1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verknüpfungen von iLife etc. weg

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von CaptainVienna, 19.09.07.

  1. CaptainVienna

    Dabei seit:
    09.02.07
    Beiträge:
    57
    Was habe ich da nur angestellt?

    Ich habe gestern mein MBP aus der Reparatur abgeholt (neues Topcase), zunächst war alles ganz normal. Dann hatte ich (fragt mich nicht warum) die Idee meine Festplatte umzubenennen. Außerdem habe ich noch den "Heimordner" umbenannt. Anschließend "Software aktualisiert" und iTunes 7.4.2 installiert.

    Plötzlich waren dann alle "Inhalte" weg bzw. die Verknüpfungen. Bei iTunes war meine Musik nicht mehr aufgeführt, iPhoto hat keine Fotos, iChat keine Kontakte etc, obwohl sich die Daten alle noch auf der Festplatte befinden. Wenn ich die Programme öffne, reagieren die Programme so, als würde ich sie zum ersten Mal installieren. Das iTunes Problem konnte ich mit Hilfe hier aus dem Forum lösen (Alt Taste beim starten), aber die anderen Programme? Gibt es nicht einen einfachen Weg wie ich die Verknüpfungen wieder herstellen kann. Ich verspreche auch, nie mehr willkürlich irgendwelche Ordner umzubenennen:mad:
     
  2. CaptainVienna

    Dabei seit:
    09.02.07
    Beiträge:
    57
    Das größte Problem im Moment: Adress buch und iCal sind so jungfräulich wie am ersten Tag. alle Termine und Kontakte sind weg!:oops:
     
  3. CaptainVienna

    Dabei seit:
    09.02.07
    Beiträge:
    57
    Problem gelöst - Alles wieder beim alten. Hab irgendwie aus Versehen einen neuen Benutzer angelegt...
     
  4. jannk

    jannk Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    838
    Also, dass ist hier zwar schon Millionen mal vorgekommen aber - ich mach mir die Mühe:

    Du darfst dein Homer-Ordner nie umbenennen den:

    Beim Anmelden werden alle Dateien als deine Angezeigt, die sich in deinem Home-Ordner "ich" befinden.
    Der Name des Home-Ordners ist im System als "ich" gespeichert.
    Wenn du nun den Home-Ordner umbenennst in "das_war_ich", heisst der Home-Ordner zwar "das_war_ich", im System ist der Name aber immer noch als "ich" gespeichert.
    Wenn du dich nun erneut anmeldest, dann sucht OS X den Home-Ordner "ich" (der er im System gespeichert ist).
    Diesen findet OS X aber nun nicht mehr - du hasst ihn ja in "das_war_ich" umbenannt.
    Deshalb erstellt OS X nun nen neuen Ordner mit dem Namen "ich".

    Und so ist der neue Benutzter gekommen.

    Edit: Hab ich jetzt gemerkt aber: "Verknüpfung" kommt eindeutig aus Windows.
    In Mac OS X heisst so was "Alias"

    Grüsse, Jann
     
  5. CaptainVienna

    Dabei seit:
    09.02.07
    Beiträge:
    57
    Danke! Und "Entschuldigung" für den Anfängerfehler :cool:

    Gibt's irgendeinen guten Grund dafür, dass man den Homeordner überhaupt umbenennen KANN?
     

Diese Seite empfehlen