1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verschiedene Versicherungen / Garantieerweiterungen für das Macbook

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von keybone, 01.01.10.

  1. keybone

    keybone Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.09.09
    Beiträge:
    249
    Guten Abend,

    leider habe ich bis jetzt noch kein vernünftigen Thread mit Informationen zu verschiedenen Versicherungen sowie Garantieerweiterungen gefunden.

    Es wird immer gemunkelt, dass der Apple Protection Plan mit 3 Jahren das "Beste" ist.

    Nach ein wenig suchen kam ich dann auf die Mediamarktseite und fand folgendes :

    Mediamark Plus Versicherung

    4 Jahre Sicherheit
    Kostenlose Reparatur bei:
    - Materialfehler
    - Produktionsfehler
    - Akkuverschleiß
    Diebstahlschutz weltweit, 24 h
    Unfall- und Stoßschäden
    Wasser- und Sandschäden

    Laut AGBs gibt es auch keine Selbstbeteiligung.
    Somit wäre dies ja deutlich besser als der Gravis SafetyPlan, der ja die 530€ Selbstbeteiligung in vielen Fällen vorsieht. Wie seht ihr das Angebot von Mediamarkt?
    Vorallem weil es dann 4 Jahre Garantie sind.


    Meine Frage an euch:

    - Habt ihr eure Books versichert?
    -> Wenn ja, welche Versichung und wie hoch ist der Preis
    - Habt ihr eine Garantieerweiterung?
    -> Wenn ja, welche und zu welchem Preis
    - Wie kulant ist euer Anbieter bis jetzt gewesen


    Danke schonmal im Voraus und ein guten Neues noch ;)
     
  2. ekuZa

    ekuZa Jerseymac

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    453
    Erkundige dich mal bzgl. Diebstahlschutz, bei manchen ist "Diebstahl" als Raub ausgelegt, nicht als Diebstahl.

    Einfach gesagt: Raub = Unter Anwendung von Gewalt oder Drohung mit Gefahr für Leib/Leben etwas entwenden.

    Ich hab "nur" einen Apple Care ProtectionPlan
     
  3. unknown

    unknown Fießers Erstling

    Dabei seit:
    04.12.09
    Beiträge:
    127
    Interessant waere vielleicht noch wieviel dieser Plan von Media Markt kosten soll.
    Ich habe fuer mein MBP und mein iPhone 3GS Apple Care Plaene gekauft. Fuer beide zusammen habe ich ca. 100 Euro bezahlt. (ebay)
     
  4. keybone

    keybone Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.09.09
    Beiträge:
    249
    Das ganze ist Preisabhänig und kann nur in Verbindung mit deinem bei Mediamarkt gekauften Geräts genutzt werden -> hier

    100€ für beides ist natürlich super günstig. Hast du auch die Verpackung von den ACP bekommen?
    Falls ja, schick mir doch bitte den Namen des Händlers als pn.

    Hat sonst noch jemand Erfahrungen gemacht?
     
  5. Eve1991

    Eve1991 Alkmene

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    33
    Also die Versicherung bei Mediamarkt kostet 190 Euro, da sich das Macbook in der Preisklasse 7 befindet.
    Ich wollte mir eigentlich meinen Mac im Applestore kaufen und selbst dort haben sie gemeint, dass das eigentlich eine viel lukrativere Versicherung ist und dass es höchstens bei der Reparatur zu Verzögerungen kommen könnte.

    Ich selbst schließe diese Versicherung auf jeden Fall ab, da sie billiger ist als Applecare und mich vor allem davor schützt, wenn mein Mac runter fällt, Wasser in die Tastatur läuft o.Ä.
     
  6. Cullen

    Cullen Damasonrenette

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    487
    erfahrungen habe ich damit leider nocht nicht gemacht. habe mein book erst seit dem 24.12. habe die versicherung jedoch auch. allerdings hat meine 240euro gekostet. finde das es sich wirklich sehr lohnt, zumal dort eigenverschulden, sprich: sturzschaeden etc. versichert sind. kann mein macbook ordentlich nutzen, ohne angst zu haben, dass ich die kosten fuer eine teure reparatur selber zahlen muss, sofern es mir runterfaellt.
    da die versicherung ohnehin alles abdeckt, was auch das apple care bietet, lohnt es sich umso mehr, da sie billiger ist und noch einige versicherungen mehr drin hat, als das apple care.
     
  7. keybone

    keybone Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.09.09
    Beiträge:
    249
    Cool, sowas zu hören. Nun ist nur die Frage, ob irgendjemand schon Probleme mit dieser Versicherung/Garantieerweiterung hat. Und wie lange das ganze dann dauerd ( reparatur etc)

    Bin gespannt und warte auf Antworten ;)
    Natürlich gerne auch Bewertungen von anderen Servicepartner Apples

    keybone
     
  8. psychobiken

    psychobiken Erdapfel

    Dabei seit:
    02.01.10
    Beiträge:
    5
    Also wenn die Versicherung von MM so teuer ist, kann man auch gleich eine Wertgarantie abschließen!
    Die kostet 5eur im Monat sprich 60eur im Jahr und läuft so lange man will! Man kann für die 5eur auch Geräte abschließen die älter als 2 Jahre + sind! Man ist damit gegen alles versichert und hat sogar noch 150eur Neukaufbonus ab Abschlußdatum sofern man sein altes Gerät nicht mehr reparieren lassen will!Wenn man eine Rep hat erhöht sich der Beitrag zwar jeweils um 3eur in dem darauf folgenden Jahr, ist dann aber immer noch OK!
    Find ich eine gute Sache und denke werde ich persönlich wohl machen, weil ich nichts besseres bislang gefunden habe und mein Macbook schon 1,5Jahre alt ist und ich kein AppleCare mehr kaufen bzw nutzen kann!
    Mfg Alex
     
  9. shokei

    shokei Macoun

    Dabei seit:
    28.02.08
    Beiträge:
    121
  10. psychobiken

    psychobiken Erdapfel

    Dabei seit:
    02.01.10
    Beiträge:
    5
    Klingt echt nicht gut!

    Aber die Wertgarantie ist da zum Glück anders! Ich weiß es, da ich sie selber oft Geräte repariert habe, welches hinterher über die Wertgarantie beglichen wurde!Und wenn es sich mal nicht gelohnt hatte, hat der Kunde meistens schon einige 100eur an Neukaufbonus! Da sich das Geld was man bezahlt teils anspart!
    Mfg
     
  11. keybone

    keybone Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.09.09
    Beiträge:
    249
    Wertgarantier ist antscheinend sehr teuer.

    Hab ich gerade gefunden:
    Rechte. Eine Garantieverlängerung ist oft unnötig. Produktmängel tauchen meist schnell auf. In den ersten zwei Jahren können Sie beim Verkäufer im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung reklamieren. Ab dem siebten Monat kann der Verkäufer zwar von Ihnen den Nachweis verlangen, dass der Mangel bereits beim Kauf vorhanden war. Dann können Sie sich aber an den Hersteller wenden, der oft eine Garantie für zwei Jahre gibt. Im Schadensfall legen Sie Kaufbeleg und Garantieurkunde vor.
    Reparatur. Garantieverlängerungen haben viele Haken, die Sie vor dem Abschluss kennen sollten. Ist die Reparatur teurer als der Zeitwert des Geräts, erhalten Sie oft nur den Zeitwert, so etwa bei Media Markt und Saturn (Plus-Garantie). Je nach Garantievertrag ist dort auch ein Ersatzgerät möglich, die Entscheidung liegt aber beim Händler. Bei Conrad Electronic (48-Monate-Langzeitgarantie) und Gravis (Safety Pack Plus) erhalten Kunden nach Totalschäden ein Ersatzgerät auf dem technischen Stand des alten Geräts. Mit der Wertgarantie (Komplettschutz), die bei kleineren Fachhändlern verbreitet ist, gibt es nie ein Ersatzgerät.
    Diebstahl. Der Diebstahlschutz in Garantieverlängerungen ist weitgehend überflüssig. Wer eine Hausratversicherung hat, ist bei Einbruch und Raub geschützt.


    Was ich verwunderlich finde, dass es immernoch so wenig Aufmerksamkeit üfr dieses Thema gibt. Es gibt keine richtigen Test o.ä. in denen Erfahrungen und sonstige Prüfungen der Garantieverlängerungen o.ä. niedergeschrieben sind. Kaufen alle Applekunden immer ACPP oder wie?

    Und wie sichern diese sich dann vor Eigenverschulden oder Diebstahl ab?

    keybone
     
  12. psychobiken

    psychobiken Erdapfel

    Dabei seit:
    02.01.10
    Beiträge:
    5
    Bei Totalschäden gibt es entweder den Zeitwert oder halt den Neukaufbonus bei der Wertgarantie!
    Sprich wenn son Macbook im ersten Jahr in Pool fällt oder vom Balkon fällt, bekommt man den Zeitwert von einem gleichwertigen Macbook bezahlt! So zumindestens verspricht es die Wertgarantie seit einiger Zeit!;)

    Aber ich muss keybone zustimmen! es wird wirklich zu wenig getesten inwiefern die Zusatzgarantien/versicherungen etwas taugen!
     
  13. Ares83

    Ares83 Hibernal

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    2.011
    Der ACPP hat den großen Vorteil das man selber entscheiden kann wohin man mit dem Gerät in Falle eines Garantieanspruches geht. So kann man selber entscheiden ob man es gerne bei einem Händler vor Ort in 2 Stunden repariert haben möchte oder es wochenlang wegschicken möchte. Ausserdem ist ACPP ein Zauberwort, sobald die ASP das hören ist die Sache geritzt und es wird nicht lange diskutiert.

    Eigenverschulden: Keine Getränke direkt neben dem MacBook und sonst einfach so behandeln wie man es mit einem Laptop macht.

    Diebstahl: Wie schon geschrieben gibt es die Hausrat. Aber viel mehr ist der gesunde Menschenverstand wichtig, das heißt das Ding nirgendwo liegenlassen und bei sich tragen.
     
  14. keybone

    keybone Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.09.09
    Beiträge:
    249
    Jo, dennoch können Diebstahl und sowas wie Eigentverschulden passieren und was kann man tun um sich davor zu schützen. Das ist hier die These und nun gilt es die besten Angebote zu finden und nicht zu hoffen, dass nichts passiert. Ich habe nun ein halbes Jahr gespart und habe keine Lust das wegen einem Fehler einzubüsen -.-''

    keybone
     

Diese Seite empfehlen