1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verlustfreie Audiokomprimierung und iD3-Tags

Dieses Thema im Forum "iPod classic/nano/shuffle" wurde erstellt von Apfabutzn, 06.08.08.

  1. Apfabutzn

    Apfabutzn Starking

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    216
    Hallo,

    ich möchte meine CD-Sammlung digital archivieren und suche ein Audioformat mit verlustfreier Komprimierung (oder auch ohne Komprimierung) aber mit eingebundenem iD3-Tag, da ich das ganze iTunes-unabhängig archivieren möchte.

    Hat jemand einen Tipp?
     
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    " ID3 steht für Identify an MP3;" (Wikipedia).
    Ohne mp3 keine ID3-Tags.
     
    Apfabutzn gefällt das.
  3. Apfabutzn

    Apfabutzn Starking

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    216
    wieder etwas gelernt, danke.

    verlustfreie mp3's gibts ja nicht, und Metadateien wie in Bildformaten gibts bei wav, ALAC etc. auch nicht. ARGL
     
  4. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Komprimierung ist immer mit "Verlust" behaftet. Das ist aber nicht schlimm, da die besseren Komprimierungs-Algorithmen nur die Stille und Programmanteile entfernen, die wir sowieso nicht wahrnehmen können.
    Wenn du ernsthaft zukunfst-orientiert archivieren willst, solltest du eine höhere Abtastrate und Bit-Tiefe anstreben (z.B.: 96Khz, 24Bit).
     
  5. jfbprivate

    jfbprivate Gala

    Dabei seit:
    11.05.07
    Beiträge:
    50
    Was hier geschrieben wird, stimmt nicht so ganz. Ein kleiner Tipp von mir: AIFF ist verlustfrei, unkomprimiert und kann im Gegensatz zu Wave mit Tags umgehen. So mache ich das nämlich auch. Außerdem: Apple Lossless ist verlustfrei, komprimiert und kann ebenso mit Tags umgehen. Wenn Du auf einem Mac arbeitest, warum nicht eine der beiden Lösungen? AIFF ist, zugegebenermaßen, recht speicherintensiv, Apple Lossless verkleinert Deine Dateien immerhin um rund 50%.
     
  6. speci

    speci Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    1.372
    Also ich "rippe" alle CDs die ich habe mittels Apple Lossless in mein iTunes.
    Finde das schon, gerade mit Kopfhörern, ein richtiger Unterschied zu höhren ist. :)

    MP3 ist für Anfänger :)
     
  7. Apfabutzn

    Apfabutzn Starking

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    216
    @ jbfprivate: ja, das ist mir neu, daß AIFF und ALAC mit den Tags umgehen kann, dachte immer daß es analog zu den WAV-Dateien nur mit Hilfe der iTunes-Datenbank geht.

    @ speci: mach ich auch so, doch scheitert es im Detail an zu großer Sammlung und zu kleinem iPod classic 160 GB. Bei Archivdateien natürlich erste Wahl.
     
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Bei AIFF bin ich mir jetzt auch nicht ganz sicher, aber bei AIFF-C, also compressed AIFF geht das definitiv. Allerdings hat man nicht so viele Möglichkeiten wie bei ID3 Tags.
    Gruß Pepi
     
  9. speci

    speci Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    1.372
    Also ich hab immer nur so ca. 6 Alben auf meinem iPhone 8GB. Das reicht finde ich :)
    Liegt natürlich im Auge des Betrachters (Hörer) :)
     

Diese Seite empfehlen