1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vermisse Grundfunktionen in Pages

Dieses Thema im Forum "iWork" wurde erstellt von Tekl, 21.11.07.

  1. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Hi Leute,

    evtl. habe ich es übersehen. Ich suche folgende Funktionen:

    1. Wenn ich Text und Bilder gruppiere möchte ich die gesamte Gruppe skalieren inkl. den Texten. Bei mir behält die Schrift immer ihre Größe und läuft dann aus dem Rahmen.

    2. Wie kann ich Bilder leicht aktualisieren? Im Inspektor unter 'Maße' steht der Dateiname, aber ich kann da irgendwie nichts austauschen oder aktualisieren. Derzeit muss ich das Bild bei jeder Änderung neu in den Rahmen platzieren, verschieben und skalieren.

    Ich hoffe ja das ist möglich, ansonsten wäre Pages für mich nicht zu gebrauchen.
     
  2. ichamel

    ichamel Starking

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    220
    Hallo Tekl,

    Zu 1) vielleicht hast Du übersehen, das es sich - trotz aller Funktionalität - bei Pages um eine Textverarbeitung handelt. Deshalb ist die Funktionalität des Textflusses in Gruppen sogar ein Feature, das ich sehr schätze. Du suchst die Möglichkeit, mit graphischem Text zu arbeiten. Das ist dann doch eher die Domäne von Vektorgrafikprogrammen wie Illustrator. Also: geht nicht (jedenfalls nicht mit Bordmitteln)!

    Zu 2) Da sieht es besser aus! Du musst das Bild als Medienplatzhalter definieren. Menü: Format/Erweitert/"Als Medienplatzhalter definieren". Dann kannst Du andere Bilder einfach auf den Platzhalter ziehen, und dieser zeigt dann das neue Bild, wobei nur die Proportionen, nicht aber alle sonstigen Formateinstellungen verändert werden.

    Gut so???
     
  3. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Hmmm... Medienplatzhalter kommen mir irgendwie aus Mail 3.0 bekannt vor. Ich nutze zur Zeit nicht Pages, aber hoffe doch auf ein Update: Damit man von Pages aus Mail-Vorlagen mit Bildplatzhalter erstellen kann... Das wär doch was, oder?
     
  4. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Das mit dem Platzhalter bringt nix, weil eben nur der Beschnittrahmen gleich bleibt und der Rest wie Skalierung und Position sich verändert.

    Trotzdem Danke für die Antwort. Wenn Pages aber keine Layoutanwendung ist, warum gibt es sich als solche? Der Textverarbeitungsmodus ist ja sogar erst in der letzten Version hinzugekommen, vorher war es noch mehr wie eine Layoutanwendung.
     
  5. ichamel

    ichamel Starking

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    220
    Für die allermeisten Privatanwender sind die Funktionen von Pages mehr als ausreichend. Man beachte auch den niedrigen Preis! Die von Dir bemängelten automatischen Anpassungen sind in den meisten Fällen eher ein Vor- als ein Nachteil. Für den Preis, den Pages zusammen mit zwei anderen Programmen kostet, ist es sowohl vom Umfang als auch Komfort einfach sensationell. Deine Ansprüche wist Du nur bei um mehrfaches teureren Profiapplikationen befriedigt finden.
     
  6. writer99

    writer99 Gast

    Das Preisargument kommt immer wieder. Wer aber iwork 2 gekauft hat, und dann iwork3, der casht auch schon 180 Euronen. Immerhin ist die Suite erst mit numbers halbwegs zur office-suite geworden und pages 2 war ja auf vielen Rechnern grausam lahm. Alles relativ.
     
  7. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Was soll das denn für ein blödes Argument sein? Wer office 04 hat und dan auf 08 umstellt "casht" 600 €.
    Und darf sich dann dafür mit Power Point rumquälen, hat ein super Textprogramm, was aufgrund seines Umfangs auch nicht schneller ist und 34729354623 Features bietet, die ein Normalanwender in 6 Leben nicht braucht, geschweige denn begreift. Excel ist bestimmt für Naturwissenschaftler wichtig und richtig, aber auch hier kommt der Normalanwender mit Numbers bestens zurecht.
    Ist immer eine Frage, was braucht man und wofür nutzt man es. Wer Excel hat, braucht nicht unbedingt iwork 08.

    Und pages finde ich einfach aus dem Grund klasse, das ich DTP und Textverarbeitung mit optimale Medieneinbindung in einem Programm habe.
     

Diese Seite empfehlen