1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verlangsamt ein umfangreicher CalDAV-Kalender das iPhone?

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von fellowweb, 20.09.09.

  1. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    Hallo apfeltalk'ler,

    ich möchte meine ganzen alten Kalender mitsamt aller Termine (seit ca. 2002) aus den verschiedenen PST-Archiven von Outlook (damals war ich noch Windows-Nutzer) zu Google Calendar exportieren.

    Diesen Kalender möchte ich anschließend per CalDAV auf meinem iPhone 3GS einbinden. (Die ActiveSync-Variante kommt wohl erstmal nicht in Frage, da ich bereits einen anderen Exchange-Server für E-Mail und Kontakte verwende.)

    Hat jemand von Euch Erfahrung mit umfangreichen Kalendern gemacht, die per CalDAV eingebunden werden?

    Funktioniert das zuverlässig?

    Bleibt die Geschwindigkeit der Kalender-Anwendung noch brauchbar?

    Unter Einstellungen => Mail, Kontakte, Kalender kann ich zwar (am Ende der Einstellungen) unter der Rubrik Kalender für den Unterpunkt Sync den Zeitraum so einstellen, dass zum Beispiel nur die vergangenen 4 Wochen (zuzüglich aller zukünftigen Ereignisse) synchronisiert werden. Diese Einstellung hat bei einem zu Testzwecken eingerichteten iCalendar-Kalenderabonnement (ics) nichts bewirkt. Wird diese Einstellung nur auf per ActiveSync eingerichtete Kalender angewendet?
     
  2. spleen

    spleen Fuji

    Dabei seit:
    08.09.08
    Beiträge:
    38
    hab den google kalender von active-sync auf caldav umgestellt, da ich einen weiteren exchange server habe.

    muss sagen, dass ich erst dachte alles würde super funktionieren - dann habe ich allerdings gemerkt, dass sporadisch immer wieder termine gefehlt haben. kann leider nicht nachvollziehen welche art von terminen das sind... meistens aber geburtstage, die ich schon vor jahren eingestellt habe. das neuanlegen dieser termine hat dann geholfen - ist aber letztlich keine schöne lösung.

    ansonsten funktioniert das ganze top ;)
     
  3. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    spleen, vielen Dank für Deine Antwort!

    Hattest Du weniger Probleme mit der Synchronisierung von Google Calendar, als Du es noch über Google Sync's ActiveSync-Implementierung gemacht hast? Oder hattest Du das Problem der sich verflüchtigenden Termine ausschließlich bei der Nutzung von CalDAV?

    Sind Dir diese Termine bei CalDAV-Synchronisation nur auf dem iPhone oder auch im Google Calender-Webinterface verloren gegangen?

    Da ich vorhabe, quasi mein Kalenderarchiv in Google Calendar zu importieren, wäre letzteres ziemlich besch....n. ;)
     
  4. spleen

    spleen Fuji

    Dabei seit:
    08.09.08
    Beiträge:
    38
    Mit ActiveSync ging alles wunderbar - also null Probleme.

    CalDav scheint einfach nicht alle Einträge aufs iPhone zu übernehmen - im Web sind sie aber alle vorhanden. Wenn ich z.B. einen Geburtstag neu anlege, dann ist er auch im iPhone vorhanden.
     
  5. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    Klasse, vielen Dank!

    Gut zu wissen, dass die Termine nicht im Webinterface von Google Calendar verschwinden.

    Ist Dein Kalender umfangreich? Hast Du das Gefühl, dass der CalDAV-Kalender die iPhone-Kalenderanwendung (oder das iPhone im Allgemeinen) deutlich verlangsamt?

    Schönes Wochenende!
     
  6. spleen

    spleen Fuji

    Dabei seit:
    08.09.08
    Beiträge:
    38
    och gehtso - 5-10 Termine pro Woche... absolut nicht langsamer...
     
  7. fellowweb

    fellowweb Ribston Pepping

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    298
    Klasse, vielen Dank!
     

Diese Seite empfehlen