Verschachtelte Verzeichnisse zwischen i-Phone und PC austauschen/synchronisieren

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von Selbender Sing, 30.03.18.

  1. Selbender Sing

    Selbender Sing Erdapfel

    Dabei seit:
    30.03.18
    Beiträge:
    1
    Hi,
    ich hatte vor ein paar Jahren schonmal ein i-phone. bin aber nach wie vor PC User und nutze auch ein Android Tablet.

    Ich fotografiere sehr viel, sortiere dann meine bearbeiteten Bilder auf dem PC in einem verschachtelten Ordnersystem und kopiere dieses dann auf mein Android-Handy, bzw Tablet.
    So finde ich alles sehr schnell wieder, auch wenn ich mal nicht mehr weiß unter welchem Tag ich welche Bilder abgelegt hatte.

    Damals war ich sehr frustriert, dass das i-phone weder verschachtelte Verzeichnisse aufnehmen konnte, noch, dass ich keine offline Synchronisation zwischen den verschiedenen Geräte herstellen konnte. Also habe ich es wieder verkauft.

    Nun gibt es ja ein neues iOS, welches anscheinend verschachtelte Ordnerstrukturen zulässt. Und mit dem Gedanken, evtl doch alles über eine cloud zu synchronisieren habe ich mich auch schon angefreundet.

    Hier also meine Fragen.
    Auf wieviele Ebenen kann man im i-phone verschachteln? Kann ich bereits am PC erstellte Ordnerstrukturen direkt aufs i-phone übertragen (über i-cloud oder vielleicht sogar über Kabel)?
    Gibt es mittlerweile vielleicht doch eine Möglichkeit (im Urlaub) Daten vom Tablet (an dem ich mit lightroom Bilder bearbeite) aufs i-phone zu übertragen, auch wenn man kein oder nur schlechtes W-Lan hat.
    Welches ältere i-phone kommt mit iOS 11 noch zurecht

    Vielen Dank schonmal
     
  2. Martin Wendel

    Martin Wendel Chefredakteur & Moderator
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    40.677
    Hallo!

    Mit den entsprechenden Apps (Dateibrowsern) war es noch nie ein Problem, verschachtelte Ordnerstrukturen am iPhone zu haben (zB mit Documents, GoodReader und vielen weiteren). Gibt sicher auch solche Apps, die speziell für Fotos gedacht sind.

    Die Fotos-App von Apple kann halt nicht mit (verschachtelten) Ordnerstrukturen umgehen.
     
    ottomane gefällt das.