihn belasten kann!


    Zu dem Wirkungsgrad der bei Lautsprechern in dB bei einem Watt in einem Meter Abstand gemessen wir mal folgende Rechnung.-

    1. Lautsprecher A hat z.B. 85dB/W/m (z.B. normaler geschlossener Lautsprecher)
    2. Lautsprecher B hat z.B. 105 db/W/m (z.B. Klipsch Eckhorn)

    3 dB sind bei Lautsprechen eine Leistungsverdoppelung für den Verstärker. 12 dB sind ungefähr eine Lautstärkeverdoppelung.

    Dann rechnen wir mal.

    Lautsprecher A: 88dB 2 Watt, 91 dB 4 Watt, 94 dB 8 Watt, 97 dB 16 Watt, 100 dB 32 Watt 103 dB 64 Watt, 106 dB 128 Watt, 109 dB 256 Watt. Hier würde nun Lautsprecher B mit ca. 2 Watt laufen.

    Hier sieht man wie wenig eine Wattangabe aussagt.
     

Diese Seite empfehlen