1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verschlüsseltes Image - Speicherplatz

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von kossy, 03.12.08.

  1. kossy

    kossy Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    94
    Hallo,
    ich habe mal ein wenig mit verschlüsselten Images (.dmg) rumgespielt.
    Funktioniert soweit auch alles problemlos.
    Nur warum fehlt in so einem Image Speicherplatz?
    Wenn ich z.B. einen 20 MB Container anlege, habe ich nur knapp 12 MB zur Verfügung.
    Es werden immer ca. 8,5 MB abgezogen.
    Wofür werden diese 8,5 MB genutzt?
    Es gibt in dem Image auch keine Dateien, die diese Größe erreichen.
    Dort scheinen nur irgendwelche System-Ordner angelegt worden zu sein.

    Da ist ja Truecrypt effektiver!

    Gruß Kossy
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Weil Du das Journalling eingeschaltet hast.
    Gruß Pepi
     
  3. kossy

    kossy Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    94
    Danke für die Antwort.
    Was ist denn, wenn ich das abschalte?
    Hatte mal irgendwo gelesen, dass das Journal eingeschaltet sein sollte.

    Gruß Kossy
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Grundsätzlich gilt, daß man das Journalling eingeschaltet haben sollte. Das Journal beansprucht ca. 8MB auf der HD, was man bei einem Image von 20MB Kapazität natürlich deutlich merkt. Von so einem Verschlüsselten Image sollte man aber ohnehin immer mindestens ein Backup haben (was nicht nur bei 20MB Images kein Problem darstellen sollte).

    Mit Truecrypt hat das nichts zu tun. Wenn Du auf einem Truecrypt Device ein HFS+ Filesystem mit Journal anlegst, dann braucht es auch dort 8MB Platz. Das selbe gilt für PGP Volumes. Overhead hängt generell vom Filesystem ab. Bei einem so kleinen Image wird sich aber das Journal kaum auszahlen. Das kamma so schnell und einfach backuppen, daß sich der Overhead eines Journals im Zweifelsfalle kaum auszahlen wird.
    Gruß Pepi
     
  5. kossy

    kossy Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.11.08
    Beiträge:
    94
    Was genau bewirkt denn dieses Journalling?
    Soll das der Datensicherheit dienen, oder was ?
    Will auch nicht nerven, aber das interessiert mich schon.

    Gruß Kossy
     
  6. k3rn3lpanic

    k3rn3lpanic Macoun

    Dabei seit:
    05.06.05
    Beiträge:
    122
    Hi,

    Journaling ist quasi das fuehren eines... Journals ueber Aenderungen am Dateisystem, damit diese im "Katastrophenfall" wieder rueckgaengig gemacht werden koennen, um einen konsistenten Zustand zu erreichen. Das als Kurzfassung - recht ausfuehrlich findest Du das unter http://de.wikipedia.org/wiki/Journaling

    Angenehmen Abend noch!
     
    alex_neo gefällt das.

Diese Seite empfehlen